Bandschleifer kaufen

Ahoi, alle Messer-Fanatiker.
Mein Freund ist ein anonymer Messer-Fetischist :D Zugegebener Maßen kenne ich mich kaum mit Messern aus und nutze nur mehr oder weniger begeistert die Sammlung meines Freundes. Mein Freund als Tüftler und Bastler möchte nun auch mehr selbst Klingen herstellen. Die Griffe macht er schon seit längerem selbst. Er träumt von einem richtig guten Bandschleifer. Traut sich aber nicht so richtig, den Wunsch laut vor mir (als Hauptfinancier) zu äußern. Da er dieses Jahr aber noch einen runden Geburtstag zelebriert (das Alter gebe ich aus Anonymitätsgründe lieber nicht Preis, damit er mich ebenfalls als Forumsmitglied nicht erwischt und die Überraschung zum Geburtstag gelingt), würde ich ihm gerne seinen Traum erfüllen.
Nun aber zur Problematik: Abgesehen davon, dass ich mich wirklich wenig mit der Materie auskenne, schaffe ich es eigentlich jedes mal, ihm etwas zu schenken, dass er qualitativ nie hochwertig genug findet und schließlich umtauscht gegen ein Ersatzprodukt, dass ihn begeistert. Dieses mal möchte es nach über 10 Jahren Beziehung unbedingt mal schaffen, dass er vom Geschenk so begeistert ist, dass er es nicht umtauscht.
Ich habe mir verschiedene Bandschleifer-Modelle angesehen und bin unter anderem auf das Modell von festool gestoßen: BS 105. Ich dachte, dass das vielleicht cool sei, weil sein Werkzeug fast vollständig von Festool stammt. Was haltet ihr davon oder gibt es noch bessere Alternativen? Ein Preislimit habe ich mir bewusst nicht gesetzt, damit es wirklich ein Erfolg wird.
Wenn ich bald Urlaub habe, wollte ich die Zeit auch ein bisschen nutzen, um bei ein paar Messerherstellern wie z.B. Wasserwerk nachzufragen und mich beraten zu lassen. Aber ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr mich gut beraten würdet. Wie gesagt: seit 12 Jahren bin ich Heldin der Flopp-Geschenke :D
 

Taperedtang

Premium Mitglied
Herzlich willkommen im Forum!

Wenn dein Freund selbst Klingen herstellen möchte, dann wird er sich über einen Bandschleifer sehr freuen, aber nicht über einen festool bs 105! Dieser Bandschleifer ist im Originalzustand für die Klingenherstellung nicht geeignet. Er wird vor allem zum abschleifen/planschleifen großer Flächen genutzt (Holz).

Ich empfehle dir, einen Bandschleifer zu kaufen der für Messermacher geeignet ist. Kann man leicht googeln. Ich benutze mit großer Zufriedenheit einen Bandschleifer vom "kleinen Messerladen". Da Du kein Preislimit gesetzt hast, ist das vielleicht eine Alternative. Es gibt aber auch günstigere Bandschleifer, die gut funktionieren. Mit der Suchfunktion wirst Du hier im Forum, sehr viele interessante Möglichkeiten entdecken.

Du solltest vielleicht auch noch einmal mit deinem Freund sprechen, welchen Bandschleifer er für geeignet hält, kann ja sein, dass er schon ganz konkrete Vorstellungen hat.

Gruß
Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi, Matthias.
Lieben Dank für deine ausfühliche Antwort. Ich werde mir den Bandschleifer unbedingt ansehen. Ich bin jetzt noch zufällig auf folgende zwei Modelle gestoßen:
Products - Claryx Metal Works - Belt grinders
volf48 Grinders – Belt grinders craftsman
Was haltet ihr von den zwei Modellen. Zugegebenermaßen vestehe ich nicht den Unterschied und für mich sehen sie eigentlich gleich aus. Ich verstehe die technischen Daten leider überhaupt nicht.
Die Modelle wären ja theoretisch etwa so teuer wie das vorgeschlagene Modell von Matthias. Was wären denn beispielsweise Unterschiede bei einem Modell von etwa 1000€ zu einem in Höhe von 2000€ ?
Vielleicht als kurze Nebeninfo: Wir leben mitten in einer kleinen Provinzstadt, also sonntags und am späten Abend kann aus Lärmgründen eher eh nicht gebastelt werden :D Generell hat mein Freund hier eine recht großräumige Hobby-Werkstatt mit meinem Gefühl nach, alles was so in eine Werkstatt gehört samt Absaugvorrichtungen etc.
Liebe Grüße,
Therese.
 

alxh

Premium Mitglied gewerblich
Bei claryx machst du nichts falsch, volf gefällt mir nicht so, aber es gibt genug, die ihn erfolgreich nutzen.
der hauptunterschied ist, dass der zuerst empfohlene Schleifer eine Kapselung hat.
Da gäbe es noch tobinknives.at, ein newcomer, der auch kapselt.
Und einen Polen, pawel irgendwas, welcher sehr solide sind und vom Preis/leistung heftig interessant
 

Knife Artist

Mitglied
So ne sache wenn man weniger geld ausgeben will ist der bandschleifer von vevor...
habe aber gehört dass die lager nicht die besten seien, anonsten sei sie ganz gut...

