anlasszeiten bei feilenstahl?

stephan

Mitglied
moin
welche auswirkungen haben verschiedene anlasszeiten?
in manchen beträgen wurde von 2x1h bei 200grad gesprochen in anderen
von 2x2h bei200grad.welche temperatur/zeit würdet ihr für
1.7225/42CR MO 4 mehmen.
bis denn
 

roman

MF Ehrenmitglied
Feile und auch alles andere was so dünn ist 2 x 1 Stunde mit abschrecken in Wasser dazwischen.
Wozu brauchst Du denn den Vergütungsstahl?

Überigens findest Du alle Fragen/Antworten die für Wärmebehandlung von Messerklingen wichtig sind auch in meinem Buch zusammengefasst

Grüße Roman
 

Silkcut

Mitglied
Gute Frage, nächste Frage,
2 x 1 Stunde anlassen heißt also ich lasse 2 h an und kühle zwischendurch 1 x ab?
Muß das Anlassen direkt nach dem Härten erfolgen (bei Vergütungsstahl soll ja direkt aus der Restwärme beim Härten angelassen werden)? Wie lange kann ich mir mit dem Anlassen Zeit lassen? Tiefkühlen muss ja spätestens 2 h nach dem Härten erfolgen (ja, ich habe dein Buch gelesen, Roman).

@stephan, den Zusammenhang zwischen Feilenstahl und 42CrMo4 verstehe ich allerdings auch nicht.
 

roman

MF Ehrenmitglied
@silkcut:

wenn du das Buch gelesen hast .. da stand doch was drin von falls man nicht sofort anlassen kann dann vorübergehend in kochendes wasser legen...

na was meinst vieviel Zeit diesem Hinweis zufolge vergehen sollte...
;-)))

"2 x 1 Stunde anlassen heißt also ich lasse 2 h an und kühle zwischendurch 1 x ab?"

Korrekt so rum kann man es auch sehen!
 

roman

MF Ehrenmitglied
Das mit dem vergütungsstahl damit ist gemeint wenn der hersteller seine profile vergütet aus dem walzzustand. für uns ist das immer der gleiche prozess härten-anlassen.

wer es beherrscht mit den richtigen werkstückvolumen z.B. große Hochos oder äxte der kann auch das anlassen mit der restwärme machen. ist aber ungenau und verlagt viel Übung
 

stephan

Mitglied
moin
erstmal danke für die antworten. der vergütungsstahl hat nichts mit den feilen zutun.(war ein bischen blöd formuliert)
ich komme häufig an achsschenkelbolzen(auch traggelenk genannt)von
pkw`s heran.nachdem ich hier von herbert die mögliche stahlsorte erfahren habe,wollte ich etwas über die wärmebehandlung erfahren,da ich schon ein paar mal mit dem stahl geschmiedet habe.
bis denn
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Stephan, folgendes ist zu erwarten: Der Stahl ist ein Vergütungsstahl und wird normalerweise erst oberhalb von 400° angelassen.
Die angegebenen Rockwellhärten sind aus den Zugfestigkeiten umgerechnet. Austenitisieren bei 840° Abschrecken in Öl Anlassen 1h

400° 49 HRC
450° 44
500 43
550 38
600 34
 

stephan

Mitglied
@herbert
ich hab vor ein paar tagen den stahl in öl gehärtet dann 2x bei 250 grad 15 min angelassen. ich werde es morgen schärfen und ein bischen testen vielleicht funzt es ja.
bis denn
 

stephan

Mitglied
hat zwar gedauert aber hier das ergebenis der schnitthaltigkeit:
mit lansky, spyderco triangel und lederriemen geschärft. ging sehr
schnell,"hair popping" scharf.
ca.3m wellpappe geschnitten, danach einen 6cm dicken birkenast durchgeschlagen. mit etwas gutem willen konnte ich noch haare vom unterarm rasieren.
dann etwas leder geschnitten und bei diversen küchen arbeiten benutzt,da wars dann vorbei mit rasieren.(vor den küchenarbeiten hab ichs natürlich gespült:glgl:
insgesamt bin ich sehr überrascht von dem ergebnis, da der stahl von der zusammensetzung ja nicht so toll ist.(1.7225 42CR MO 4)
kann man den eigentlich zu den rostträgen zählen?

bis denn
 
Zuletzt bearbeitet:

stephan

Mitglied
@herbert
bist du sicher,daß das 1.7225 ist?
im stahlschlüssel hab noch ein paar andere gefunden die auch für achsschenkel benutzt werden,oder werden die nicht so häufig verwandt?
 

herbert

MF Ehrenmitglied
@stephan: es gibt auch noch andere. Aber das ist der meistverwendete und für diese Zwecke aus der beste. Rostträge ist er nicht, da nur 1% Cr drin ist. Und das Härtepotential ist doch gar nicht so schlecht, mit 0,42% C kommt man theoretisch auf ca. 59 HRC (nach der formel von Just). Bei einem C 60 wären es 66-67 HRC. DAbei ist zu bedenken, dass man bei den dünnen Messergeometrien meist sogar etwas härter wird.