Bearbeitung / Stück Stahl

Survivor

Mitglied
Hallo!
ich habe bisher meine messer immer aus Klingenrohlingen gebaut, und möchte jetzt gern etwas eigenes entwerfen. Eins hab ich zwar schon gebaut, aber das war kein so guter stahl und ich habe deshalb die Klinge noch 2, 5 h mit kohlenstoff angereichert, was in einer Feldschmiede allerdings nicht einfach ist

Deshalb diese Frage: kann man die Stähle
1.2842/ 1.4110 von Hand sägen und Feilen?

Auch für Anfänger?, ich habe zwar schon einiges gemacht, meist aber aus weicherem Stahl.

Schonmal danke
MfG Survivor
 

freakfigur

Mitglied
Man kann den 1.2842 gut mit einer Eisensäge oder Stichsäge sägen. Das Feilen geht sogar mit einem 5€ Feilenset aus dem Baumarkt, vernünftige Feilen sind aber natürlich immer besser. Also nur Mut und einfach probieren:super:

Gruß Felix
 

kababear

Mitglied
1.2842 ist echt wie butter zu bearbeiten. bei stichsägeblättern habe ich keine schlechten erfahrungen mit solchen von "faust" gemacht (die orange-silbernen)
 

Survivor

Mitglied
Ok, ich hab mal im Internet nach stahlhändlern gesucht, aber nix gescheites gefunden( wo mann auch kleinere mengen herbekommt)
Bei praezisionsstahl.de liegt meine Anfrage nun schin eine woche und der geschliffene Stahl mist mir zu teuer, blech währe billiger.
Kennt ihr auch was wo man 1.2842 und 1.4110 gleichzeitig herbekommt?
für ein Neck ist rostender stahl nix...
MfG Survivor
 

kababear

Mitglied
nimm statt dem 1.4110 nen 1.2379er, dann hast du das problem nichtmehr.. (den bekommst du bei recknagel in allen erdenklichen maßen)
der 2379er ist zwar nur rostträge, aber als neckie reicht das locker.

p.s.: rostfreie stähle bekommst du bei wolf (www.messerschmied.de) ist zwar nicht die günstigste quelle, aber dafür bekommst du praktisch deine wunschmaße