Bestellung in Übersee - was lange währt...

G

gast

Gast
Ein Paket von DX kam gänzlich ohne Rechnung, deswegen durfte ich es vom Zollamt abholen.
Anfang Februar! bei DX bestellt, heute doch schon angekommen :argw: (Luftpost, nicht per Schiff :irre:)
 

Winston

Mitglied
Hallo,
ganz einfach, PP verarscht uns. Um das zu umgehen, mußt du ausreichend Guthaben auf deinem PP Konto haben. Dann geht es, oh Wunder, ohne die angebliche Überprüfung des Empfängers. Liest du hier, #309.

Viele Grüße
Winston
 

rayman

Mitglied
Ich hab ein kleines Problem.

[...Gelöscht - Schrenz]

in diesem Groupbuy habe ich mir eine dieser MG 01 LAG 010 Linsen bestellt. Jetzt habe ich heute von DHL eine Nachricht bekommen ich kann die Linse abholen, wenn ich die Rechnung und die Zahlungsbescheinigung vorzeige. Beweisen dass ich bezahlt habe ist ja kein Ding, da zeigen ich denen einfach den PayPalausdruck. Nur bei der Rechnung bin ich jetzt ein bisschen verwirrt. Ich hab das ja im CPF gekauft, da gibt es ja keine Rechnung oder soll ich den vom Groupbuy fragen ob er mir die Rechnung scannen kann.

Vielen Dank,
mfg rayman
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mark T

Mitglied
Mir hat mal ein Zollbeamter gesagt, dass nur Pakete mit von außen zugänglicher Rechnung direkt zugestellt werden, wenn die Rechnung innen liegt bzw keine vorhanden ist (also das Paket geöffnet werden muss) wirst du benachrichtigt.

Ob das generell so stimmt weiß ich aber nicht.

Stimmt nicht!

Ich bestell in den USA immer mit UPS Express Worldwide.

kostet 42 $ und ist innerhalb von 2-3 Tagen bei mir.

Der UPS Mann kassiert die Zollabgaben und fertig.

UPS regelt alles mit dem Zollamt. (Sieht man immer schön wenn man sich den Tracker anguckt)

Alle Expresssendungen werden bevorzugt behandelt.

Habe echt keinen Bock 3 Wochen auf Post vom Zoll zu warten.
 

Stinkmarder

Mitglied
Ja UPS kostet eine ganze Ecke mehr.

Und teilweise haben die echt komische Ansichten. Ein Paket für mich ist letzte Woche wieder zurückgeschickt worden weil da Kampfmesser und Magazine drin sein sollten. (PMags und ein ZT0121)

JENS
 

Mark T

Mitglied
Ja UPS kostet eine ganze Ecke mehr.

Und teilweise haben die echt komische Ansichten. Ein Paket für mich ist letzte Woche wieder zurückgeschickt worden weil da Kampfmesser und Magazine drin sein sollten. (PMags und ein ZT0121)

JENS

Das ist ja kurios.

Hat UPS die Rücksendung veranlasst?

Habe schon Dolche, Bayonette etc in USA bestellt und nie ein Problem gehabt. Welche auch als solche deklariert wurden.


Wegen der UPS Kosten:
Ich finde 42 $ nicht zu viel, da man immer noch viel günstiger kauft als in der EU und das Porto macht sie Summe wirklich nicht viel größer.
Außerdem weiß ich das es in max 3 Tagen bei mir ist und ich kann einfach nicht warten. Ich werde verrückt wenn ich nicht weiß wo das Paket ist und die Zeit verstreicht.
Hatte einmal ein negatives Erlebnis wo ich fast 4 Monate auf eine Sendung aus Japan gewartet habe, Geld hatte ich schon abgeschrieben und dann kam es doch noch....
 

Stinkmarder

Mitglied
Ich habe auch schon ein paarmal was aus den USA bestellt ;o)

UPS Deutschland (Köln) hat das Paket wieder zurückgeschickt.
Aufschrift auf dem Paket:"RTS prohibited items
Gun clips, combat knife". Der Versand hat auch nur $350.00 gekostet.
$150 mehr wie für den USPS Versand der morgen ankommen sollte.

Das gleiche hatte ich mit USPS EMS, was damals GLS hier in D ausgeliefert hat, auch schon mal. Für die war ein MoD Dolch eine Kriegswaffe und das Paket samt Inhalt haben die auch noch irgendwo unter Wasser gesetzt.

