Automatik - die Qual der Wahl

Major

Mitglied
Hallo zusammen :)

aaaaaaaalso ich interessiere mich in letzter Zeit immer mehr für was "Automatisches" !!

Aus vielen Threads weiss man ja, dass Microtech da die Messlatte klar in der Hand hat.

Aber wenn ich jetzt kein MT kaufen will (erstens kaum verfügbar und "etwas" zu teuer) an welches Firma müsste ich da denken.Es soll auch kein edles Vitrinen Messer sein, sondern ein guter User - schnell und sicher zu bedienen.

Gibt ja Automatiks von MoD und Benchmade usw. Ich möcht jetzt nicht grad ein Böker Speedlock:D Welche Messer im Automatik Bereich sind denn noch hervorragend im Bezug auf Zuverlässigkeit der Technik, Lock, Reinigungsmöglichkeit, Dauergebrauch (nicht nach 20 mal rein raus - und Klinge macht sich selbständig:D )

Auch Sicherheitsfragen - wenn einem das Messer (versehentlich) in der Hose aufgeht, kann das unter Umständen recht unangenehm sein :p

Danke für eure Hilfe

Grüße

Frank

[HankEr: veschoben nach Springer & OTFs]
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hi!

Ich habe verschiedene Automatiks von Benchmade. Die sind gut verarbeitet, verriegeln sicher und verfügen über eine Schiebesicherung. Selbst ohne Sicherung sind die Dinger ziemlich gut in die Hosentasche geklippt zu tragen. Der Auslöseknopf ist etwas versenkt.
... :D Preise auf Anfrage....
 

El Dirko

Mitglied
Die Messer von MoD und BM sind bestimmt nicht wesentlich billiger als ein UDT, und warum MTs nicht verfügbar sein sollen verstehe ich nun auch nicht so ganz. (Es gibt es mindestens drei Händler hier die welche anbieten.)
Die Sicherheitsfrage kannst Du IMHO vergessen, ist unwahrscheinlich das sich ein hochwertiger Springer unbeabsichtigt öffnet. Da muss man schon ordentlich fest auf den Knopf zu drücken. Jedenfalls ist das bei den Messern so die ich schon befingert habe. (M-UDT, UDT, Vektor)
Gruß
El
 

le.freak

Premium Mitglied
also ich kann nur sagen: benchmade und MT.
benchmades sind klasse-user und die MT haben noch ein super finish dazu.

hab das bm2550 und das ist klasse, nur das glasperlgestrahlte ist a bisserl rauh :(. und mein udt mit stonewash-finish ist genial und nein, es ist mir bisher nicht in der tasche "hochgegangen" :D:D

ansonsten schau dich mal nach was von dalton um, allerdings gibts da nciht viel legales fuer deutschland :(
 

achlais

Mitglied
Ich hatte ein Benchmade AFO bis ich mitgekriegt habe, daß das Ding in Deutschland ja eigentlich illegal ist.
(Haha, wegen 4mm. :teuflisch
Das SERE 2000, das man manuell locker genau so schnell öffnen kann, ist bei gleicher Klingenlänge legal.:irre: Aber das ist ein anderes Thema.
Auf jeden Fall habe ich es nach Österreich verkaufen müssen.:( )

Das Ding war lange Zeit mein EDC und hat mir treu gedient. Exzellente Verarbeitung, extrem stabil und selbst ohne die Schiebesicherung könnte es glaube ich in der Tasche nicht aufgehen.
Nur die bleadblasted Klinge ist halt sehr rauch. Das Feeling der Klinge ist etwas gewöhnungsbedürftig, sieht aber gut aus (glitzert etwas). Wenn ich Österreicher wäre, wäre das AFO einer meiner ganz heißen Favoriten.

Das Mini-Reflex ist praktisch der kleine (in Deutschland legale) Bruder des AFO mit der selben Verarbeitung.... nur die Griff-Form ist noch "griffiger". Wahrscheinlich eine meiner nächsten Anschaffungen.

IMHO: Benchmade gleich hinter Microtech.

Gruß sgian achlais
 
Das Mini-Reflex ist praktisch der kleine (in Deutschland legale) Bruder des AFO mit der selben Verarbeitung.... nur die Griff-Form ist noch "griffiger". Wahrscheinlich eine meiner nächsten Anschaffungen.

so´n zufall... genau das messer habe ich gerade im angebot! :D

(warum soll nur immer thomas schleichwerbung machen...) ;) :D :steirer: :glgl: :irre:
 

Thomas Wahl

Mitglied
(warum soll nur immer thomas schleichwerbung machen...)

... vielleicht weil der Thomas rein Ninja-mäßig betrachtet garnicht anders kann? :rolleyes: :p :D ....schleich...schleich...

jupp,... das Mini-Reflex ist auch ein klasse Teil! Ich habe eines, :steirer: :haemisch: aber das gebe ich nicht her!
 

Major

Mitglied
vielen Dank

also dann sag ich mal vielen Dank für eure Hilfe :super:

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen welches mir am besten gefällt, aber das ist ja immer die liebste Schwierigkeit :D

P.S. ist vielleicht etwas bekannt, ob MoD mal ein OTF baut ??? von Benchmade gibts keins glaub ich, oder ?

Viele Grüße

Frank
 

aqua

Mitglied
Soviel ich weiss hat weder MoD, noch Benchmade ien OTF im Angebot.

Allgemein kann ich nur was zu den Benchmade-Springern was berichten. das 3550, das meines Wissens nach aber nict mehr produziert wird, ist ein wirklich kleines feines Messerle mit schönem Alugriff, der super in der Hand liegt. Mir ist es aber als EDC zu schade, da es einen recht filigranen Eindruck macht (der aber sicher nur täuscht). Das AFO wäre aber beispielsweise ein super EDC, wenns Dir nicht zu schwer ist. Das Ding ist auf jedenfall absolut robust und hat keinerlei Klingenspiel. Ausserdem liegt es in der Hand wie ein Fixed und ich denke es wird sich auch noch recht gut in verdercktem Zustand öffnen lassen, da es doch ordentlich Kraft hat.
Beide Messer (vor allem nicht das AFO) sind mir nie ungewollt aufgesprungen - selbst wenn einem manchmal "das Messer in der tasche aufgehen könnte":steirer: Also da brauchst Du echt keine Angst haben, die sind wirklich sehr sicher!
 

Major

Mitglied
eingekauft

so damit der Thread hier ein Happy End hat wollt ich nur kurz sagen was es denn geworden ist:D

Ein "Benchmade 3550 Mel Pardue auto" - ist für mich genau das richtige. Klein, leicht, unauffällig, polierte Glitzer-Klinge und chön charf:super:

und dank des "Safety Dings Bums" geht auch nix ungewollt auf.

und dank Modi zum Familienpreis:steirer:

jetzt kann ich glücklich und zufrieden ins Wochenende gehen

:)

Grüße

Frank