Benchmade 940 TI Sondermodell

beagleboy

Premium Mitglied
Nachdem heute endlich mein Paket mit dem 940 TI angekommen ist, möchte ich Euch ein paar Eindrücke nicht vorenthalten.

Das 940 an sich ist wohl hinlänglich bekannt, zudem ist es seit langer Zeit (als 942 mit schwarzem Griff) eines meiner EDCs, und ich kann jedem, der nach einem schönen Gentleman-Folder sucht, ohne gleich ins futzelige abgleiten zu wollen, nur empfehlen, mal einen Blick auf diese Reihe zu werfen.

Der erste Eindruck des 940 TI wurde für mich nicht vom Titangriff, sondern von der S30V-Klinge dominiert. Das Finish ist ganz anders als die Satinierung der normalen Ausführung, und in dieser polierten Variante ungleich schöner. Ich glaube, mein 940 D2CF (D2-Klinge) war noch etwas schöner poliert, aber das sind Nuancen.
Die schwarzen Elemente (Daumenstift, Schrauben, Axis Lock) heben sich schön vom Titan ab, wobei ich mir nicht schlüssig bin, ob silberne Elemente nicht auch gut ausgesehen hätten.
Konsequenterweise ist leider auch der Clip schwarz; ich meine mich an Vorserienbilder mit poliertem Clip zu erinnern.
Die abweichende Clipform kommt dadurch weniger zur Geltung, und das spitzer zulaufende Clipende hat sicher keine Vorteile; ich könnte mir vorstellen, dass es beim Einclippen in die Tasche ggf. eher verhakt.

Eine große Überraschung war für mich die offene Bauweise, die deutlich vom Serienmodell abweicht.
Der Rücken des 940 TI ist völlig offen, und ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich mir über mein (völlig subjektives) Urteil wenigstens ansatzweise klar war.
Die Ästhetik des Messers verändert sich hierdurch stärker als vermutet, denn das Serienmodell bietet beim Blick auf den Rücken den Eindruck eines sehr schlanken Körpers, während die zwei Griffhälften des TI diesen Eindruck eines homogenen Körpers nicht so gut widerspiegeln. Natürlich stellt sich durch diese offene Bauweise auch ein gewisser Eindruck von Leichtigkeit ein, aber der Eindruck ist eben doch anders. IMHO geht dem Messer hier ein Stück seines Charakters verloren.
Natürlich finden sicher auch viele Leute den blauen Titanspacer des Serienmodells albern (ich mag ihn auch nur am 942, nicht am 940), aber wir reden hier ja von Geschmack (oder was man dafür hält).

Apropos Leichtigkeit: ich habe zwar gerade keine Waage zur Verfügung, bin mir aber sicher, daß das TI ein ganzes (spürbares) Stück schwerer ist als das 942. Vielleicht liegt hierin auch ein Grund zur Materialminimierung der Griffhälften, um das Messer eben nicht zu schwer werden zu lassen.

Die Titangriffschalen machen einen etwas raueren Eindruck als die Aluschalen des 942; die Frage ist, wie sich das Finish des Griffes im Alltag hält. Das des 942 ist bei mir jedenfalls keinen sichtbaren Veränderungen unterworfen.

Am TI aufgefallen sind noch die Gewindeeinsätze für sämtliche Schrauben, über die das Serienmodell nicht verfügt.

Mein Fazit: wenn ich das Messer behalte, dann zu einem guten Teil um der Klinge willen. Und über einen Klingentausch mit meinem EDC habe ich auch schon nachgedacht... :glgl:
 

Anhänge

  • 08230010up.jpg
    08230010up.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 2.414

darkblue

Mitglied
Hi Beagleboy!

Danke für die Vorstellung dieses Messers.

Also mir gefällt es besser wie das schwarze Pendant auf den Fotos. Komischerweise genau aus den Gründen, die Dich stören:

- weil´s bunter ist (titan und schwarz)

- weil´s luftiger ist (offener "Rücken")

aber wir reden hier ja von Geschmack (oder was man dafür hält).
Und da ist es ja ganz gut, daß der gelegentlich verschieden ist. ;)

regards
 

coolcat

Mitglied
Ist der Clip auch aus Titanium? Ich finde den nämlich klasse. Sieht viel besser aus als der klobige Standad-Benchmade-Clip. Aus einem schwarzen Clip einen polierten zu machen, ist ja wohl kein Problem.

