Benchmade Nimravus

esox

Mitglied
Habe gerade eine Abbildung von dem o.g. Messer gesehen. Es gefaellt mir von der Optik recht gut. Hat jemand dieses Messer und kann seine Erfahrungen damit berichten? wie ist das Messer von der Verarbeitung her? Ist das gute Stueck schon zu gross, um es mehr oder weniger staendig mit sich zu fuehren? Ich denke, beim Angeln sollte es mit dem Teil auch keine Probleme geben, weil es ja feststehend ist. Somit kann man es nach dem Zerlegen des Fisches einfach ordentlich abspuelen, ohne das irgendein Klapp-Mechanismus darunter leidet.
also, ist das Messer empfehlenswert? Oder welches Modell sollte ich mir anstattdessen mal ansehen?
 

Hunter

Mitglied
Ich habe mir mal das Nimravus Cub, also die kleinere Version genauer angesehen, da ich mich mit dem Gedanken getragen habe, es als kleines feststehendes für alle Tage zu kaufen.
Gut gefallen hat mir:
-Handliche Größe, bzw. das Design insgesamt
-Flaches Griffdesign (gut geeignet um es in einer Innenbundscheide zu tragen)
-Verarbeitung
-Geringes Gewicht
-Stahlauswahl (ATS 34)

Nicht gefallen hat mir:
-Der Preis (DM 389,--)
-Die Kydexscheide
-Der Tang steht über die Griffschalen über

Der Preis und der überstehende Tang haben mich persönlich dann letztendlich von Kauf abgehalten, ich versuche jetzt selber eines zu bauen.