Ats 55

hagrid

Mitglied
Hallo Leute,
ich trag mich mit dem Gedanken ein Spyderco mit ATS 55 Klinge anzuschaffen. Wer kann mir zu dem Stahl was sagen. Rockwell, Zähigkeit, Schärfen u.s.w.

Danke schon mal vorab

Gruß
Hagrid
 

Flieger

Mitglied
hi hagrid,

ats-55 sollte eine 'weiterentwicklung' von ats-34 sein... er ist diesem sehr ähnlich was schnitthaltigkeit und härte angeht, allerdings rostet er noch lieber als das original. ats-55 enthält weniger molybdän als ats-34. wenn ich mich recht erinnere (ich bin kein stahlfachmann - roman ?), wird durch beimischung von m. die zähigkeit des stahls erhöht. ats-34 ist IMHO der 'bessere' stahl, aber sooo viel geben sich die beiden nicht.

gruß chris
 

ozelot

Mitglied
Soweit ich weiß, sollte ATS-55 eine günstigere Alternative zu ATS-34 sein.
Ich hab aber auch den Eindruck das er leichter rostet als ATS-34

gruß,nico
 

dcjs

Mitglied
howdy,
ich hab seit langem ein spyderco police in ats55 und ich mag den stahl wirklich. leicht "richtig" scharf zu kriegen, ordentliche schnitthaltigkeit und abgebrochen ist mir die klinge auch noch nicht:rolleyes: :D
ich sehe nichts verkehrtes an dem stahl.
 

hagrid

Mitglied
ATS 55

Hallo Leute,
danke erst mal für Eure Hilfe. Ich hab mir das Teil in der Zwischenzeit mal angesehen und auch gleich gekauft. Dabei ist mir gleich noch ein COLD STEEL SRK mit Carbon V Stahl in die Hand gekommen und wollte unbedingt mit zu mir. Na gut ich kann ja sooo schlecht nein sagen. Und jetzt gleich noch die Frage hinterher, mit was pflege ich die Klingen am besten und wo krieg ich das Zeig her.

Gruß

Hagrid
 

crashlander

Mitglied
Zum einen kannst Du ein High-Tech-Präparat wie Tuf-Cloth bzw. Tuf-Glide nehmen (auch gleich als Schmierstoff verwendbar). Gibt einen trockenen Schutzfilm, der den Stahl vor Korrosion behütet. Allerdings nicht lebensmittelecht, vor dem Schälen eines Apfels z. B. muß die Klinge gereinigt werden. Bekommen tust Du das in so ziemlich allen unserer Online-Shops.

Oder das gute alte Ballistol, gibt ebenfalls einen Schutzfilm auf der Klinge, der eher fettig wirkt, aber auch gut hält und vor allem lebensmitteltechnisch unbedenklich ist. Billig ist es auch und riecht nicht so penetrant wie Tuf-Glide. Bekommen eigentlich in jedem Messerladen, Frankonia Jagd usw.
 

hagrid

Mitglied
Danke

Hallo Leute,

Danke für die Tipps. Werd mir mal Ballistol besorgen. Liest sich ganz gut

Gruß
Hagrid
 

roman

MF Ehrenmitglied
ATS 55 eine Neuentwicklung...
Schau dolch mal in den Stahlschlüssel unter 1.4111 vielleicht fällt da ja was auf? 1.4111 gibts schon seit einigen Jahrzehnten....
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
1.4111 hat etwas mehr Kohlenstoff und wird reiner erschmolzen.
Der gleiche Unterschied wie zwischen Werkzeugstahl 1.2067 und Wälzlagerstahl 1.3505: gleiche Legierung, aber der Wälzlagerstahl ist besser.