Anglermesser mit feststehender Klinge

Anduil

Mitglied
Hallo MesserForum User,
vorab schon einmal ein „Sorry“, ich bin ein schwieriger Kunde. Mein Name ist Marcel, komme aus Berlin und bin Angler. Und genau für diesen Zweck suche ich jetzt ein passendes Messer. Nur leider habe ich keine Ahnung von Messern, Stahl und allem was dazu gehört. Deswegen hoffe ich hier von euch ein paar Ideen und Anregungen zu bekommen um meine Suche zu einem zufriedenstellenden Ergebnis bringen zu können. Hier erst einmal die Antworten zum Fragebogen:

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
ja

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
feststehendes Messer

Wofür soll das Messer verwendet werden?
- zum Angeln (auch auf dem Boot), ein bissel Camping/Outdoor
d.h. Fische zerschneiden (nicht filetieren), Schnur schneiden, vielleicht mal einen Ast anspitzen für das Würstel am Lagerfeuer oder im Notfall mal das Ankerseil kappen

Von welcher Preisspanne reden wir?
so um die 50€ - 70€ vielleicht, da doch mit Verlust zu rechnen ist, fällt ins Wasser oder ähnliches.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
gute Frage, keine Ahnung. Vielleicht so 8-10cm Klingenlänge.

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
keine konkreten Wünsche, auf den ersten Blick gefallen mir z.B. sowas wie
- Puma Catamount Olive http://www.selected-knives.de/puma-catamount-olive/a-106/
- Böker Plus Traveler Olive http://www.boker.de/fahrtenmesser/boeker-plus/outdoormesser/02BO251.html
Die Frage die sich mir nur stellt ist, wie verhält sich ein Holzgriff in Zusammenhang mit Fischgeruch bzw. Wasser generell. Nicht dass dieses dann nach dem ersten benutzen ewig nach Fisch stinkt, oder der Griff aufquillt. Auch sollte der Griff bei nassen Händen nicht rutschig werden.

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Leder, Kydex oder ein anderes Material?
das Material ist mir eigentlich egal, entscheidend ist das das Messer super darin sitz und nicht rausfallen kann. (Da wäre ich bei dem Böker Plus Traveler und dem Puma etwas skeptisch wegen der Lederscheide, das sieht aus wie nur reingesteckt, hält so etwas denn?) Bzw. ähnlich wie die Griffschalen, robust gegen Wasser und Fischschleim. Vielleicht auch eine Scheide die man quer am Gürtel tragen kann, aber kein muss.
Welcher Stahl darf es sein?
kein Ahnung, da bin ich total der Anfänger. Denke mal rostträger wäre interessant wegen der ständigen Möglichkeit mit Wasser in Kontakt zu kommen bei der Nutzung.

Klinge und Schliff
sollte leicht nachzuschärfen sein

Linkshänder?
nein

Verschiedenes
Wichtig ist, bzw. auch der Grund weswegen ich nicht soviel ausgeben wollte, dass das Messer sicherlich öfters mal im Dreck, Sand oder sogar Wasser landen wird und dies auch verkraften sollte. Die Frage ist nur, sind da um die 50€ oder auch 70€ realistisch? Im Ernstfall muss dann halt alle paar Jahre eine Neuanschaffung her. Keine Ahnung. Auch möchte ich nix haben was ich, übertrieben gesagt, nach jedem Einsatz polieren, ölen, schleifen und und und muss. Es wird ein reiner Gebrauchsgegenstand werden, so muss die Klinge auch keine besondere Beschichtung habe die nach 2 mal nutzen gleich Kratzer hat, das sieht blöd aus.
So, ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck von dem Vermitteln was mir wichtig ist und ihr könnte mir da ein bissel weiter helfen. Vielleicht ist ja der ein oder andere Angler hier, der aus seinem eigenen Angelalltag Tipps für ein Messer geben kann.

Ich bedanke mich schon einmal im voraus für eure Tipps. :super:

MfG Marcel
 

ulw

Mitglied
Morgen Anduil,

Zu deinen Fragen zum Puma Catamount Olive:

Ich habe dieses Messer sehr oft im Gelände bei mir und die Lederscheide
hält mein Messer fest. Keine Gefahr, dass es versehentlich rausrutscht.
Der Griff will natürlich regelmäßig gepflegt werden. (ich nehme da das IKEA Hölzöl). Ich glaube generell nicht, dass du bei deinen Anforderungen mit einem Holzgriff glücklich wirst.

Mein Tip wäre: ein großer deutscher Onlinehändler für Jagdbedarf
hat z. Zt. Messer von Outdoor Edge (Hybrid Hunter und Kodi Skinner "Drop Point") im Angobot, jedes der Beiden für unter 40€.

Wäre bei deinen Anforderungen meine Wahl.

Ansonsten weiterhin Petri Heil. Uli.
 
Zuletzt bearbeitet:

bud19899

Mitglied
Ich würd dir n Mora empfehlen
hab selbst eins als anglermesser
halten viel aus und kosten nicht die welt.
die messer bekommste schon ab 7€
 

Anduil

Mitglied
Hallo,

vielen Dank für eure Tipps, aber leider kann ich mich mit den Mora Messern so gar nicht anfreunden. Sie gefallen mir so absolut nicht.

@ulw:
danke für deine Info's bezüglich des Holzgriffs beim Puma. Leider entspricht die Auswahl von Outdoor Edge auch nicht so ganz meinem Geschmack.

Fazit: Ich werde mich wohl erst noch einmal mit dem Thema Holzgriff, Pflege etc. etwas auseinandersetzen und belesen bevor ich mich so richtig entscheiden kann.

Aber trotzdem schon einmal vielen Dank für eure Info's.

Wenn noch jemand was hat, immer her damit.

MfG
Marcel
 

porcupine

Super Moderator
Es gibt durchaus reine Anglermesser mit Holzgriffen, das ist also kein Widerspruch.
Da du aber kein Filiermesser suchst, wie es viele Angler benutzen, wie wäre es denn mit einem klassischen Finnenmesser? Der lackierte Birkengriff kann viel ab. Damit kannst du Fische versorgen, Holz schnitzen, Essen zubereiten, na fast alles eigentlich :)
Dieses hier habe ich selber seit Jahrzehnten im Einsatz und bin völlig zufrieden.
http://www.finnmesser.de/Marttiini_Lapplandmesser/Marttiini_Lapplandmesser/181210.html
 

Anduil

Mitglied
Hallo Porcupine,

danke für dein vorgeschlagenes Messer, werde ich mir gleich mal anschauen.

Habe jetzt ein paar Ideen gesammelt + ne Mail an Puma geschickt wegen Griffe und werde jetzt schauen das ich die Messer mal in die Hand bekomme und dann durch testen was mir am besten liegt.

MfG

Marcel