Auflistung seltener Victorinox-Modelle

cut

Premium Mitglied
Victorinox-Modelle

Ich habe bisher nur sporadisch diesen thread verfolgt.
Ich wusste, dass in meinen Unterlagen irgendwo ein CLASSIC mit einer Jubiläumsbedruckung schlummert. Zu meiner Überraschung ist es sogar ein "Pärchen", das Elsener zum 100-jährigen Firmenjubiläum herausgab.

Victorinoxcentennial.jpg


Grüße
cut
 

Lausbub

Mitglied
Hallo zusammen,

heute könnte ich mal die Hilfe der SAK Spezialisten gebrauchen.

Hat jemand Ahnung um welches Modell und alter es sich bei diesem Messerchen handelt?





Ich denke es hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.

Es hat:
- gedrehten Korkenzieher mit der "Rille".
- die Ahle ohne Bohrung
- Victoria beschriftung auf er Klingenrückseite
- gelötete Pinzette
- verschraubte Schere
- auf dem Dosenöffner ist das Kreuz und pat. vermerkt.
- auch die kleine Klinge sowie der Flaschenöffner haben eine ganz spezielle Form
- und den Bügel habe ich auch noch nie gesehen.
- Rest siehe Bilder.

Bin mal gespannt.

Gruß
Heiko.
 

Jochen87

Mitglied
Ich hab noch ein altes 84mm Vic nur mit Messer, Säge und Flaschenöffner.

Keine ahnung obs selten ist, habs aber sonst noch nirgendwo gesehen.
 

ex Vento

Premium Mitglied
Ich hab noch ein altes 84mm Vic nur mit Messer, Säge und Flaschenöffner.

Keine ahnung obs selten ist, habs aber sonst noch nirgendwo gesehen.

Kommt mir bekannt vor, Beitrag 48:D

Ich habe noch eins, scheint älter zu sein und den Namen kenne ich auch nicht

Könnte aber eine alte Version des Lumberjack sein. Es Hat:
- Große Klinge
- Holzsäge
- Standartflaschenöffner (halt nicht das Bantamteil), mit gr.
Schraubendreher und Kabeldingsbums
- Schlüsselring

Es handelt sich um ein 84mm Model und der Flaschenöffner rasted nicht bei 90° ein.

Weiß einer mehr dadrüber?
 

lojokama

Mitglied
@ Lausbub

Hallo Lausbub,

ist ein sehr interessantes Teil, Dein altes SAK. Die Modellbezeichnung kann ich Dir leider nicht nennen, da in den mir bekannten Quellen dieses Modell nicht zu finden ist. Im Prinzip ist es ein Ranger, bei dem die Metallsäge gegen den Fischschupper ausgetauscht wurde. Nach den Angaben auf der Victorinox-Seite müßte es zwischen 1961 und 1968 gebaut worden sein (ab 1961 verdeckte Nieten; ab 1968 Schlüsselring statt Bügel).

Gruß Winfried
 

Lausbub

Mitglied
Servus zusammen und danke an lojokam für die Info´s.

Hab hier noch mal etwas altes. Dürfte laut lojokam also vor 1961 sein.
(Wegen nicht verdeckter Nieten).














Bin über Info´s zum Messer wie immer dankbar.

Bis dann
Heiko

P.S.: Auf der großen Klinge steht "Victoria Switzerland Stainless"
 

lojokama

Mitglied
Hallo Lausbub,

dieses Messerchen ist noch deutlich älter als das andere. Gemäß der Victorinoxseite sollte es zwischen 1946 und 1951 hergestellt worden sein, aufgrund der Form des Büchsenöffners. Nach heutiger Modellbezeichnung wäre es ein Standard, ob es damals so genannt wurde, weiß ich leider nicht.

Gruß Winfried
 

Lausbub

Mitglied
So, auf die schnelle mal wieder etwas schönes und nicht so alltägliches aus der Sammlung!

Zweimal Victorinox Scientist:



Und ein Victorinox Compact mit langer Feile:



Bis dann.
Heiko
 

zizibee

Mitglied
meiner Meinung nach handelt es sich bei beiden Modellen im Victorinox Climber zwischen 1987-1990.

