Bitte um Mithilfe gegen Produktpiraterie

beagleboy

Premium Mitglied
In letzter Zeit tauchen zunehmend Kopien unserer Produkte auf, die nicht nur das Design, sondern vor allem auch unser Logo (meist Böker Plus) kopieren.
Vor allem auf €bay tauchen vermehrt gewerbliche Anbieter aus Asien, aber auch deutsche Verkäufer auf, die hier ungeniert Produktpiraterie betreiben.
So sind z.B. Subcom-Kopien mit schwarzer Klinge ohne Wellenschliff im Umlauf, die es so von uns überhaupt nicht gibt. Auch Kopien des Direkt sowie Subcom-ähnliche kleine Messer in verschiedenen Farben (mit unserem Logo) gibt es.
Sogar Messer, die designtechnisch überhaupt nichts mit unserem Produkten gemein haben, werden teilweise mit unserem Logo angeboten.

Leider wird der Markenname meist nicht im Text genannt, sondern ist bloß deutlichst im Bild zu sehen. Das erschwert die systematische Suche natürlich deutlich und macht „Zufallsfunde“ umso wertvoller.

Daher möchten wir um Eure Hilfe bitten.

Wer eine Kopie oder ein Messer mit einem gefälschten Logo entdeckt und uns den Link (bzw. die €bay-Artikelnr. oder den Verkäufernamen) zusendet, hilft uns hierbei sehr!

Und dafür zeigen wir uns dann auch mit einer kleinen Aufmerksamkeit erkenntlich.

(Voraussetzung hierfür ist natürlich, daß wir den Link noch nicht kennen. :p )

Also, wer etwas entdeckt: Meldung (Mail) an mich!

Vielen Dank. :super:
 
Zuletzt bearbeitet:

chamenos

Super Moderator
Moin.

Wir hatten das Thema ja schon :D

Nützen denn Links zu Anbietern in China und soweiter, oder nur Deutsche Anbieter?

Gruß
chamenos
 

beagleboy

Premium Mitglied
Es nützen definitiv auch Links zu chinesischen (oder sonstig auswärtigen) Anbietern.

Auch wenn wir diese nicht ohne weiteres juristisch belangen können, ist die Sperrung der Accounts durch €bay inzwischen möglich.
 

Assassin

Mitglied
Ich weiss jetzt nicht, inwiefern ihr auch im Bladeforum aktiv seid, aber dort habe ich noch keinen Aufruf gesehen.
Vielleicht ist eine Anfrage dort auch sinnvoll.
In Amerika wird sicher auch genug Müll eingestellt.

Grüße
Micha
 

bitzone

Kurator MF-Museum
Diese Fundgrube dürfte ja bekannt sein.
Aber um das Ausmaß der Angelegenheit vor Augen zu führen, kann es nicht schaden, das erneut zu zeigen.

Grüße,
Steffen
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Diese Fundgrube dürfte ja bekannt sein.
Aber um das Ausmaß der Angelegenheit vor Augen zu führen, kann es nicht schaden, das erneut zu zeigen.

Ja. Nur um zu zeigen, wie damit in der Praxis umgegangen wird, braucht man nur druch die IWA schlappen. Da freue ich mich jetzt schon wieder drauf. Nicht wenig von dem chinesischen rip off Kram sieht man dann dort, und eben nicht nur auf den chinesischen Ständen.

Man nehme ein Cold Steel Konjo -> http://www.coldsteel.com/konjo.html
Und ein Herbertz 102212 -> http://www.herbertz-messerclub.de/shop.php?Article=6051

Oder ein Kabar Next Gen Bowie -> https://www.kabar.com/product_detai...ryId=1,2,3,7,9&categoryName=Military/Tactical
Und ein Herbertz 117618 -> http://www.herbertz-messerclub.de/shop.php?Article=676

Oder Designähnlichkeiten wie ein Herbertz -> http://www.herbertz-messerclub.de/shop.php?Article=6003 mit einem Surefire Delta -> http://www.surefire.com/EW-04.

Bei Rettungsmessern ist das besonders dumm, weil genau so eine Chinakopie in der Praxis nicht funktioniert hat. Ja, das haben wir getestet, da stand ein kompletter Einsatzug aus Feuerwehr und Sanitäter daneben, das China Ding gehörte dem Einsatzleiter, das Surefire hatte ich zum Testen dabei.

Ich will mich gar nicht auf Herbertz einschiessen, die Designanleihen beim Böker Plus habe ich in dem Kopie thread ja schon erwähnt, und auf der IWA sah ich jedes Jahr vergleichbares auf zig anderen Ständen deutscher, meist Solinger, Vertriebsfirmen. Und ich habs natürlich auch fotografiert.

Solage selbst traditionsreiche deutsche Solinger Unternehmen Chinafakes und offensichtliche Designanleihen ungeniert anbieten, wirds halt schwer mit der Moralpredigt.

Ja, ein anderes Logo drauf zu pappen, ist nochmal eine Nummer weiter. Aber so weit nun auch nicht, dass das den Unterschied zwischen den Guten und den Bösen ausmachen würde.

Pitter
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Bitte meldet das doch direkt bei Marc.

