Beretta Avenger

G

gast141009

Gast
So...jetzt habe ich mir das Gerät trotz Chisel-Grind gekauft...!

avenger.jpg

Die Verarbeitung ist gut; der Liner "lockt" zwar nur dann, wenn man die Klinge schwungvoll öffnet, aber das spielt sich erstens noch ein und zweitens ist mir das lieber als wenn ein zu kurzer Liner bis zum Anschlag durchhaut!

Der Schliff ist zwar nur einseitig, aber recht scharf; es gibt allerdings stellenweise einen leichten Grat auf der "flachen" Seite (leider typisch für chisel-gegrindete Teile...).

Das Messer ist recht leicht und liegt angenehm in der Hand.
Ich wage jedoch angesichts der Klingenform und des Klingenmaterials (auf VG-10 aufgeklebtes Carbon) die Alltagstauglichkeit sehr ernsthaft in Zweifel zu ziehen!

Alles in allem würde ich mal sagen: sehr schönes Sammlermesser!
avengerbox.jpg


Die Bilder sind übrigens bei tripleaughtdesign "entliehen" - ich hoffe, Patrick hat nichts dagegen
cwm32.gif
...



------------------
*****************
* Günter Ostermann *
*****************
thinkerg.gif


[Dieser Beitrag wurde von Osterguentermann am 19.12.2000 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von Osterguentermann am 19.12.2000 editiert.]
 

Tobse

Mitglied
Ich bin extrem neidisch, sieht einfach klasse aus! Eine Frage zum Clip: Kann man den wirklich tip-up und tip-down auf beiden Seiten montieren ? Das wäre ja wirklich genial und nachahmenswert!

Und kannst Du Dich zu Schneidtests durchringen ?

Viel Spaß damit,
Tobse !


------------------
Kochenfuerkerle.de
-demnächst in ihrem Netz -
Messerman@kochenfuerkerle.de
 
G

gast141009

Gast
Tja...also ich denke, dass das mit dem Clip in vier verschiedenen Positionen (theoretisch) möglich ist - ich werd´s in absehbarer Zeit NICHT ausprobieren.

Die beiden Hohlniete scheinen verschraubt zu sein; bei´ m hinteren ist auch ein Schlitz vorhanden (für `ne Münze oder so...). Bei´m vorderen scheint es so etwas wie einen Innensechskant zu geben - kann man aber schlecht erkennen (und ich will nicht daran herumfrickeln).

Es gibt leider auch keine "Bedienungsanleitung"!


Ein Schneidtest kommt, fürchte ich, nicht so richtig in Frage (wie schon jemand anderes bemerkt hatte: ich hätte ein komisches Gefühl, wenn das, in das ich zu schneiden beabsichtige, härter wäre als ein hartgekochtes Ei!).

Andererseits - was soll schon passieren?!?

Was und wie sollte ich testweise damit schneiden? Vorschläge?



------------------
*****************
* Günter Ostermann *
*****************
thinkerg.gif
 
G

gast141009

Gast
Hey...das finde ich guuuuuuuuuut...!

Hubschrauber-Rotor-Kleber hört sich stark an (ist er wahrscheinlich auch!).

Hat hier jemand einen Schmimmer, ob man das Zeug auch als Privatmann (womöglich übers WEB) kaufen kann??? (Nur so für meine eigene, kleine, private Hubschrauberstaffel ;-))

------------------
*****************
* Günter Ostermann *
*****************
thinkerg.gif
 

Tobse

Mitglied
Mutig, Günther! Wie wärs beim Schneidtest mit Fladenbrot, und bei Erfolg mit Karton ?
Spaß beiseite, mich würde nur interessieren ob die Carbon-Auflage an der Klingenseite, z.B. durch rauhe Schliffkanten, das Messer beim Schneiden bremst oder der Schnitt rauh wird. Ein Test, ob das Carbon z.B. die Biegesteifigkeit erhöht und bei welchem Biegewinkel sich der Kleber löst, wäre zwar auch spannend, aber wohl kaum zumutbar. Das überlassen wir lieber Cliff Stamp von Bladeforums!

Munter bleiben,
Tobse !

------------------
Kochenfuerkerle.de
-demnächst in ihrem Netz -
Messerman@kochenfuerkerle.de
 
G

gast141009

Gast
Ich denke, da die Carbon-Oberfläche auf der Klinge ziemlich glatt ist, gibt es - durch den Materialmix - keine Schwierigkeiten bei´m Schneiden; aber die Klinge ist insgesamt ziemlich dick und der Meisselschliff macht´s nicht bessser...!

`mal sehen.

Ich probier´s gelegentlich aus!



------------------
*****************
* Günter Ostermann *
*****************
thinkerg.gif
 
G

gast141009

Gast
Ich hab´ `mal `n bisschen mit `rumprobiert (von Schneidtests kann man da nicht direkt sprechen...) - also, die Klingenform und der Klingenschliff sind echt nicht praxistauglich. Durch den steilen, einseitigen Meisselschliff drückt sich die Klinge bei´m Schneiden seitlich weg! Wie gesagt: hübsch, aber mehr wohl leider nicht.


------------------
*****************
* Günter Ostermann *
*****************
thinkerg.gif