Auslandsüberweisungen

cheez

Mitglied
hat da jemand erfahrung mit ? besonders mit solchen nach amerika. würde mich interessieren, ob's problemslos funktioniert, und was ihr so bezahlen musstet. oder ob jemandem ein besserer weg
eingefallen ist, wie man messer in amerika bestellen und bezahlen kann.

cheez
 

HeroHamster

Mitglied
Ich hatte mich da mal bei meiner Bank erkundigt: kostet sehr viel Geld (weiss nicht mehr genau, wieviel... über 10 Euro aber schon - glaube ich.) und dauert einige Wochen!:haemisch: :finger:
Ich glaube, da ist es besser mit Kreditkarte zu zahlen.
Thorsten
 

Floppi

Mitglied
Funktioniert wunderbar. Ich hab damals via Sparkasse etwa 14,50 € bezahlt. Das Geld war in 4 Tagen da. Bestätigung hatte ich nach 5 Tagen bekommen. Wichtig ist, daß Dein Geschäftspartner in den USA Dir den sog. SWIFT-Code gibt. Das ist eine weltweit genormte, eindeutige Kennzeichen für jedes Geldinstitut.
Die Gebühren variieren z.T. exterm zwischen den Geldinstituten. Sparkassen haben meines Wissens nach keine Staffelungen, sondern feste Sätze. Bei Auslandsüberweisungen achte darauf, daß Du die Kosten auf Seiten des Empfängers mitzahlst. Sonst wird das vom überwiesenen Betrag abgezogen und der Empfänger erhält zu wenig (bzw. er muss die Kosten tragen). Die Gefahr dabei ist, daß Du die Kosten im Vorwege nicht kennst. Allzu hoch sind die aber normalerweise nicht.

Alternativen: PayPal oder Kreditkarte. Beides deutlich günstiger und schneller.
 

HeroHamster

Mitglied
4 Tage wäre ja gut!
Aber 14,50 Euro... dann noch der Versand - und es lohnt sich für ein Messer schon nicht mehr!
Mit Kreditkarte ist es doch dann kostenlos, oder? (nicht das Messer, sondern die Transfergebühr)


Thorsten.
 

vector0168

Premium Mitglied
Kreditkartenauslandseinsatz ist nicht kostenlos.
Viele US-Händler akzeptieren nur Kreditkartenzahlung innerhalb der USA. Ich habe mal mit Verrechnungsscheck bezahlt, muß mal nach dem Beitrag wegen der Kosten suchen.

Hab´s gefunden, Scheckgebühren Deutsche Bank 14,50 € + Porto für Brief.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aleena

Mitglied
Hi,

bei Kreditkarten kommt es auf den Vertrag an (notfalls erkundigen).
Und Auslandsüberweisungen für 15 € pauschal muß als gut gelten. Besonders die Amis kassieren auf beiden Seiten.
Bei Kleinkram lohnt es sich wegen den Porto und Überweisungsgebühren Sammelbestellungen zu machen.;)
Manche Versender haben aber Bankverträge die keine Gebühren entstehen lassen. (Kenn ich für Messer nicht, aber für unsere Praxissachen):)
 

scorpion

Mitglied
Paypal?

Bei Paypal gibt man einmalig die Kreditkartennr. und Gültigkeit an und kann anschließend jeder E-Mailanschrift weltweit Geld überweisen.
Kostenpunkt 3 % bzw. nichts für Privatpersonen (seit kurzer Zeit). Die Anmeldeprozedur ist etwas umständlich, da man auf eine endgültige Anmeldepin warten muß, die erst mit der nächsten Kreditkartenrechnung kommt. Man erhält sie nur früher, wenn man die Kreditkarte online verwaltet.
Der Empfänger muß kein Paypal-Mitglied sein. Weitere Informationen auf Nachfrage, oder über paypal.com.
Jangs war mit dem Link schneller.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Anmeldung bei Paypal ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Kostet (quasi) nichts und vereinfacht vieles. Und gerade in den USA ist Zahlung per Paypal meistens kein Problem, zumindest unter Paypal-Mitgliedern.
Wenn der Empfänger kein Mitglied ist, sieht es schon schwieriger bzw. umständlicher aus.
Ich würde mich da in jedem Fall anmelden, außerdem erhält dann auch niemand Deiner Zahlungsempfänger Deine Kreditkartendaten (für manche Leute ein beruhigendes Gefühl).