JENS
 
Zuletzt bearbeitet:

mopped

Mitglied
Hallo Leute,

ich habe mal beim Zoll eine offizielle Anfrage bezüglich des Ablaufs bei Auslandsbestellungen gestellt. Die Antwort bring zwar nicht viele neue Erkenntnisse, ich finde jedoch das alle Informationen gut auf den Punkt gebracht sind. Besonders die Aspekte, wer sich wann beim Käufer meldet wenn z.B. ein Dokument etc. felt sind gut erklärt. Deshalb stelle ich euch das mal zur Verfügung:

Zitat Zoll:
"Nachfolgend ist das Abfertigungsverfahren im Postversand dargestellt:
Anlässlich der Aufgabe des Paketes bei der ausländischen Postverwaltung ist eine Zollinhaltserklärung vom Absender abzugeben. Diese wird im internationalen Postverkehr außen auf dem Paket/Päckchen angebracht. Es sollte dort vermerkt werden, welche Waren in dem Paket enthalten sind. Die entsprechende Rechnung ist vom Absender dem Paket/Päckchen beizulegen bzw. außen an der Sendung anzubringen.

Die Postsendungen werden dann in eine der bundesweit vier sog. Internationalen Auswechslungsstellen der Deutschen Post AG verbracht. Dort fertigt die zuständige Zollstelle die Sendung grundsätzlich zollrechtlich ab, sofern der Sendung alle erforderlichen Angaben bzw. Unterlagen beigefügt sind und die Einfuhr der enthaltenen Waren keinen Verboten und Beschränkungen unterliegt. Die Deutsche Post AG erledigt hierbei alle Zollförmlichkeiten für den Empfänger. Nach Abschluss der zollrechtlichen Abfertigung liefert die Deutsche Post AG die Sendung dem Empfänger direkt aus.
Gegebenenfalls entstandene Einfuhrabgaben, für die die Deutsche Post AG Vorkasse geleistet hat, verlangt sie bei der Auslieferung der Sendung vom Empfänger zurück.

Kann die Sendung ausnahmsweise nicht abschließend an den Internationalen Auswechslungsstellen abgefertigt werden (z.B.
wegen fehlender Rechnung) wird die Sendung an das für den Wohnsitz des Empfängers zuständige Zollamt weitergeleitet. Die Deutsche Post AG benachrichtigt den Empfänger mit der „Benachrichtigung über den Eingang einer Sendung mit Drittlandsware“ von der Weiterleitung an das Zollamt und fordert ihn mit der „Mitteilung über die Zollbehandlung einer Postsendung“ auf, die Zollanmeldung selbst bei der Zollstelle unter Vorlage der fehlenden Unterlagen (z.B. Rechnung) nachzureichen.

Sofern die Waren über einen Kurier- bzw. Expressdienste versandt werden, hat der Absender ebenfalls alle erforderlichen Angaben zur Sendung dem Kurier- bzw. Expressdienst bei der Abholung mitzuteilen. Die Sendung wird anschließend bei der Eingangszollstelle in Deutschland durch den Kurier- bzw. Expressdienste in Vertretung für Sie abgefertigt. Sollten sich bei der Abfertigung Unstimmigkeiten ergeben, erfolgt jedoch keine Weiterleitung an das für Sie zuständige Zollamt. Der
Kurier- bzw. Expressdienst wird in diesen Fällen direkt mit Ihnen in Verbindung treten und weitere Angaben bzw.
Nachweise zur Sendung verlangen. Auch die Kurier- und Expressdienste gehen für die entstandenen Einfuhrabgaben in Vorkasse und verlangen diese bei der Auslieferung von Ihnen zurück. In diesem Zusammenhang möchte ich allerdings darauf aufmerksam machen, dass Kurier- und Expressdienste in der Regel Gebühren für ihre Abfertigungsleistungen verlangen. Über die Höhe der Gebühren können Ihnen aber nur die entsprechenden Kurier- bzw. Expressdienste Auskunft geben.

Welche Gebühren der jeweilige Kurierdienst für die Zollabfertigung erhebt, bitte ich ggf. direkt bei dem betreffenden Unternehmen zu erfragen.



Aus rechtlichen Gründen kann diese Auskunft nur unverbindlich erteilt werden."
Zitat Ende


Ich hoffe es hilft etwas weiter. Vielleicht kann man dieses schreiben sogar dem ersten Post anhängen, damit es nicht lange gesucht werden muss.


Gruß, Stefan
 

rayman

Mitglied
Nochmal eine kleine Frage, da ich morgen zum Zollamt gehen will. Wie gesagt es kam dieser Brief vom Zoll ich soll mit der Rechnung und einem Nachweis, dass ich bezahlt, zum Zollamt kommen. Es geht nur um eine asphärische Linse. Reicht es dann wirklich, dass ich denen sage es geht um einen Privatverkauf und denen den Paypalasudruck zeige?

Vielen Dank,
mfg rayman
 

toby_pra

Premium Mitglied
Hi!