Mfg
 

maveT

Mitglied
Moin moin,

Du hast ja hier schon eine Menge coole Tipps bekommen. Ich würde dir gerne einen anderen Vorschlag machen. Wenn dein Freund so eine besondere Auswahl an Werkzeugen hat und auch schon lange mit dem Kauf eines Bandschleifers liebäugelt, dann kauf ihm keinen auf eigene Faust. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er schon ein konkretes Modell vor Augen hat und den Spaß im Internet sicher schon einige Male angeschaut hat. Vielleicht schenkst du ihm einfach einen Gutschein mit den Vorschlägen aus deiner Recherche oder sowas... lässt such kreativ sicher gut lösen...wenn das dein Ding ist :)... Messerbauer haben oft ne genaue Vorstellung wie es gemacht wird und womit.... Kompromisse sind hier eher uncool :D

Also nurma so als Anregung... ich finde deine Idee richtig cool und habe zum Glück auch sone liebe Freundin, die mich in meinem Hobby gerne unterstützt...aber manchmal auch überfragt ist :)

Beste Grüße
Mave
 

AccuBond

Mitglied
Der Pole ist wirklich interessant. Ich nutze seit ca. 5 Jahren einen Bandschleifer vom kleinen Messerladen. Der läuft und läuft.
Mich hat lediglich immer gestört, dass der um die Flachschleifeinrichtung recht verbaut ist und wenig Platz lässt.

Als Ergänzung denke ich über einen weiteren nach, da ist der Pole wirklich interessant. Kupiers kommt auch in Frage, allerdings ist das ein erheblicher Preisunterschied.

Kann hier jemand, der den nutzt evtl. seine Erfahrungen teilen?

Wie sieht es denn aus, wenn ein Garantiefall eintritt?

Grüße

AccuBond
 

Knife Artist

Mitglied
Ich würde mich auch interessieren wie der Bandschleifer vom Pawel aus Polen so ist....
Hat in zufällig jmd. und kann eine kurze Einschäötzung geben?

Grüße
Manuel
 

Hermann

Mitglied
Hallo Therese,
ich hab meinen BS aus der ``verbotenen Quelle`` made in China
Drehstrommotor1,5Kw mit Frequenzumrichter mit 230V betrieben
incl. Planschleifvorrichtung, großem Kontaktrad und zwei Radiusrollen
massive Bauweise ( so sind zB. die Umlenkrollen der Planschleifvorrichtung mit 16mm Schrauben versehen )
das Ganze für 870 Euronen!!
Also ich bin voll zufrieden damit.
 

Knife Artist

Mitglied
Hallo Therese,
ich hab meinen BS aus der ``verbotenen Quelle`` made in China
Drehstrommotor1,5Kw mit Frequenzumrichter mit 230V betrieben
incl. Planschleifvorrichtung, großem Kontaktrad und zwei Radiusrollen
massive Bauweise ( so sind zB. die Umlenkrollen der Planschleifvorrichtung mit 16mm Schrauben versehen )
das Ganze für 870 Euronen!!
Also ich bin voll zufrieden damit.
Hi,
meinst du einen wie ich schon gesagt habe von Vevor oder hast du da ein aderes Gerät?
Bin auch grad auf suche...

Mfg
 

Hermann

Mitglied
Hallo Knife Artist,
hatte gar nicht auf dem Schirm, dass die Fa. Vevor heißt
aber genau den meine ich, von schlechten Lagern habe ich
bisher nichts gemerkt.
ligrü: Hermann
 

nenni

Mitglied
Moin,
falls ich meinen Metabo BS doch nicht mehr zum Laufen bekomme:
Wie sind denn inzwischen die Langzeiterfahrungen mit den Bandschleifern von beltgrinders.pl?
Da interessiert mich das mittlere Modell besonders, da es gut den Metabo ersetzen könnte.
Gruß
Pitt
 

nenni

Mitglied
Moinmoin,
der "Kleine" ist vorhin angekommen - sieht alles gut solide aus.
Irgendwas fehlt aber - z. B. die Schrauben, mit denen der Motor unten am Gestell festgeschraubt wird.
Muß ich gleich mal die Bilder auf seiner Seite begutachten.
Ansonsten ist dann morgen Peterchens Bastelstunde
:)
.

42019226sq.jpg


42019228hj.jpg


42019229ms.jpg


42019231kd.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

alxh

Premium Mitglied gewerblich
:)
Das ist ein Flanschmotor. Die Schrauben, die frontal am Motor stecken rausdrehen, den Motor ans Loch halten und am Blech festschrauben. Der Motor schwebt sozusagen und wird mit stirnseitig gehalten
 

nenni

Mitglied
Ach so - ich dachte, unten kommen auch noch welche ran, weil im Motor da Gewinde geschnitten und unten im Gestell Löcher sind.
Dann sind die wohl nötig, wenn man den anderweitig verwendet.
 

nenni

Mitglied
Heute war Restmontage.
Antriebsrad hab ich dann mit Gewindestange, dicker Scheibe und Mutter draufgezogen - einfach draufsetzen und anschrauben ging nicht.
Zog sich aber gut drauf.
Die 1020er Bänder vom Metabo passen leider doch nicht, es fehlen ca. 4 cm Hebelarm, um die auf Spannung zu kriegen.
Vielleicht würde ne kürzere Spannfeder helfen, aber dannwürde zwischen Andruckplatte und oberer Rolle ein Winkel entstehen.
Ich glaube nicht, daß das bandschonend wäre.
Also muß ich entweder Bänder in Polen bestellen oder bei der Adresse, die mir hier jemand mitgeteilt hat.
Bei Score gibts das nur in 30er Mengen.
Oder ich müßte da ne zusätzliche Umlenkrolle anschrauben - aber Maschinenbau ist nicht so mein Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:

nenni

Mitglied
Ich hatte per Mail angefragt - die beharren bei Sondermaßen auf 30 Stück pro Körnung.
Das hat sich aber erledigt - hab ne gute Adresse für passende Bänder bekommen zu nem netten Preis.
Und jede Körnung auch einzeln, sogar bei den Trizact.