Anodisierung "reparieren"?

joe_sixpack

Mitglied
Hi!

Leider brachte die Suche keine wirklichen Ergebnisse - daher stelle ich die Frage mal so: Kann man(n) eine beschädigte Anodisierung irgendwie wieder "reparieren" oder zumindest dauerhaft und wischfest (mit den Fingern) wieder schwärzen?
Ich musste/durfte/wollte eine Lampe wieder in Betrieb bekommen, aber leider war der Lampenkopf (2-teilig mit Gewinde) recht ordentlich verklebt und hat durch die Öffnung doch einige sehr unschöne Kratzer davongetragen. Jetzt geht die "Funzel" wieder ordentlich, sieht jedoch arg mitgenommen aus. Das würde ich doch gern wieder beheben bzw etwas weniger auffällig gestalten...

Viele Grüße, Torsten
 

[pyro]

Mitglied
Reparieren an sich geht nicht, da müsste die komplette Schicht abgebeizt werden und dann neu gemacht.

Ist blankpolieren keine Option?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

joe_sixpack

Mitglied
Hi!

Nein, Blankpolieren ist keine Option, da die ganze Lampe so eine raue Oberfläche hat wie Grauguß nach'm Sandstrahler, nur feiner. Dadurch wird die Lampe angenehm rutschfest. Außerdem sind da ein paar Teile, die ich nicht demontiert bekomme (wie z.B. einen Teil des Lampenkopfes).
Ich würde mich ja auch damit zufrieden geben, dass die blanken Stellen nur wischfest schwarz sind...

Viele Grüße, Torsten
 

excalibur

Super Moderator
Moinsen Torsten,
ich kenne diese ärgerlichen Schrammen und Kratzer:mad:
Imho kann man da nur flickschustern- Entfetten und mit einem Eding oder mit Modellbaufarbe ( Vorteil, gibt es in glänzend, seidenmatt oder matt) dünn tupfen.
Greetz Excalibur
 
G

gast

Gast
Dann lakiere das Teil doch mattschwarz ... ein wischfester und wasserfester Edding wäre die andere Lösung.

Wie zuvor wird nicht mehr, das ist ja wohl klar ...
 

joe_sixpack

Mitglied
Hi!

Schade, ich dachte, es gäbe eine "vernünftige" Lösung. Dann werd ich's wohl mit ein wenig Modellbau-Farbe versuchen:mad:

Viele Grüße, Torsten
 

fuchs

Mitglied
Ich habe bei Messergriffen gute Ergebnisse mit einem Brünierstift erzielt.
Die Farbe wird in der Regel so getroffen, dass Macken nicht mehr auffallen und haltbar ist es auch.
 
G

gast

Gast
Alu brünieren? .. geht das? Oder ist die Lampe aus Stahl? Dann wäre das schwierig mit der Andoniesierung ... :hmpf:
 

Palladin

Mitglied
Das Thema wurde vor einiger Zeit bereits im Messermacher Bereich angesprochen.

Kameralack füllt recht gut kleinere Schrammen und ist vergleichsweise Abriebfest.
Ein haarfeiner Pinsel und eine ruhige Hand sind allerdings essentiell für ein halbwegs sauberes Ergebnis.

Ob das Ergebnis optisch überzeugt ist dann Geschmackssache.