Genau so eines hatte ich auch ich nannte es immer Version MacGyver, und zwar mit dem alten Schild! Vermisse es sehr, denn es hatte alles was ich damals gebraucht habe. Die Scherenspange ist mal abgebrochen aber sonst war es gut in Schuss. Hätte gerne wieder so eines, wisst ihr was so eins heute kostet?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lausbub

Mitglied
Hi zusammen,

hat einer schon dieses Vic. hier gesehen und kann mir ein paar Info´s über das gute Stück zukommen lassen?

Hier bitte:



Gruß
Heiko
 

Sleipnir

Mitglied
So, nachdem gestern ein feines Päckchen von der Insel der notorischen Linksfahrer und Messerphobiker
bei mir aufgeschlagen ist, geht es hier mal wieder weiter.

Angekommen sind drei Versionen aus der 108mm-Safari-Reihe, als da wären:

Drei_Safari.jpg


Links: 0.8780 Safari Hunter, im Programm bis 1995

Rechts: 0.8770 Safari Trooper. Zivilversion des alten BW-Modells, im Programm bis 1995

Mitte: 0.8750 Safari Pathfinder, im Programm bis 1986


Anmerkung:

Das 0.8770 gibt es noch in der Ausführung "0.8770.04 - Olivgrün mit Schild" (wie BW-Version, nur ohne Pleitegeier).

Das 0.8780 gibt es in "0.8780.04 - Olivgrün mit Schild", "0.8780.06 (bis 1986) resp. 0.8780.96 (bis 1995) - Hirschhorn Imitat"
sowie "0.8780.66 - echt Hirschhorn"

(Alle Angaben stammen v. H. R. Elsener, Fa. Victorinox, und dürften somit über jeglichen Zweifel erhaben sein)
 

anson argyris

Mitglied
Das Hunter gab's auch mit Wellenschliff an der Aufbruchklinge (also dem von Victorinox so genannten 'Gurtenschneider') und einer Art Feuerwehrsymbol auf dem Griff (gekreuzte Äxte über dem Schweizer Kreuz) - das ist wahrscheinlich das Modell auf dem Bild von Lausbub.
Die Zivilversion des alten BW-Messers gab's auch mal mit einer zusätzlichen Hechtklinge , in Grün mit 'Mauser'-Logo sowie in schwarz mit 'Walther'-Logo, wahrscheinlich als Sonderanfertigung für diese beiden Waffenfirmen.
 

swissbianco

Mitglied
nur 10 stück gefertigt, sold out:

rot alox, vic schild, o8 stempel auf klinge, hohlöse:

IMG_2913.jpg


IMG_2926.jpg


nur 28 stück gefertigt, 108 swiss hunter, +B custom:

108 mit 3 klingen, standart, hunter, clippoint, korkenzieher, rote schalen:

IMG_2893.jpg
proto

IMG_2860.jpg


IMG_2870.jpg


wir haben hier was zu feiern, desshalb all die schönen modelle.

+B
 

Lausbub

Mitglied
So, wollte mich auch mal wieder zu Wort melden!

Einmal die Büffelhorn:
Classic, Executive, Huntsman und SwissChamp


Perlmutt:
Classic, Classic mit Ring, Ambassador, Executive und SwissChamp


Fine Gold:
Classic Fine Gold mit und ohne Hologramm


Hirschhorn:
Huntsman und SwissChamp


Bis dann!
Lausbub
 

ane2503

Mitglied
Hallo zusammen,
in meinem Besitz sind neben einigen kleinen Roten zwei recht interessante Modelle:
1. eine größeres in Grün mit der Signatur "Mauser" auf der Griffschale und auf einer der beiden Klingen. Ein klasse Messer ohne feststellbare Klingen.
Ich habe es seit Jahren in keinem Geschäft mehr gesehen.

2. eine etwas neueres in Grün mit feststellbarer Klinge und dem Logo der GSG-9 ( Eichenlaub rechts/links mit Bundesadler in der Mitte) auf der Griffschale. Das Modell ist - natürlich ohne dieses Logo - in anderen Ausführungen noch auf dem Markt.

Kann jemand was zu dem Mauser sagen?