Benchmade TID2 Unikat

beagleboy

Premium Mitglied
...oder einfach: das teuerste Abfallprodukt der jüngeren Zeit :D

Nachdem ich das 940 TI ja nur geschlachtet habe, um die S30V-Klinge in mein Standard 942 einzubauen (Vorgeschichte HIER ), ist nun als Überbleibsel das 940 TID2 rausgekommen.
Und ich muß sagen, es gefällt mir besser als das Original!

Also: manchmal muß man so einen Schritt einfach mal gehen, und man wird selbst noch überrascht, wie überzeugend das ganze am Ende wird (natürlich nur meiner unmaßgeblichen, unwürdigen und völlig subjektiven Meinung nach. :steirer:

Ach ja: Kaufanfragen zwecklos ;)
 

Anhänge

  • 09240015up.jpg
    09240015up.jpg
    52,5 KB · Aufrufe: 745

darley

Mitglied
glück gehabt

da bist du für deinen "mut" wirklich belohnt worden.
das sieht doch klasse aus!

mir gefällts um einiges besser als mit der ursprünglichen klinge.
also zahlen sich solche experimente doch aus!
ich würd's auch nicht verkaufen.

schick doch mal ein bildchen an benchmade, vielleicht wird das "940 TiD2" das nächste sondermodell :D

bernd
 

immernochsauer

Mitglied
uuuuhhhhhh ...... habenwill.........
und ich dachte ich wäre schon mutig den G10 meines neuen Civilian zu polieren!
super teil und auch ein gelungenes foto, respekt.
 

coolcat

Mitglied
Die Fotos sind geil ... das Messer ist bääh!
Vor der Operations wars geil, aber jetzt ... gestrahler Griff und mattschwarze Klinge ... langweilig. :(
 

le.freak

Premium Mitglied
@coolcat: so schlimm ist die zusammenstellung auch nit, obwohl mir das ganze am anfang besser gefallen hat .... ti/s30v ...
 

beagleboy

Premium Mitglied
...und am besten gefällt mir mein 942 mit S30V-Klinge, das ja auch das einzige ist, das ich behalten habe und weswegen ich die ganze Aktion ja überhaupt durchgeführt habe.
Das 940 TID2 ist ja nur "übriggeblieben", nicht vergessen. Und besser, als die alte 154CM-Klinge ins Titanmesser einzubauen, ist das ja nun allemal. :D

Aber der Mehrheit scheint´s ja eh zu gefallen. Und ich finde die Materialpaarung einfach harmonischer als vorher.