Ausbildung zum Schmied

Stunck

Mitglied
Liebe Damen und Herren der Messermacher Gilde,

ich suche nach einem Schmiedemeister der mir Auskunft über die Ausbildung zum Schmied geben kann.

Es geht hierbei um einen alten Schüler von mir der gerade seine Ausbildung macht.

Über Infos wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank.

Bernd
 

Querzulap

Mitglied
Irgendwie werde ich aus deinem Post nicht Schlau....
Willst du weiterbildungsmöglichkeiten ?
Oder ne Ausbildung ?
Aber im selben Atemzug schreibst du dass derjenige ja schon die Ausbildugn macht ?!

Präzisiere das bitte, dann wirst du geholfen ^^

Generell kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen dass die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern ( http://www.meisterschule-kaiserslautern.de/xics/de/pub/frameset.html) eine Wirklichz gute und vorallem umfassende Ausbildung zum Kunstschmied macht ( da es den Schmied selbst als Ausbildungsberuf ja nicht mehr gibt muss man halt erst "Kunst"schmieden ^^ )
Ausserdem gibt es dort die Möglichkeit einen Meister zu machen.

Ich hoffe dir geholfen zu haben , wenn dem nichtso ist musst du erklären was genau du willst.
 
Liebe Damen und Herren......,

ich suche nach einem Schmiedemeister der mir Auskunft über die Ausbildung zum Schmied geben kann.

Über Infos wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank.

Bernd

Guten Abend Bernd,

wenn es um Ausbildungsfragen im Schmiedehandwerk geht, kann ich Dir gern Auskunft als Bundesfesfachgruppenleiter der Metallgestalter geben oder entsprechend an die richtige Stelle weiterleiten.
Schreib mir gegebenenfalls bitte eine E-Mail!

Was im dritten Beitrag geschrieben steht, ist nicht richtig!
Den Ausbildungsberuf bzw. die Berufsbezeichnung "Kunstschmied" gibt es seit nunmehr 21 Jahren nicht mehr!!
Die richtige Berufsbezeichnung heißt: "Metallbauer Fachrichtung Metallgestaltung" ("Metallgestalter").

Nur vorsorglich als Info: die Berufsbezeichnung "Messerschmied" gibt es seit Ende der 1980er nicht mehr!
Die gelernten "Schneidwarenmechaniker" werden als "Schneidwerkzeugmechaniker" bezeichnet.

Vom Berufsfeld her gesehen, hat die Metallgestaltung mit Schneidwerkzeugmechanik nichts zu tun.

MfG
Markus Balbach
 
Zuletzt bearbeitet: