Bezugsnetz für Striderfolder ausgedünnt?

Bjarne

Mitglied
Hallo,

giebt es irgendetwas neues von Strider zu berichten?

Die Quellen, bei denen Striderfolder zu sehen und zu beziehen waren, scheinen seltsam ausgedünnt zu sein.

Ist vieleicht nur ein momentaner Lieferengpass.

Hat jemand etwas zu berichten?

Gruss Bjarne
 

doublewasp

Mitglied
Meinst Du deutsche/europäische Quellen oder internationale? Mein "Stammdealer" TNK z.B. scheint gut versorgt. Oder betrachtest Du das Angebot schon als "ausgedünnt"?

Grüße

Clemens
 

Bjarne

Mitglied
Hallo,


ich habe sonst immer Messer bei Monkey Depo und Rivers and Rocks gefunden. Jetzt ist eher eine sehr spärliche Auswahl zu sehen.

Gruss Bjarne
 
G

gast

Gast
Ich kann Bjarne nur recht geben. Ich habe mich vor zwei Wochen auch mal nach Strider Messern umgeschaut und kaum deutsche Händler gefunden. Ich war seinerzeit über dieses alte Thema gestolpert:

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=82990

Aber Rivers & Rocks hatte nur 1 Strider Messer und Extrememesser gibt es scheinbar nicht mehr (pleite durch Strider? :haemisch: ).
 

Lord-B.

Mitglied
Strider geht es hervorragend, jedoch scheint sich das Distributions-modell bzw. der geografische Fokus etwas geändert zu haben.
Nach wie vor bekommen Händler komplette Boxen mit Messern. Inhaltlich hat der Händler da kein großes Mitspracherecht.
Die letzten 'Kisten' sind wohl auch eher in den USA geblieben. Neil Von TrueNorthKnives kriegt immer wieder mal einen richtigen Schub an Messern rein. Zeitlich ist dies aber gar nicht einzuschätzen.
Monkey Depot hat sich in letzter Zeit mehr auf dei Custom Modelle konzentriert. Plazacutlery ist auch immer recht gut versorgt. Auf dem europ. Markt hat man in letzter Zeit leider nicht mehr viel gesehen.