Schönes Messer, auch schöne Bilder - nur solltest Du Deine Messer vor dem knipsen abstauben ;)
 

beagleboy

Premium Mitglied
Original geschrieben von coolcat
Ist der Clip auch aus Titanium?

Nö, leider nicht.

Schönes Messer, auch schöne Bilder - nur solltest Du Deine Messer vor dem knipsen abstauben ;)

Naja, da hat die Hausfrau in mir wieder versagt. :p

Ich wollte das schwindende Sonnenlicht auf der Terrasse heute abend noch nutzen, um die Bilder noch reinstellen zu können, und da bin ich das ganze etwas provisorisch angegangen, ich geb´s ja zu.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Nachtrag:

Das 940 TI ist tatsächlich schwerer als das 942. 80 Gramm hat das Serienmodell, 91 Gramm das Sondermodell.
Das ist kein akademischer Unterschied, schließlich hat mich der gefühlte Unterschied überhaupt erst darauf gebracht, die Messer zu wiegen.

Und eine Kleinigkeit, die ich noch vergessen hatte:

Die Gesamtbreite des Daumenknopfes (quer über die Klinge gemessen) beträgt beim 942 11,5 mm, beim 940 TI nur 10mm.
Das ist deshalb auffällig, weil beim 940 der Daumenknopf über die Griffschale heraussteht, während er beim 940 TI unterhalb bleibt.

Der Gedanke mit dem Klingentausch rückt im Geiste irgendwie immer näher. :glgl:
Hat schon mal jemand ein 940 (Serie) auseinandergebaut? Gibt es da irgendwelche Fallstricke?
 

coolcat

Mitglied
Ich würde es lassen! Das Auseinanderbauen ist zwar pupseinfach - dementsprechend sollte der Klingenaustausch kein Thema sein - aber warum?

Ich denke nicht, daß Du beim Benutzen einen grossen Unterschied zwischen der SV30 Klinge und der aus 154CM bemerken wirst. (Ausser dem Hype-Faktor natürlich)
Elf Gramm Unterschied sind IMHO banal. Daß der Daumenknopf schmaler ist, ist ein enormer Vorteil für die Hosentasche und deren Rand.

Dafür ist das Titanium doch das wesentlich "edlere" Griffmaterial. Schwerer hin, leichter her.
Ich kann Dir nur sagen, mir wäre ein so schönes Sondermodell viel zu schade zum Schlachten :eek: - vorallem, weil Du im Grunde nix dabei gewinnst.

Wenn Du so unzufrieden mit dem TI bist, mache mir einen guten Preis und ich nehme es Dir ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

beagleboy

Premium Mitglied
Original geschrieben von coolcat
Ich denke nicht, daß Du beim Benutzen einen grossen Unterschied zwischen der SV30 Klinge und der aus 154CM bemerken wirst. (Ausser dem Hype-Faktor natürlich)
Elf Gramm Unterschied sind IMHO banal. Daß der Daumenknopf schmaler ist, ist ein enormer Vorteil für die Hosentasche und deren Rand.

Dafür ist das Titanium doch das wesentlich "edlere" Griffmaterial. Schwerer hin, leichter her.
Ich kann Dir nur sagen, mir wäre ein so schönes Sondermodell viel zu schade zum Schlachten :eek: - vorallem, weil Du im Grunde nix dabei gewinnst.

Wenn Du so unzufrieden mit dem TI bist, mache mir einen guten Preis und ich nehme es Dir ab.

Ob ich mit S30V beim Benutzen was gewinne, weiß ich nicht, aber beim Anschauen der Klinge bestimmt, und beim Wissen um S30V auch.
Die Klinge ist einfach sehr schön poliert, und das macht viel aus. Die Satinierung meines 942 ist irgendwie leicht "schmuddelig".
Es würde mein 942 einfach adeln.
Daß es bekloppt ist, weiß ich auch. :lechz:

Das Gewicht ist mir wurscht, das war bloß eine neutrale Feststellung; mein Auto Axis 5000 ist doppelt so schwer und stört mich nicht.

Ich habe die letzten Tage immer wieder beide Messer in die Hand genommen, um mich an die offene Konstruktion zu gewöhnen, aber es fällt mir schwer, mich von der Grazie meine 942 zu trennen.

Falls ich mich wirklich vom 940 TI trenne, gibt es allerdings schon ein Vorkaufsrecht - sorry.

P.S. So scharfkantig ist der breitere Daumenknopf nicht (macht bei Tip-up keinen großen Unterschied), und ich sage bloß: intuitives Öffnen !
 
