Auch ein Taschenmesser im Fluß gefunden

Wollte gerade auch den Titel nehmen. Das abgebildete Taschenmesser haben meine Eltern beim Rhein-Niedrigwasser in Köln im Frühjahr noch im Wasser liegend gefunden. Da ist bei Normalwasser schon fast die Fahrrinne. Zu retten ist es zwar nicht mehr, liegt jetzt aber in der Vitrine. Ich vermute, dass es aus der Zeit kurz vor ca 1970 stammt. In dieser Zeit gab es ein paar russische Tragflächenboote, welche auf dem Rhein gefahren sind. Ganz dumpf meine ich mich noch daran aus meiner Kindheit erinnern zu können. Die gab es wohl damals als Souvenir (?) vielleicht hat jemand ein Foto von einem Neuen ?

Viele Grüße Thomas
 

Anhänge

  • P1000158.JPG
    P1000158.JPG
    80,4 KB · Aufrufe: 446
  • P1000159.JPG
    P1000159.JPG
    83,3 KB · Aufrufe: 327
Zuletzt bearbeitet:

wolliw

Mitglied
Hallo auch,

die Übersetzung lautet "Gorki".

Ich kann mich auch an die Boote erinnern, aber nicht mehr an die Namen.
Für die Jahre im wasser sieht es ja noch recht gut aus.

Gruß

Wolfgang
 
Das Boot bei der KD hieß in Deutschland "Rheinpfeil". Das stammte aus Russland. Das ist einige Jahre zwischen Köln und Koblenz gefahren. Bei Wiki....steht etwas von einer Werft in Gorki. Vielleicht weiß noch jemand, ob diese Messer auf der Rheinpfeil verkauft wurden ?

Viele Grüße Thomas
 

ingoweimar

Mitglied
Das Boot bei der KD hieß in Deutschland "Rheinpfeil". Das stammte aus Russland. Das ist einige Jahre zwischen Köln und Koblenz gefahren. Bei Wiki....steht etwas von einer Werft in Gorki.

Konkret steht bei Wiki, dass die Rheinpfeil ein Tragflügelboot des Typs Raketa war, dessen erster Prototyp seine Jungfernfahrt von Gorki nach Kasan machte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinpfeil_(Tragflügelboot)
Hergestellt in der Werft Krasnoje Sormowo.
"Rostislaw Alekseev (1916-1980), ein sowjetischer Schiffskonstrukteur der Schiffswerft "Krasnoje Sormowo". Er ist Erfinder des Tragflügelbootes – eines neuen Types von Verkehrsbooten, bei dem sich der Rumpf während der Fahrt über dem Wasser befindet. Das erste Tragflügelboot "Raketa" für Flussschifffahrt wurde im "Krasnoje Sormowo" 1957 und das Boot "Kometa" für Seeschifffahrt 1961 gebaut. Bodeneffektfahrzeuge (Ekranoplan) sind auch eine Erfindung von Alekseev. Das Zentrale Konstruktionsbüro für Tragflügelboote in Nishnij Nowgorod, das Alekseev leitete, trägt seinen Namen. "
http://www.admgor.nnov.ru/german/node/7


Die Suche zu " нож Горький" gibt noch ein paar Ergebnisse und Bilder von Taschenmessern aus.
 
Zuletzt bearbeitet: