Beilage "Kampfmesser" im neuen Caliber

porcupine

Super Moderator
Schon gesehen?
Im neuen Heft von Caliber gibts eine extra-Beilage - Heft im Heft - mit einer Marktübersicht über moderne Kampf- und Einsatzmesser. Meine Lieblingsmesser sind zwar nicht dabei, ansonsten ist es aber ansehenswert. Grüße,
arno
 

Elmar Roth

Mitglied
Zum ersten mal in einem deutschsprachigen Messerheft auch Fotos von den American Tomahawk Company Hawks!
Die Fotos von den Karambits finde ich auch stark!
Besonders weil mein Strider Tarani Fixed auch abgebildet ist! :haemisch:
Meiner Meinung nach ist es DAS Stridermesser das am besten verarbeitet ist!
Ich finde die Beilage super!

:super:

Gruß Elmar

P.S. Man beachte auch den Hinweis zu Modi`s neuer Homepage!
 

TimM.

Mitglied
Original geschrieben von teachdair
Interessant fand ich das Design der Messer von Linton. Koennte mich echt interessieren, auch wenns "nur" 440 A ist.

...und wenn die Jungs nicht gnadenlos Strider-Designs kopieren würden...
 

M K G

Mitglied
Original geschrieben von Blackhawk
Lohnt es sich denn das Teil desshalb zu Kaufen?
Wo ja sonst nichts drinn steht.

das kann man so nicht stehen lassen, denn in jeder caliber-ausgabe findet man irgendwo was über messer. natürlich nicht immer so massiv, wie in diesem heft-im-heft, aber ein wenig ist immer drin.
 
Ich darf mich hier recht herzlich bei der Redaktion von "caliber" für die Werbung für meine site bedanken. Ich hatte mich bereits über den Anstieg der Zugriffszahlen in den letzten Tagen gewundert (849 Zugriffe auf die Startseite für den gesamten Oktober 2003). Erst Talon hat mich in einer Email auf den Grund aufmerksam gemacht, so daß ich mir das Heft gekauft und die Beilage einmal durchgelesen habe.

Positiv ist, daß hier keine Billigstichwaffen vorgestellt wurden. Denn diese machen die Probleme und nicht unsere teuren Hightech-Babies in der Hand von braven Bürgern. Vermutlich wird der "caliber"-Artikel ein paar Schußwaffensammler dazu veranlassen, zur Abwechslung auch einmal Messer zu sammeln. Die Messerhersteller wird es freuen.
 

TimM.

Mitglied
Original geschrieben von M K G
die kopieren beide hersteller ziemlich frech, in diesem heft sind aber die ryan-folder dran... :D

Da ich das aktuelle Heft (noch) nicht habe, weiß ich nicht, welche Clones dort abgebildet sind. Ich hab den Namen Linton aber als Striderkopiehersteller in Erinnerung (Suche bei BFC oder USN dürfte da einiges zu Tage fördern).
 

teachdair

Mitglied
Schon klar, nach einem bisschen Nachlesen hab ich´s Auch gefunden, aber fuer die Kopien reicht ein Blick in den Aktuellen Boeker Katalog.
Fast echte Blackwoods und Strider. Am besten fand ich die Billig-Kopie von Brend-tactical folder und der Name erstmal "Counterfeit".
 

PiterM

Mitglied
Interessant fand ich das Design der Messer von Linton.
Linton... sorry...
puke.gif
 

sniper75

Mitglied
Super!

Danke für den Hinweis!
Der sniper75 ist schon länger auf der Suche nach Beschreibungen und Tests von Einsatzmessern!
;)

Bis bald!