Zuletzt bearbeitet:

hardflipper

Mitglied
Ich finde es überhaupt nicht bekloppt die Klinge zu tauschen! Nur weil da ne Seriennr. drauf ist würde mich das nicht zurückschreken. Ich habe auch ein 940ti (bzw. zwei) und habe die Stirnfläche des Griffes mit 320er Schmirgel satiniert. Sieht gut aus und wenn ich endlich ne cam habe gibts auch mal Bilder von zu sehen.

Zum Clip kann ich sagen, dass der ursprünglich am 921 verbaut wurde/wird. Den hab ich mir schon für mein 940 D2CF einzeln nachbestellt.

Ich würde mich mal über ein G10 Sondermodell der 940er-Serie freuen.
 

coolcat

Mitglied
Original geschrieben von hardflipper
Nur weil da ne Seriennr. drauf ist würde mich das nicht zurückschreken.
Wozu kauft man sich denn dann ein nummeriertes Sondermodell und bezahlt soviel Geld?
Nur weil die Klinge aus einem angeblichen Überstahl ist? Nur weil sie poliert ist (wobei sie dann nach kurzer Zeit wohl schon Kratzer bekommt und dann gar nicht mehr so gut ausschieht)?

Beim 940TI macht doch die Gesamtheit das Besondere aus. Titanumgriff + Stahl + polierte Klinge + Seriennummer!
Einen Teil davon zu transplantieren zerstört diese Gesamtheit ... letztendlich hat man damit dann auch eine Menge Geld zum Fenster rausgeschmissen.

Ihr Mörder ...
 

hardflipper

Mitglied
Original geschrieben von coolcat
Wozu kauft man sich denn dann ein nummeriertes Sondermodell und bezahlt soviel Geld?
... letztendlich hat man damit dann auch eine Menge Geld zum Fenster rausgeschmissen.


Dazu kann ich nur sagen, dass es mir bei einem Mehrpreis von ca. 15 € zum Serien 940 sch???egal ist ob da ne Nr. auf der Klinge einrgarviert ist oder nicht.

So kann man sich halt selbst ein Messer nach seinen Vorstellungen zusammenstellen.
Ich hatte mir auch schon überlegt das 941 BC1BL beim ACMA zu bestellen um dann die Klinge im Forum gegen eine vom 940 zu tauschen, da ich gerne ein 940er mit blauem Alugriff hätte.

Ob das gut ist oder nicht bleibt Sache der Ansicht.

Gruß, Christian.
 

darkblue

Mitglied
Da treffen dann doch zwei ganz unterschiedliche Gesichtspunkte aufeinander.

Wie dem auch sei, wenn jemand zwei Messer schlachtet, um daraus eines zu bauen, was ihm gefällt, so kann ich das bestens nachvollziehen.
Wichtig ist doch, daß man Spaß an dem Messer hat, daß man bei sich trägt. Und je mehr Spaß man daran hat, desto besser.

Messer als Wertanlage zu sammeln, käme mir nicht in den Sinn. Ich glaube, daß wird auch nur bei ganz wenigen Machern wirklich was bringen.

Ich fände es schade, mit einem Kompromiss "in der Hose" rumzulaufen, wenn ich wüßte, daß ein Teil von dem, was ich haben will, sich in der Vitrine langweilt.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Original geschrieben von coolcat
Warte mal ein Jahr und wir reden noch mal über den Preis ... :irre:

Ich glaube nicht wirklich, daß Du in einem Jahr damit einen nennenswerten Gewinn erzielen kannst, der sich von einem heutigen möglichen Gewinn abhebt.
Das hätten wir zwar alle gerne, aber ich habe da deutliche Zweifel.
 

pick-up

Mitglied
was ich gar nicht verstehe, ist das geschäftsgebahren von benchmade.

die bauen ja echt teilweise tolle messer. aber warum bauen die jedes jahr von jedem 2ten messer 2-3 sondermodelle??

normalerweise macht ein hersteller doch so was, wenn ihm nichts mehr einfällt und er seine modellpalette aber weiterhin verkaufen will( siehe MT)
benchmade läuft doch aber ( oder nicht)
deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, das auch nur ein messer von benchmade ne geldanlage ist
man könnte ja fast das gefühl bekommen, das die mehr sondermodelle verkaufen als normale messer :glgl:

na ja , sind allerdings schon ein paar geile teile dabei
 
Zuletzt bearbeitet: