Ausschliefen von Kratzern

Maushm

Mitglied
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage: wie poliert oder schleift man Kratzer auf einer Klinge aus?

Ich habe ein Spyderco Endura als hauptsächliches Gebrauchtmesser. Nachdem ich dieses sehr oft (Jause schneiden, Holz schneiden, Verwendung beim Fischen usw.) verwende, sind schon arge Kratzer entstanden. Ein Metallschleifpapier hat mir nur größerer u. mehr Kratzer beschert.

Wer kann mir bitte helfen?! Danke im voraus


Liebe Grüße

Maushm

P.S. Suche ein Mico-Tech SOCOM glatt stonewash mit 10 cm Klinge
 

Flaming-Moe

Mitglied
Welche Körnung hast du denn genommen?

Kratzer aus ner Klinge komplett rauszubekommen kann etwas dauern. Nicht zu grob anfangen.

Vielleicht mit Körnung 320, 400, 600... so fein du das Finish eben haben willst, bzw. so fein wie es vorher war.

Immer rechtwinklig zur vorhergehenden Körnung arbeiten, so siehst du am besten, ob noch Riefen drin sind.

Geduld mitbringen!
 

Maushm

Mitglied
Antwort - Ausschleifen v.Kratzern

Hallo!

Danke für die INFO.

Ich habe bei uns im Baumarkt nur ein 320-iger bekommen.

Werde nun feinere Schleifpapiere (werde ich wohl im Spezialhandel bekommen) kaufen und nach deinem Vorschlag vorgehen.

Nochmals DANKE

Noch einen schönen Tag

Maushm
 

Haudegen

Mitglied
hi Maushm,

weiß grad nicht, welchen schliff das endura hat.
bei einem flachschliff ist es hilfreich, wenn du einen kl. holzblock/leiste mit schleifpapier umwickelst u. so schleifst. damit hälst du besser den winkel.
bei einem hohlschliff das ganze mittels einer kl. gummimatte od. ähnliches.
ist so wie flaming schreibt: geduld mitbringen, vor allem da der stahl ja gehärtet ist, u. da dauert es eeeewig. :glgl:

grüsse,....
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
Wenn Du sagst, Du hättest nur 320er bekommen, dann hast Du sicher Schleifleinen oder Korundpapier gekauft. Das Naßschleifpapier gibt es auch in den Baumärkten meistens bis 800er oder 1000er.