Bezugsquelle für US Militärstiefel

Schnazel

Mitglied
Hallo,
nachdem ich eine Weile hier und da mitgelesen habe, habe ich nun selbst eine Frage und hoffe, das mir vlt. jemand helfen kann.

Es geht um folgendes:
kennt vllt. jemand eine Bezugsadresse für amerikanische Militärstiefel zu annehmbaren Preisen?
Ich dachte jetzt vorrangig an Corcoran und Matterhorn (cove shoes).
Die meisten Us Händler schicken scheinbar nur an Army Stützpunkte. Der einzige Laden der die hier anbietet ist der Army Online Store. Da ich dort aber mal auf ein paar Stiefel 4Monate gewartet habe und danach eine eine völlig andere Größe kam und dann nach 3 weiteren Monaten nochmal der selbe Schuh in der gleichen falschen Größe bekam, werde ich da nichts mehr bestellen. Kontakte hab ich leider in der Richtung keine.
Die Lieferzeit sollte wenn möglich nicht 6 Monate betragen, nach der Army Onlinestore Aktion hab ich nur noch ein 6Jahre altes Paar McReas mit Panamasohle, das langsam den Geist aufgibt.
Vielen Dank!

Grüße,
Marcel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

theBrain

Mitglied
AW: Bezugsquelle für Us Militärstiefel

Hast du schonmal europäische Hersteller in Betracht gezogen? Je nach Anforderungsprofil haben sich im Speziellen Lowa, Hanwag und Meindl bewährt. (von Haix rate ich tendenziell eher ab). Speziell Lowa (Meindl nicht ganz so) hat ein umfangreiches Angebot an dienstfähigen Sctiefeln, vom recht leichten Trekkingschuh bis zum Schalenbergschuh.
 

Wido

Mitglied
Eigentlich sollte der Import aus USA kein Problem sein, habe ich selber schon mehrfach gemacht ( nicht Matterhorn, aber bestimmte, in Europa nicht erhältliche Red Wings )

solche weltweit liefernden Shops gibt´s haufenweise, sowas wie z.B. der hier :

http://www.workbootsusa.com/mafo.html

Auf den Kaufpreis kommt zwar die teure Fracht, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer noch drauf, lohnt aber meist trotzdem noch.

Grundsätzlich muss ich Brain Recht geben: die deutschen Hersteller können solche Boots mindestens genauso gut !!

Allerdings verwenden diese recht unterschiedliche Leisten. Lowa ist z.B. für meine Füße zu schmal, Meindl passt besser. Muß man ausprobieren.
 

Schnazel

Mitglied
Hi,
entschuldigt die späte Antwort, war vorübergehend unterwegs und hatte keine Zeit.

Ich hatte bisher immer Probleme, bei den dt. Hersteller was zu finden, das mir gut passt. Auf der anderen Seite mag die die älteren Vollledernen US Militärschuhe sehr gerne, gerade die ungefütterten. Die haben eine kleine Wölbung für die Ferse, sind enorm robust und lassen sich gut eintragen. Zumal hier auch die Däpfung nicht so ausgeprägt ist, was ich abseits von Asphalt sehr gern mag. Dazu kommt dann noch, das man diese Schuhe gut wiederbesohlen kann, bei vielen moderne Trekking Schuhen siehts da schlecht aus, ganz zu schweigen von den PU Dämpfungen moderner Wanderschuhe, die nach 3-4 Jahren porös werden, aufgrund der Verflüchtigung der Weichmacher, und dann auseinanderfallen.

Grüße,
Marcel
 

theBrain

Mitglied
Sowas in der Art, was du suchst, könntest du beispielsweise bei Steinkogler finden. Vom leichten Halbschuh bis zu schweren Berg- und Arbeitsstiefeln is da ein ziemlich umfangreiches Sortiment verfügbar. Und allesind österreichische Wertarbeit.