Bezugsquelle für ca. 1%tigen Kohlenstoffflachstahl

was für ein wort!:D

Hallo da mein Lieblinsstahl hochprozentiger Kohlenstoffstahl ist und ich mal ander Messer als mit einer dünnen Angel machen will, sondern auch mal mit Flacherl brauche ich einen Flachstahl (sonst wird ne morts scleiferei;) ). Wo bekomme ich den günstig?
Vielen dank für eure Hilfe
Christoph
 

kababear

Mitglied
such einfach bei den einschlägigen quellen nach 1.2842.. der hat 0,85-0,95% kohlenstoff.. (oder hat der dir zuwenig c? :) )
 
Hallo
Ich habe bei Havard Bergland gelesen, dass der Kohlenstoffgehält allerhöchstens 1,6 Prozent betragen soll, also fänd ich so 1-1,2% gar nicht so schlecht, denn ich habs gern hart:hehe:
So ungefähr wie die Opinel Messer, weiss jemand wieviel C da drin ist?
Grüsse
Christoph

Ach ja, das mit den 1% war nur ein Richtwert.
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von Christoph W.
Ich habe bei Havard Bergland gelesen, dass der Kohlenstoffgehält allerhöchstens 1,6 Prozent betragen soll, also fänd ich so 1-1,2% gar nicht so schlecht, denn ich habs gern hart

1,6% ??? Außer D2 fällt mir so spontan kein Stahl ein, der KEIN PM-Stahl oder Wootz ist. :confused: Außerdem nur nach dem C-Gehalt bei der Stahlwahl zu gehen halte ich für falsch. Der C-Gehalt sag nichts über Zähigkeit des Stahls aus, nichts über Korrosionsbeständigkeit, nichts über Schnitthaltigkeit, usw.. Lies mal am besten hier im Messermacherforum. Du wirst schnell viel finden.
1.2842 ist aber für den Anfang eine gute Stahlwahl.
 

luftauge

Mitglied
1.2436 = X210 CrW12 = ~2,1% C (heißt wohl ~D6)
edit:
Ist kein PM und gibt es eigentlich überall, wo es auch die anderen WZ-Stähle gibt, kann man auch im Backofen anlassen

Gruß Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

Flaming-Moe

Mitglied
Taugt der 1.2436 was als Messerstahl? Der wird ja recht selten verwandt, so wie ich das hier mitbekomme...

Oder hab ichs einfach übersehen??
 

zorro_43

Mitglied
"Der C-Gehalt sag nichts über Zähigkeit des Stahls aus, nichts über Korrosionsbeständigkeit, nichts über Schnitthaltigkeit, usw.. "
???

@Floppi:
Kohlenstoffstahl mit 1% C ist doch schon ne ziemlich genaue Beschreibung!
Und zum Messermachen bestimmt gut geeignet.
Nur nicht so leicht zu bekommen, da die modernen Werkzeugstähle meist noch andere Legierungsbestandteile haben.
Da ist der 2842 doch eine gute Alternative.

Zorro
 

C. Raiber

Mitglied
Kohlenstoffflachstahl

Hallo Christoph W

Momentan gibts bei Dick GmbH Weißer Papierstahl C1,1-1,2 / Si0,1-0,2 / P<0,025 / S<0,004 oder Blauer Papierstahl mit den selben Legierungen wie oben aber zusätzlich Mn0,2-0,3 / Cr0,2-0,5 / W1,0-1,5.
Beide Stähle gibts als Meterware.

Gruß Christoph:steirer:
 
Hallo
Danke erst mal für eure Ratschläge.:super:

Mir geht es in erster linie gar nicht um Rostbeständigkeit(daraus mach ich mir nichts!;) ) Zähigkeit ist auch nicht dermaßen wichtig, ich will kleinere Gebrauchsmesser machen und Kein Hack-dingenskirchen.
Das bei dick hab ich schon im Katalog gesehen, das einzige Problem wäre da wohl der Preis oder vielleicht auch das Prob. mit dem Härten?
Keine Ahnung, mussmal nachschauen.
Meine Whl wäre da wohl auch der 1.2842 über den soviel gesprochen wird, was kostet denn der so?
Grüsse von Christoph
 

freagle

Mitglied
Das Problem bei den erwähnten Stählen von Dick dürften wohl eher die Abmessungen sein, man nur kleinere Klingen daraus schmieden oder sie als Schneilleisten verwenden.

freagle