Bambusrückenkratzer

Croco

Premium Mitglied
So,nach längerer Abstinenz mußte ich auch noch mal was basteln.

Seit Gembloux 2009 hatte ich noch eine sehr schöne Klinge von
Norbert Bönig rumliegen und habe jetzt erst das passende Kleidchen
( Griff und Scheide) in Form eines älteren Bambusstabs dazu gefunden.

Länge 27cm ( 37cm mit Scheide ), Klinge Damast 14cm leicht ballig geschliffen am Rücken 5mm dick.
Sambarhorn zwischen Griff und Scheide und am Ende ein kleines Bockshörnchen, welches hervorragend als Rückenkratzer dient.

Beste Grüße

croco
 

Anhänge

  • bamboo1.jpg
    bamboo1.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 436
  • bamboo2.jpg
    bamboo2.jpg
    104,9 KB · Aufrufe: 536
  • bamboo3.jpg
    bamboo3.jpg
    97,6 KB · Aufrufe: 335
  • bamboo4.jpg
    bamboo4.jpg
    68,5 KB · Aufrufe: 321

sanjuro

Mitglied
Bambus-Rückenkratzer

.....Seit Gembloux 2009 hatte ich noch eine sehr schöne Klinge von
Norbert Bönig rumliegen und habe jetzt erst das passende Kleidchen (Griff und Scheide) in Form eines älteren Bambusstabs dazu gefunden.......
Bis auf das Bockshörnchen am Ende der Scheide gefällt mir das Messer sehr gut! Der Bambus ist traumhaft schön und weckt bei mir immer Assoziationen zu Japan.

Gruß

sanjuro
 

SimonSambuca

Mitglied
Hi,

mir gefällt der Kratzer extrem gut. Klingt komisch aber irgendwie würde das Teil sehr gut in verschiedene Science-Fiction Serien/Filme passen :glgl: Wirkt meiner Meinung nach sehr organisch/ungewöhnlich.

Grüssle
Simon
 

Dizzy

Mitglied
Bis auf das kleine Böcklein ein sehr gute wie auch schöne Idee. Schön verdeckt zu tragen. Da kommen die wenigsten drauf, daß es sich hierbei um ein Messer mit Scheide handelt. Das Hörnchen vom Bock am Ende des Messers ist zu viel des Guten.

Dizzy
 

Schlosser

Mitglied
...Schön verdeckt zu tragen. Da kommen die wenigsten drauf, daß es sich hierbei um ein Messer mit Scheide handelt. ...
Dann ist Folgendes zu überlegen:
Verbotene Gegenstände nach WaffG, Anlage 2 Abschnitt 1, Ziffer 1.3.1 (Hieb- und Stoßwaffen, die ihrer Form nach geeignet sind, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen, oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs verkleidet sind) :argw:
 

Croco

Premium Mitglied
Zunächst vielen Dank für die positiven Rückmeldungen.

Was den verbotenen Gegenstand betrifft, so hatte ich gedacht, daß meine phantasiegesteuerte Ironie des " Rückenkratzens " mit dem Ding auch als solche verstanden wird.

Tatsächlich hatte ich nur einen ungewöhnlichen Abschluss für die Bambusstange im Sinn.

Wer das Teil als Gegenstand des täglichen Gebrauchs ansieht oder als Vortäuschung eines anderen Gegenstandes muss schon sehr sehr phantasiebegabt sein.

Ein Rückenkratzer als Gegenstand des täglichen Gebrauchs oder als edc ist, glaube ich, auch etwas aus der Mode gekommen.
Außerdem verbietet sich ein alltägliches Tragen durch die Klingenlänge von 14cm.
Das Teil ist mehr für die Vitrine. Zum Kartonagenschneiden. angeln etc. nehm ich was anderes.


Sollte aber tatsächlich jemand auf Anhieb den Rückenkratzer oder einen Spazierstock für zwergenwüchsige Liliputaner darin sehen, auch kein Problem, ich überlege eh das Hörnchen abzusägen,
mal sehen....

Gruß
croco
 
G

gast

Gast
Nnnnnneeeeiiiiiiiiinnnnnnn nicht absägen! :glgl:

Cooles Teil Bernd ;)

Mfg Pascal
 

virus3

Museums-Kurator
Hallo,
gefällt mir sehr gut. Toll strukturierter Bambus.

Auch mein erster Gedanke war "tztztz, vorgetäuschter Gegenstand", aber nicht wirklich ersthaft... ;)
Mir gefällt das Horn als Abschluß.

Gruß Th.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ein Rückenkratzer als Gegenstand des täglichen Gebrauchs oder als edc ist, glaube ich, auch etwas aus der Mode gekommen.

Eine Waffe (sic), die Du in einem Rückenkratzer verbirgst, ist ganz sicher ein verbotener Gegenstand im Sinne des WaffG. Nur sehe ich bei Deinem Messer weit und breit keine Waffeneigenschaft.

BTW, WaffG, Anlage 2 Abschnitt 1, Ziffer 1.3.1 ist eigentlich ganz lustig, denn: Einen Dolch (Waffe) darf ich ja laut WaffG §42 grundsätzlich nicht führen. Muss den also in einem verschlossenen Behältnis transportieren. Das sollte aber dann, gemäß Anlage, bitte kein Behältnis des täglichen Gebrauchs sein. Oder so. Oder wie :irre:

BTW2, sehr hübsches Stück. Das Bockshörnchen gefällt mir allerdings auch nicht. Wenn Du das abmachst, dann nicht wegen des WaffG, sondern weils besser ausschaut ;)

Pitter
 

G-H-L

Mitglied
Wer das Teil als Gegenstand des täglichen Gebrauchs ansieht oder als Vortäuschung eines anderen Gegenstandes muss schon sehr sehr phantasiebegabt sein.

Also für mich ist ein Messer ein Gegenstand des täglichen Gebrauchs.


Ein Rückenkratzer als Gegenstand des täglichen Gebrauchs oder als edc ist, glaube ich, auch etwas aus der Mode gekommen.

Wozu auch einen Rückenkratzer. Merke: Wenn´s hinten juckt und vorne beißt, hilft Klosterfrau Melissengeist.

Sollte aber tatsächlich jemand auf Anhieb den Rückenkratzer oder einen Spazierstock für zwergenwüchsige Liliputaner darin sehen, auch kein Problem, ich überlege eh das Hörnchen abzusägen,
mal sehen....

Na soo schlecht sieht das Hörnchen nun auch wieder nicht aus. Ich finde nur, daß es etwas zu groß geraten ist.

Gruß
Gerhard