Ausgefallenes, kleines fixed EDC

Murphys Law

Mitglied
Hallo zusammen!

Ich möchte mir ein Nicht-ganz-EDC zulegen.
Wichtig ist mir hierbei auch ein nicht alltägliches Design.

Auf zum Fragenkatalog!

Aktualisiert! Neues in Grün

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja. Konsequenzen siehe unten.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Feststehend.

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Eher Outdoor, aber EDC fähig. Ich werde damit keine Bäume fällen, eine anständige Schneide und gut kontrollierbare Spitze ist mir aber wichtig (Schnitzen, in Holz rumpopeln, etc.)

Von welcher Preisspanne reden wir?
Schmerzgrenze bei 100€. (Armer Student :hmpf:)

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
10cm Klingenlänge ca.
Um die 10cm Griff sollten es auch sein!
Klingendicke um die 4mm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?

Modern und ungwöhnlich. ;)
Griffschalen: Micarta, G10 irgendwas in die Richtung, kein Holz/Horn. Paracord nur dann wenn der Griff wuchtig genug zum bequemen Greifen ist.
Fulltang Bauweise.


Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Leder, Kydex oder ein anderes Material?
Kydex, am besten Tek-Lok kompatibel

Welcher Stahl darf es sein?
Rostträge, gut zu schärfen. Irgendwas ähnlich 440C.

Klinge und Schliff
Am Liebsten Sheepfoot oder Wharncliffe.
Droppoint und Spearpoint dahinter.


Linkshänder?
Ja!
Zwar trage ich meinen EDC-Folder rechts, aber die meiste Bedienung erfolgt mit Links.
Das Fixed sollte links tragbar sein.

Verschiedenes
Ich hab mir natürlich schon ein paar Gedanken gemacht und hab ein paar Hübsche Messer gefunden:
  • Böker Plus SOB - Sehr interessantes Design, vllt ein bisschen klein im Griff? Auf jedenfall ein Favorit.
  • Böker Haddock - Ich weis, kein Fixed, aber hier drin weil das Design Klasse ist. Ausserdem leider hoffnungslos ausserhalb meines Preisbereichs.
  • Wilkins HTevolution - DER HAMMER. Nur leider ebenfalls hoffnungslos ausserhalb meines Preisrahmens... sowas 100€ billiger... :D

Würde mich über rege Antworten sehr freuen!
Danke schonmal!

Gruß,
Murphys Law.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom61

Mitglied
Hallo!

Ich war neulich im Böker-Shop in Solingen und habe das Böker Arbolito El Héroe und das SOB ausgiebig befingert. Beides ausgefallene Messer zu einem angenehmen Preis. Von der Handlage sind sie unterschiedlich und auch von der Schneidgeometrie. (Ich fands gut, mal beide in Händen zu haben.)
Du schreibst, dass Du große Hände hast. Das würde in meinen Augen eher gegen das SOB sprechen, da es den klar schmäleren Griff hat und womöglich zu klein ist für Dich. Bei meinen mittelgroßen Patschern funktioniert das noch ganz gut.
Beim Arbolito solltest Du Dir vielleicht die Scheide genau ansehen, ob die auch für Linkshänder tauglich ist (das ist so eine besondere Konstruktion zum Quertragen). Das kann ich nicht einschätzen. Sie sieht schön aus, ist aber z.B. für meine normale "Bekleidungssituation" nicht so passend.

Ich habe dann schließlich das SOB genommen, weil das eine Kydexscheide hat, und ich für mich die Erfahrung gemacht habe, dass ich bei Fixed in dieser Größe mit ner Kydex besser klarkomme (einfach weil sie variabler ist als eine Lederscheide mit Gürtelschlaufe). Und ich weiß mittlerweile, dass mir das schönste Messer nichts nützt, wenn die Scheide nicht "zu mir" passt.
Irgendwann werd ich mal noch nen kleinen Erfahrungsbericht zum SOB einstellen. Denn da gibts irgendwie noch nichts.

Gruß Tom61
 

Murphys Law

Mitglied
Hallo!

Danke euch beiden für die Tips/Erfahrungswerte

Das Rhino ist mir auch eben noch ins Auge gesprungen, ich halte da den Griff aber für etwas klein geraten.

Das SOB ist tatsächlich sehr schick...

Naja, warten wir mal noch ein paar Antworten ab!

Gruß,
Murphys Law.
 

Beelzebub

Mitglied
Das Rhino ist mir auch sofort eingefallen. Ich habe Handschuhgröße 9 und mir ist der Griff nicht zu klein. Ist zwar nur für Dreifínger ausgelegt, greift sich aber hervorragend. Ich habe bisher auch noch keine negativen Reaktonen von Sheeples gehabt. Ich war Anfangs auch etwas skeptisch, aber ich gehe nicht mehr ohne aus dem Haus.

@Beagleboy:
:ahaa::rolleyes:Allerdings würde ich mich für "Fullsize"-Rhino mit 10 cm Klinge und mehr Griff durchaus begeistern können. Vielcht sollte Böker mal drüber nachdenken... :super:
 

Murphys Law

Mitglied
Jetzt ist mir tatsächlich noch eins eingefallen:

CRKT Ringed Razel

etwas überm Limit, aber auf jedenfall eine sehr abgefahrene Optik, mit allen 4 Fingern greifbar und möglicherweise auch praktisch.
Hat jemand mit dem Ding Erfahrungen gemacht?

Gruß,
Murphys Law.
 
G

gast

Gast
Hmm, hätte jetzt EKA nordic H8 gesagt, aber das ist wohl nicht ausgefallen genug…?

Gruß,
hobbit
 

Murphys Law

Mitglied
Hallo,
danke euch beiden!

Kanji: Das Passaround hab ich gelesen, offenbart auf jedenfall einige Schwächen der Konstruktion. Ich glaub das Stubby wäre mir dann doch etwas zu klein. ;-)

hobbit: Jo, tatsächlich ist das etwas... "langweilig" von der Optik her :glgl:

Ich weis ich bin schwierig, sorry...:irre:

Aber Danke für die Antworten!

Gruß,
Murphys Law.
 

Murphys Law

Mitglied
Entschuldigt bitte den Doppelpost.
Ich bin immernochnicht zu einer Kaufentscheidung gelangt, habe aber mal dran gearbeitet meine Anforderungen zu spezifizieren.

Ich habe den Fragebogen oben aktualisiert, bitte nochmal drüberschauen.

Und noch eine Idee hab ich mitgebracht: Böker Plus Small Trigonaut

Danke für die tollen Tips bisher!

Gruß,
Murphys Law.