BK 7, BK 9, CS Trailmaster

TheLem

Mitglied
Hallo !
Nachdem ich hier im Forum schon eine ganze Weile die Diskussionen und Kaufempfehlungen bzgl. dieser Schneidprügel wie Busse, Fällkniven, Trailmaster usw. verfolgt habe, will ich mir auch mal so ein großes Haumesser zulegen.
Bisher hat mich jedoch der finanzielle Aufwand für ein solches Teil davon abgeschreckt.
Der Entschluss mir ein solches Messer dennoch zuzulegen kam, als ich auf das Becker BK 9 und das Becker BK 7 gestoßen bin.
Ich habe mal alles aus diesem Forum über die beiden Messer in Erfahrung gebracht und habe ausschließlich positive Berichte gefunden.
Alternativ könnte ich mir auch ein Trailmaster vorstellen, dies würde für mich zudem die finanzielle Obergrenze darstellen.
Da über das Trailmaster schon einiges geschrieben wurde, habe ich von dem Messer schon eine ganz gute Vorstellung.
Deshalb frage ich mich, weshalb sind die Becker so günstig ? Wurde eventuell irgendwo an Qualität eingespart ?
Hat jemand außer den hier im Forum beschriebenen positiven Eindrücken, negative Erfahrungen mit Becker?
Kennt jemand beide Messer ( Trailmaster/ Becker ) und kann mir aufzeigen inwieweit das Becker im Vergleich zum CS eventuell Schwächen hat?:argw:
Ansonsten denke ich, dass das Becker BK 9/ BK 7 eine klasse Möglichkeit ist, günstig an ein großes taugliches Messer zu kommen.
Vielen Dank im voraus und ein schönes WE!

Gruß The Lem
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannibal

Mitglied
Also ich kann das Trailmaster nur empfehlen! Mit schwarzer Beschichtung bekommst du es bei Thomas Wahl für unter 140 Euro glaube ich! :haemisch:
 
S

Stiletto

Gast
"Haumesser"

hi,
kauf Dir doch das Entrek "Bison" von KTW. Der "verschenkt" seine Messer zur Zeit im Forum.
Das Bison hat mal mir gehört. Es ist ein ausgezeichnetes Campknife.
Hat mir letztes Jahr in Alaska manches Lagerfeuer beschert.
Bei dem jetzigem Preis kannst Du einfach nichts verkehrt machen.

Kläusel
 
F

filosofem

Gast
Mit dem BK 9 kannst du nichts falsch machen. Zumal ich diese Scheide besser finde als die des teureren Coldsteel!
 
also das Trailmaster mit schwarzer beschichtung finde ich preislich auch am besten
die anderen BK 7 und BK9 kenne ich leider net,

würde mich freuen wenn einer bilder postet


mfg Phil
 
danke sehr
das bk7 gefällt mir gut

wie teuer ist sowas in deutschland, und wo kann man es kaufen?

mfg Phil
 
J

J.A.G.

Gast
ich bin stolzer besitzer eines BK 7 (schwarz) und BK 71 (desert/camo/saddam-killer).
man kriegt hier eine menge messer für kleines geld !!!
kann als händler THOMAS WAHL nur empfehlen. spitzenpreise und sehr guter service.
auch die cordura-scheiden finde ich sogar besser als die schwarzen popel-scheiden von busse. und ich kann das beurteilen, weil ich bei amphibian diese busse-scheide schon direkt vergleichen konnte und er auch nicht sonderlich begeistert ist von diesen schwarzen cordura-scheiden die wohl als standard mitgeliefert werden.
sorry dirk, aber das ist nun mal meine meinung.