Ja das sollte reichen. Zur Not mach noch einen Ausdruck, von der
Paypal-Abbuchung von deinem Konto...achja natürlich die Art des
Kaufs angeben (privat oder gewerblich). Aber das ollte kein Problem
darstellen...:)
 

rayman

Mitglied
War heute beim Zollamt und ich Idiot hab natürlich vergessen Geld mitzunehmen :(. So jetzt muss ich da wegen 6€ nochmal hin egal. Wer es nicht im Kopf hat, hat es in den Beinen.
Hab dem Zollbeamten meine Paypalausdrucke gezeigt, daraufhin hat er gesagt er brauch noch ein Beweis, dass es bei den Paypalausdrucken um diesen Artikel geht. Habt ihr irgendeine Idee?

mfg rayman
 

d1dd1

Mitglied
Und beim nächsten mal schreib am besten den Artikelnamen und kurze Beschreibung ins PayPal Kommentarfeld beim bezahlen. So hatte ich noch nie Probleme.

Grüße
 

colifat

Mitglied
Hallo,
ich bin der Auswärtigen Sprachen nicht so mächtig :rolleyes: kann jedoch Artikel anklicken :steirer: und hätte da eine Frage.

Suchen half mir nicht sonderlich viel und frage daher einmal direkt nach.

Wie bestelle ich bei DX versichert?

Was muss ich da wo angeben das nichts in die Hose geht?

Ok mit LingoPad komme ich zwar Wortweise voran versteh aber oft den Sinn nicht ganz.
Hat da schon jemand eine Art Anleitung für die Einzelnen Shops? Das wäre echt hilfreich für die Jenigen die in der Schule noch kein Englisch hatten.
 

Emscherpirat

Mitglied
Hallo Zusammen.
Bitte sehr. Noch mal ein kleiner Erfahrungsbericht über meine Clickybestellung:

29.03.2009
Pfund steht gut und Flashaholics UK hat sie noch im Angebot: Die Ra Twisty 85-TR. Ich bestelle sie. Die Bestellung wird bestätigt.

31.03.2009
Ich maile Antony an, ob er mir die Tracking ID mailen kann.

31.03.2009
Antony mailt mir: Stock error! Doch keine Twisties mehr da. Geld gibt’s zurück.

31.03.2009
Ach Schade. Dann wird halt die Clicky. Moment! Da war was! Early Adopters berichten von Softwarefehlern. Mail an Antony wie das mit seinen Modellen aussieht. Prompte Antwort: Ja, da war was. Aber alles ist gut: alle vorrätigen Clickies haben neue Software. Ich bestelle eine Clicky 140 CN.

31.03.2009
Antony bedankt sich für die Bestellung und mailt mir die Tracking ID.

08.04.2009
Mhh. Clicky noch nicht da. Lieferzeit soll 2-3 Tage dauern. Ich maile Antony an, da Royal Mail ihre Sendungen innerhalb der UK verfolgt.

08.04.2009
Antony findet’s auch merkwürdig. Ich soll mal die Post fragen.

08.04.2009
Ich schicke der Post eine Mail mit meinem Anliegen.

09.04.2009
Frau XY von der Post mailt mir. Man sucht nach dem Paket.

10.04.2009
Ahh so. Das Paket hatte sich in Frankfurt ein paar Tage pause gegönnt.

14.04.2009
Die Clicky ist da. Ich freue mich. Ich maile Antony, daß die Clicky da ist. Antony freut sich auch.

14.04.2009
Die Freude hält nicht lange. Im Burst Modus beginnt meine Lampe zu blinken.
Wie war das mit neuer Software?

15.04.2009
Mail an Antony mit der Schilderung des Problems geht raus. Antony fragt ob ich sie ihm zurückschicken möchte. Das möchte ich.

20.04.2009
Die Ra geht per internationalem Einschreiben nach England. Das kostet 5,05 €

27.04.2009
Auf meine Frage teilt mir Antony mit, daß die Ra bei ihm angekommen ist und
er sie an Henry weiterleitet. Henry wird sie mir dann direkt zurückschicken.

06.05.2009
Ich frage mal bei Henry nach, ob die Lampe schon da ist. Nein sie ist noch nicht da.
26.05.2009 Henry mailt mir, daß die Lampe repariert ist und morgen zurückgeschickt wird.

06.06.2009
Im Briefkasten ist die Bestätigung vom Zoll. Die Clicky ist wieder da.

08.06.2009
Ich holde die Clicky vom Zoll ab. Ich habe keine Ausfuhrunterlagen. Der ausgedruckte Emailverkehr mit Antony und Henry wird aber akzeptiert. Einer der Zollbeamten fragt, ob die Lampe so was ähnliches wie die (sic) Surefire ist. Ich erkläre ihm kurz das mit der Programierbarkeit.

Ok. Die Lampe funktioniert jetzt wie sie soll. Anscheinend wurde sie durch einen Bezel-swap repariert – sie hat zumindest einen neuen Reflektor (der alte hatte einen auffälligen Hubbel am oberen Rand). Ach ja. Zwischendurch hatte ich noch den Titanclip im CPF bestellt. Mit Schrauben. Der war nach einer Woche da.

Kontakt war mit Antony und Henry gut, auch wenn ich Antony schon etwas genervt habe. Mittwoch geht die Lampe erst mal mit nach Holland. Zelten mit den Kumpels.

Grüße René