Barbolight existiert nicht mehr

grinsefalle

Premium Mitglied
Hallo Höhlentaucher, Minimalisten und Freunde des Unkaputtbaren!

Barbolight wurde von der Masse noch nie in dem Masse beachtet, wie z.B. Fenix, Surefire und andere allseits bekannte Marken. Dennoch gab es viele Fans und Freunde dieses - in meinen Augen - wirklich tollen Lampenherstellers.

Manche haben es bemerkt, dass ab Anfang August nur eine Meldung auf deren Homepage zu lesen war, dass das Werk während der Ferien geschlossen ist und die Seite überarbeitet wird.

Inzwischen ist die Homepage nicht vorhanden, Emails an xxx@barbolight.com kommen zurück, weil der Server nicht mehr ansprechbar ist.

Javier hat es inzwischen bestätigt, dass das Werk geschlossen wurde. Zitat: "Barbolight is completely out of business".
Ob noch Lampen vorhanden und zu kaufen sind, ist mir nicht bekannt.

Ich persönlich bedauere den Untergang dieses Herstellers.
Eine kleine Hoffnung bleibt: Es kommen neue, ähnliche Lampen, entwickelt von Inigo, einem früheren Mitarbeiter von Barbolight, auch unter Mitwirkung von Javier.
 

Olaf_S

Mitglied
Nachdem, was ich an Erfahrungen mit diesen Lampen gemacht habe,.....

Trotzdem schade, da ja einige wirklich Gefallen an ihren Lampen hatten.
Nur einige "neue" kommen, einige gehen.

Gleiches gerade mit MJ.

Hier warten einige noch auf die letzten schwarzen und Ti Lampen. Die kommen zur Zeit nicht aus Japan raus.
Danach hat Mike schon gesagt, daß komplett Schluß ist.
Besonders traurig, da es von MJ-Lampen wirklich noch nie negatives zu berichten gab.

Von daher, hegt und pflegt Eure geliebten Lampen.
Ich werde es mit meinen MJ`s auch tun.

Grüße
Olaf
 

toby_pra

Premium Mitglied
Naja...es ist schon schade, beide Marken betreffend, wirklich schade.
Die Lampen waren immer ganz vorne auf meiner Liste. :(

Aber so ganz unschuldig sind die Hersteller nicht daran. Bei Barbolight
erinnere ich mich an viele Probleme in Punkto Qualität. Da gab es viele
Forumiten die sich beschwert haben, gerade im CPF.

Und mit Mr. Jordan stehe ich schon lange in persönlichem Kontakt, aber
ganz ehrlich. Was er sich da im CPF mit der Serienlampe geleistet hat,
ist ganz krass unter aller Sau. Er hat es sich komplett selbst zuzuschreiben.
Das ist das traurige...die Lampen waren immer perfekt, bis auf diese
"kleinen" Ausrutscher. Aber das geht nicht und damit hat er 90% der Kunden vergrault.
 

grinsefalle

Premium Mitglied
Bei Barbolight erinnere ich mich an viele Probleme in Punkto Qualität. Da gab es viele Forumiten die sich beschwert haben, gerade im CPF.

Es gab bei Barbolight mal Schwierigkeiten mit der Qualität, das stimmt. Wobei ich persönlich diese als eher gering erachtet habe. Mit all meinen Barbos habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht, sowohl mit den Lampen (und die wurden nicht geschont), als auch mit dem Service.

Barbolight hatte ja nicht nur CPF als Markt. Der größere Teil war die Ausstattung verschiedener Behörden in Spanien und die Gruppe der Taucher. Dort war Barbo mehr bekannt und verbreitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

cugar

Super Moderator
Wann hatte Javier den 2-Stufen Schalter angekündigt? :haemisch:

Ein bisschen mehr hätte es schon sein dürfen, für den Markt der Flashaholics.
Barbo dürfte den Sparmaßnahmen der Spanischen Regierung zum Opfer gefallen sein,
was aber auch zeigt das man sich nicht nur auf ein Bein stellen sollte.

Eine kleine moderative Anmerkung noch, what happens in Vegas, stays in Vegas.

Was es auch immer über andere Foren zu sagen gibt, macht das nicht hier.


Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

grinsefalle

Premium Mitglied
Wann hatte Javier den 2-Stufen Schalter angekündigt? :haemisch:
Alex

Das ist laaange her, 3 Jahre vielleicht? Mit der T700 war es ja ähnlich: Angekündigt von Javier, nach seinem Ausstieg bei Barbolight in der Versenkung verschwunden. Dann doch angekündigt, nur ganz kurz im Shop gelistet und gleich wieder verschwunden.. :rolleyes:
Seltsam war es schon.