Auspacken oder nicht?

Piston

Mitglied
Ich habe vor einigen Wochen auf dem Flohmarkt einige Gärtnermesser aus (vermutlich) den 50er Jahren gekauft: Fabrikat Hugo Köller, Solingen. Klingen Sheepfoot-Form, einseitiger Anschliff. Die Messer bestehen aus Karbonstahl mit Messingplatinen und schwarzem Kunststoffgriffschalen. Das beste: Zwei Stück sind fast neu, ohne größere Gebrauchsspuren. Die anderen beiden sind in der Originaltüte eingeschweißt und vernietet. Ich habe bis jetzt meine Neugier zügeln können, die beiden Schätzchen auszupacken (Denn dazu müsste ich ja die Tüte zerstören). Was meint ihr: Auspacken, eventuell den Sammlerwert mindern und spielen oder lieber eisern bleiben?:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

fshamburg

Premium Mitglied
Eine Fragestellung nahezu philosophischen Ausmaßes, erinnert irgendwie an die Geschichte mit dem 200 Jahre alten Wein. Einer muss es ja auspacken/ihn entkorken, sonst macht die Sammelei keinen Sinn, man guckt nur eine Verpackung an ohne sinnliche Erfahrung. Aber muss ich derjenige sein? Wohl eine Frage der Genussfähigkeit oder des Genießen wollens: Lohnt es sich oder kassiere ich lieber das Geld? Naja, der Wein schmeckt für Normalbürger eh wie 200 Jahre alter Essig. Ein Messer auspacken ist, finde ich, ein ganz besonderer Moment. Also: Nimm Dir Zeit, lecker was zu trinken und AUSPACKEN!
 

smaragd

Mitglied
"AUSPACKEN...AUSPACKEN...AUSPACKEN!" :)

Nein, ernstlich klar pack aus.
Dafür sprich das Ding in die Hand zu nehmen und es zu pflegen.
Das Risiko der Wertminderung erscheint mir im Vergleich dazu gering.

alles grüne
smaragd
 

chris_1978

Mitglied
....verdunkle die Zimmer , zünde ein paar Kerzen an, eventuell ein wenig Räucherstäbchen, verteile Rosenblüten im ganzen Hause, ziehe Dir und Deiner Freundin etwas bequemes an, lege etwas leichte entspannende Musik auf, beginne mit einer leichten Tantramassage und schneide dann gaaaaaaaaaaaaaanz langsam die Folie auf und genieße diesen einmaligen Augenblick.


:hehe:
 

thommios

Mitglied
Aber WAS soll er tun , wenn er weder Räucherstäbe noch Rosenblüten hat und auch nicht gern massiert , haha ? (Oder anders ausgedrückt: wenn er ein richtiger Mann ist, grins).

Also, ich würde die FREUNDIN (falls vorhanden) auf jeden Fall WEGSCHICKEN, und dann diesen wirklichen heiligen Moment der Verpackungs-Defloration VÖLLIG allein geniessen !

Die besten Dinge geniesst man am intensivsten fast ausnahmslos allein !

Aber: Auspacken MUSS sein !!!

:steirer:
 

BanzaiBany

Mitglied
Ich würd mich warm anziehen, auf einen 3000èr steigen. Und dann wenn die Sonne im Zenyt steht, würde ich die verpackung aufreißen und den Urigen Urschrei ausstoßen während die Klinge gegen Himmel zeigt.:haemisch: :irre:

Grüße Bany
 

Piston

Mitglied
Danke für die vielen Entscheidungshilfen. Nur das mit der Freundin sollte meine FRAU vielleicht nicht unbedingt mitkriegen :glgl: .
@Sepp: Es sind zwei eingepackte!
Daher kann ich also eines auspacken, befingern, pflegen...
und eins eingepackt aufheben!:ahaa:
Ich schreib dann mal wieder wie das freilegen gewesen ist (mit Bildern wenn ich das gebacken krieg)

Gruß Piston
 

hundehirn

Mitglied
@ chris
Wird bestimmt ein Superabend
weil Frauen ja bekanntlich ganz verrück danach sind , beim auspacken von alten Gärtnermesser aus Plastiktüten dabei sein zu dürfen
Schätze mit der Masche haste schon viele schwach gemacht
:hehe: :steirer: :glgl:
:irre:
Hh