Becker Zigarrenmesser (cutter)

micha

Mitglied
bei der ausstellung in Alten-Busek habe ich von Markus Becker ein feines spielzeug für den Herrn der gehobenen Rauchkultur bekommen. und was soll ich dazu sagen, ausser das es einfach der hammer ist. in meinen augen sowohl von der leistung als auch vom design und natürlich auch die perfekte handwerkliche umsetzung. das material ist der eigene rostfreie damast von Markus Becker.
aber schaut selbst und äußert euch

becker2.JPG


becker3.JPG
 
AW: Becker zigarren-messer(cutter)

DAS sieht ja mal sexy aus.

Ich hätte da nur ein wenig "Angst" dass die Innenseite der Klinge und des Köorpers recht schnel verkrazt?
 

giovanni

Super Moderator
AW: Becker zigarren-messer(cutter)

Sehr schön - und es sieht auch wirklich wie ein Schneider aus - nicht wie die meist verkauften Zigarren"quetscher".
Reicht die Lochgröße für Churchill oder Robusto?

Gruß
giovanni
 

erny

Mitglied
AW: Becker zigarren-messer(cutter)

Sehr schöner Cutter.! :super:

wie ist denn die Bedienung so mit einer offenen Seite?

Ja - das Loch scheint etwas klein. Aber heutzutage cuttet man doch eh nur noch die Torpedo- und Pyramido-Formate. Robustos "bohre" ich lieber an.

Dennoch - mir gefällts!
 

micha

Mitglied
die bedienung ist vollkommen leicht, da es um einiges schärfer ist als die cutter die ich bisher benutzt habe..auch von xikar
 

Droppoint

Mitglied
Gut, dass wir nicht dekadent sind :D

Schönes Spielzeug hast du dir gegönnt, den edlen Rauchwaren angemessen. Machst du jetzt mit Jens einen Club auf?

Gruß

Uli
 

goldmull

Mitglied
Hallo, Du hast mir das Ding ja schon in die Hand gedrückt, dabei konnte ich mich von der hohen Qualität überzeugen. Und da ich um Deinen Zigarrenkonsum weiß finde ich es auch sehr gut aufgehoben bei Dir, wenn wir uns schon auf so speziellen Messen herumtreiben, dann muss man sich auch mal etwas gönnen, dass es so nicht an jeder Ecke gibt.
 

Dizzy

Mitglied
Hallo Genuss - micha,
wusste gar nicht, daß Du dem blauen Dunst verschrieben bist. Ich finde solche Teile, die uns das tägliche Leben ein wenig erleichtern richtig fein. Im Gegensatz zum Zigarrendrücker oder Quetscher sogar ohne weiteres bei Bedarf nachschärfbar....Einfach klasse das Teil!

Dizzy
 

Karin

Mitglied
Ich habe in Buseck auch vor dem Tisch von Hr. Becker gestanden und mit dem Gedanken gespielt mir einen Cutter zuzulegen, da ich aber keine Zigarren rauche habe ich abstand davon genommen.
Gefallen haben sie mir aber sehr.:super: und ich bedaure es schon jetzt nicht zugegriffen zu haben.
Es ist eine hervorragende Arbeit.
Gruß Dieter
 

Holzwurm

Mitglied
Ja was soll ich sagen, dekadent geht die Welt zugrunde.
Einen wirklich klasse Cutter hat der Micha da an Land gezogen.
Ich hatte die Cutter in Busek auch bestaunt, habe mich aber dann für
die schlichtere Variante im Klappmesserstiel entschieden,da der für Linkshänder gemacht wurde. Die Geometrie ist nicht ganz so dünn wie
bei den neueren Damastversionen aber funktioniert auch recht gut.
Ich denke wenn ich das nächste mal bei Micha bin, werden wir uns disbezüglich mal austauschen und ausgiebig testen welcher besser funktioniert, natürlich mit den entsprechenden Rauchwaren:steirer:

Jens
 

Anhänge

  • becker1.jpg
    becker1.jpg
    50,9 KB · Aufrufe: 246
  • becker2.jpg
    becker2.jpg
    43,1 KB · Aufrufe: 143
  • becker3.jpg
    becker3.jpg
    36,5 KB · Aufrufe: 160

churchill

Mitglied
Was mir persönlich an dem Ding nicht gefällt, Es gehört nicht mir.:hehe:
Im ernst nach dem ich den Cutter benutzt habe, muss ich für mich sagen das Er der beste ist, denn ich bis jetzt benutzt habe (darunter waren nicht nur Werbegeschenke). Ich muss mir wohl auch noch die schlichtere Variante im Klappmesserstiel anschauen.

Gruß
Markus