Benchmade H&K 14410/14411 Soldat

Es.Jot

Mitglied
Hallo zusammen :)

Mir ist im Messerkatalog 2012 das 14410 Soldat ins Auge gefallen.

Hat jemand von euch Knife und kann etwas zur Verarbeitung sagen?
Ich stelle mir die Verarbeitung schwierig vor, sind doch keine Platinen/Liner vorhanden, sondern nur Grivory und die Klinge.

Ich könnte mir vorstellen, dass sich da recht schnell Klingenspiel einstellen wird...


VG, Es.Jot
 

amethyst

Mitglied
Ich habe das HK 14411 und das ist ab Werk absolut sauber verarbeitet. Null Klingenspiel. Der Griff ist recht voluminös und auf Arbeiten mit Handschuhen ausgelegt.

Zum Verschleiß kann ich als Sammler naturgemäß wenig sagen, gehe aber mal davon aus, dass sich bei widmungsgemäßem Gebrauch das mit der Zeit auftretende Klingenspiel im vertretbaren Rahmen halten wird.

Aber dazu kann jemand, der es im täglichen Gebrauch hat, sicher mehr sagen.

gruß
amethyst
 

Es.Jot

Mitglied
Der Griff ist recht voluminös und auf Arbeiten mit Handschuhen ausgelegt.

gruß
amethyst

Dass der Griff so voluminös ist, habe ich schon bei einem Review auf einer gewissen Video-Tube gesehen.
Wie ist denn das Handling so?
Kann man trotz der Griffdicke noch präzise arbeiten? (Ich denke da so an Apfel oder Käse schneiden...was feineres mache ich mit dem Knife dann eh nich ;) ).

VG, Es.Jot
 

amethyst

Mitglied
Es liegt - gerade wegen des fülligen Griffes - satt in der Hand und einen Apfel oder Käse kannst Du bestimmt damit schneiden.

gruß
amethyst
 

Es.Jot

Mitglied
Alles klar :)

Es soll ja eh als Arbeitsmesser für draußen und "In Job" gedacht sein, da macht sich was Sattes gut ;-)

VG, Es.Jot