Benchmade 840 BT

esox

Mitglied
Was haltet ihr von dem Messer? Wie ist die Qualitaet? Das "BT" steht doch fuer die Beschichtung der Klinge, oder? Wenn ja, ist diese Beschichtung sinnvoll? Was faellt euch sonst an Pros und Contras zu dem Messer ein? Schreibt einfach alles, was man dazu wissen muss. Wie liegt das Messer preislich in etwa (Neu oder im neuwertigen Zustand)?
Vielen Dank,
Marc
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
BT heiss Black Teflon, ist die Beschichtung. Sinn und Unsinn von Beschichtung wurde hier schonmal diskutiert, ich muss es nicht haben.

Das Ding ist halt Quasi die Billigecke von BM, Stahl ist ok. Den Backlock mag ich nicht. BW spricht zwar von Einhandmesser, aber ich weiss nedd, wie man das hinfummeln soll. Nur Zytelgriff ohne Stahlliner mag ich auch nicht.

Das Ding ist nicht mehr auf de BM Webseite. Weiss nedd, ob das noch lieferbar ist, mussste halt mal bei nden Shops nachfragen.
Die kleineren findest Du hier http://www.toolshop.de/knives/benchmade/bm831.html

Summasummarum. Mich haut das Ding nicht um. In der Preisklasse wuerde ich mir lieber ein Spyderco Native oder ein CRKT M16 kaufen. aber schneiden wirds genauso <IMG SRC="smilies/wink.gif" border="0">

Gruesse
Pitter
 

kanji

Super Moderator
hallo esox,

ich stand vor ein paar Tagen genau vor diesem Messer, und habs nicht gekauft.
Es ist zwar so recht ordentlich
Klinge scharf, guter Stahl, solide aber mechanik kam mir etwas schwergängig vor, und ich steh mehr auf Liner Lock Messer
war irgenswie ein Billigbenchmade
wenn du es trotzdem haben willst kann ich dir die email des Verkäufers geben
Preis-Leistung eigentlich in Ordnung

Mein tip BM350 Mel Pardue, klein , handlich geht mit einem schnipp aus dem HAndgelenk auf
und kostet vielleicht 50,- DM mehr
und wenn Du es ganz billig willst probier mal die Einhandmesser von Nieto, da kriegst Du für 50, - DM super Stahl, solide Verarbeitung, prima Mechanik evtl. beim optischen Feinschliff etwas nachhelfen