@phil: schau mal hier !!!!!!!!!!!!!!!

http://www.ninjutsu-akademie-hn.de/messer_bk_t.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
wow
88€ bzw 99€ ist ja super attraktiv

ist es voner qualität besser als ein CS Trailmaster?
halten die griffe?

mfg Phil
 

BlackBlade

Mitglied
@Phil: Um das klar zu stellen: Ich habe (noch) keins der beiden Messer.
Generell würde auf die Frage "halten die griffe" sagen, das angeschraubte Griffe bei einem Gebrauchsmesser besser sind als angespritzte, weil man so leichter selber Griffschalen ersetzen kann, falls sie kaputt gehen bzw. ein lockere Griffschale kann man leichter nachziehen. Bei angespritzten Griffen kann man das nicht. Die Klinge wackelt bis in alle Ewigkeit. :(
 

darley

Mitglied
das bk7 ist ein klasse großes allroundmesser!
außerdem war es mit das schärfste, das ich je aus der box geholt habe.

damit ist man auf alle fälle gut bedient.
noch einen großen folder ala victorinox pickicker oder rucksack ins vorfach - mehr messer braucht man "draußen" einfach nicht.

bernd
 

TheLem

Mitglied
O.K. soweit so gut!
Danke mal für die Antworten!
Mir scheint bei Becker bekommt man mal keinen Mist für das relativ wenige Geld.
Jetzt stellt sich für mich die Frage ob BK 7 oder BK 9.
Ich habe jetzt eine Menge über das BK 7 gelesen; aber über das BK 9?
Zwar habe ich die Revision hier im Forum gesehen, aber hätte noch gerne ein bißchen mehr" Gebrauchserfahrung" bzgl. dem BK 9, da ich optisch mehr zu diesem Hauer tendiere.
Das Wort "Hauer" ist in dem Fall wörtlich gemeint, da ich wirklich ein Messer auch für grobe Hau(s)arbeiten will.;)
Das BK 9 sieht für mich ein wenig wuchtiger und länger aus und ist daher für diese Anwendung womöglich besser geeignet.
Was meint Ihr?
Gruß The Lem
 

Musashi

Mitglied
Das trifft es wohl so ziemlich.

Das BK7 geht wohl eher als Campknife durch, das BK9 ist doch eher der "Hauer". :teuflisch

Mein BK7 hat schon ein paar Äste gekappt und ist immer noch schön scharf. Wenn Du dich aber zwischen den beiden entscheiden musst und wirklich einen Hauer brauchst, nimmst Du das BK9!

Gruss
Andreas
 
J

J.A.G.

Gast
@phil

@phil: um deine frage, cs trailmaster oder Bk7/9, zu beantworten: ich hab´ mein cs trailmaster verkauft und mein bk 7 (schwarz)behalten und mir noch ein bk71 (desert/camo) dazugekauft.
 

darley

Mitglied
ich fand das bk7 ausreichend!!
man muss ja nicht gleich mit so einem kurzschwert am gürtel rumlaufen.

für alles, was man mit dem bk7 nicht klein bekommt, kann man auch ne taschensäge nehmen.

mit dem bk7 kann man halt auch noch fast alle anderen arbeiten erledigen, beim bk9 wird's in der outdoorküche dann doch ein wenig umständlich!
ich persönlich würde mittlerweile sogar lieber das etwas kleinere bk10 nehmen!

aber mancher brauchts halt doch immer noch ein wenig größer!!

bernd

edit: das bk7 wird im händlerforum grad günstig angeboten!
 
Zuletzt bearbeitet:
so leutz
ich quäl mich auch grad mit der frage ob bk7 oder bk 9
finde das 7 schöner, das 9 aber von den daten her besser. hm
was nun?
 

Flieger

Mitglied
Von den Daten her besser ? Naja, kommt darauf an, was Du damit machen möchtest. Großes Haumesser = BK9, prima Allrounder = BK7...

Gruß Chris
 

Flieger

Mitglied
@Sam - prima Messer, wenn man den Griff ein bisschen anpaßt. 'Serienmäßig' finde ich das Becker besser, weil's sich besser führen läßt...

Gruß Chris
 
hm, nix für mich
a zu teuer
und b hässlich

hab mir nun nen bk9 bei der ninjiutsu akademi bestellt
wuste aber ent das die das erst aus usa holen müssen, hoffe es ist bald da

mfg Phil