Und schon gar nicht müssen hier Hinweise auf ibäh rein. Erstens will ich das nicht. Zweitens soll ibäh selber Werbung machen. Drittens muss man nicht auch noch Kopien promoten, gibt genug, die sowas kaufen, weils billich ist. Die sollen den Scheiss dann schon bitte selber suchen.

Pitter
 
G

gast

Gast
Hallo.
Habe kürzlich über das Portal **** zwei sogenante Böker-Messer gekauft die eigentlich eine Kopie des M von Magnum sind nur das statt dem M das Böker-Logo auf dem Griff ist . Des weiteren haben beide keine Serien-Nummer. Der Verkäufer teilte mir mit er habe die Messer bei **** gekauft.Bitte um weitere Infos.
Danke
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Hallo.
Habe kürzlich über das Portal **** zwei sogenante Böker-Messer gekauft die eigentlich eine Kopie des M von Magnum sind nur das statt dem M das Böker-Logo auf dem Griff ist . Des weiteren haben beide keine Serien-Nummer. Der Verkäufer teilte mir mit er habe die Messer bei **** gekauft.Bitte um weitere Infos.
Danke

Ich übersetze das mal:

Wir sollen Dir Infos geben, wenn Du meinst, in der Schnäppchenwahnbucht irgendeinen Mist kaufen zu müssen. In der Bucht, in der neben den drei seriösen Händlern, auch wirklich jeder Wirre irgendeinen zusammengeklöppelten Müll an die schlangestehenden Dummen verkauft.

Ok, ich gebe eine Info: Böker gibts bei Böker, Magnum auch.
Zweite Info: Man kann dort sicher auch kaufen - nur sollte man sich dann halt auch auskennen. Vor dem Kauf, beim Kauf und vor allem auch hinterher. Plöd, wenn man die Mühe für Erfahrung und Geld gleichzeitig sparen will.

Pitter
 

beagleboy

Premium Mitglied
Hallo.
Habe kürzlich über das Portal **** zwei sogenante Böker-Messer gekauft die eigentlich eine Kopie des M von Magnum sind nur das statt dem M das Böker-Logo auf dem Griff ist . Des weiteren haben beide keine Serien-Nummer. Der Verkäufer teilte mir mit er habe die Messer bei **** gekauft.Bitte um weitere Infos.
Danke

Was willst Du wissen? Das sind Raubkopien, die unser Markenzeichen mißbrauchen und damit Reibach machen, weil sie eben doch immer wieder gekauft werden.

Schickt mir die Links zu solchen Auktionen, dann lasse ich das löschen.

Eine weitere Empfehlung ist die Lektüre dieser Seite:

http://www.boker.de/markenpiraterie.html :ahaa:
 

rueben

Mitglied
Moin,

ist denn die gefälschte Ware nur durch Aussehen vergleichbar oder gibt es da noch andere Hinweise (schlechte Verarbeitung, etc..)
Kann ich gar schon aus der Beschreibung eine Fälschung herauslesen ?

gruß, rüben
 

beagleboy

Premium Mitglied
ist denn die gefälschte Ware nur durch Aussehen vergleichbar oder gibt es da noch andere Hinweise (schlechte Verarbeitung, etc..)
Kann ich gar schon aus der Beschreibung eine Fälschung herauslesen ?

Die oft grottenschlechte Qualität wird in der Produktbeschreibung meistens nicht erwähnt. :D

Aber es gibt einige Hinweise und eindeutige Kennzeichen.

  • Jedes Messer, das gleichzeitig ein Böker Plus-Logo und ein Böker Solingen-Logo (mit Baum) trägt, ist eine Raubkopie
  • Jedes Messer, das den Slogan "Dein Messer made in Solingen" oder "Your Knife made in Solingen" auf Klinge oder Griff trägt, ist eine Raubkopie.
  • Angebliche Böker-Plus Messer, die Ihr als Modell so noch nie gesehen habt, sind per se verdächtig.
  • Angebliche Böker Plus-Messer in Abwandlungen, die Ihr noch nie gesehen habt (z.B. Subcom Folder schwarz mit glatter Schneide), sind sehr verdächtig.
  • Messer, die Ihr als Magnum-Varianten erkennen könnt und die mit "Böker Solingen" gelabelt sind, sind ebenfalls hochverdächtig.
 

chamenos

Super Moderator
Hallo

Da Marc scheinbar gerade Feierabend hat dann eben kurz eine Ansage von mir: Das hier ist ein Thread von "Böker" im Böker-Forum mit einer ziemlich eindeutigen Überschrift.

Weiterer OT hier und heute wird von mir kommentarlos gelöscht.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Und ich habe hier gerade auch noch gelöscht.

Das ist nicht der Thread für Wortklaubereien, hier geht es ausschließlich um Produkte, die durch ein (oder gar mehrere) gefälschtes Markenzeichen beim unbedarften Kunden den Eindruck erwecken, sie würden aus unserem Haus stammen.

Da dies gerade bei den Böker Plus-Imitaten mit einer meist grauslichen Qualität einhergeht, ist der Schaden für uns hier beträchtlich, da neben den Verkaufsausfällen auch der Imageschaden dazukommt, den ein nicht aufgeklärter Käufer schnell verursacht.
 

Paule75

Mitglied
Hallo,

auf der Plattform „Wish“ gibt es Böker Derivate unklarer Genese.
Anbieter sind ersichtlich.
Falls es noch nicht bekannt sein sollte.