Altes Taschenmesser J. A. Henckels Zwilling

torel

Mitglied
Hier mal ein schönes altes Taschenmesser von Zwilling mit Hornbeschalung. Zwei Klingen (die kleine abgebrochen und nachträglich gerundet), Nagelfeile und Korkenzieher.

7035073xjz.jpg


7035075dbn.jpg


Die Klingen sind gekennzeichnet mit "Nicht rostend". Das Taschenmesser scheint daher wohl aus der Zeit vor der Entwicklung des Eishärtungsverfahrens durch Zwilling und der Kennzeichnung der rostfreien Klingen mit Friodur ab 1939 zu stammen.

J.A. Henckels hatte eine lange Tradition der Herstellung von Taschenmessern. Die unten abgebildete Anzeige im "Berliner Intelligenz-Blatt", in der auch Taschenmesser erwähnt werden, stammt von 1818.

7035281psg.jpg


Eine Abbildung früher Taschenmesser der Firma:

7035283akl.jpg


Zu Beginn der 1970er hat die Firma die Eigenproduktion von Taschenmessern eingestellt. Als wesentlicher Grund wurde der wachsende Konkurrenzdruck durch Schweizer Taschenmesserhersteller angegeben.

Für Berliner, die sich ein bisschen für Lokalgeschichte interessieren, ist ganz interessant, dass die Firma schon Anfang des 19. Jh. in Berlin ihre zweite Niederlassung eingerichtet hatte (neben Solingen).

Zwilling hatte zunächst kleine Läden u.a. in der Fischer- und Jägerstraße. Es eröffnete 1885 einen Laden in der Leipziger Straße 105. 1891 zog es in die Leipziger Straße 117/118 und blieb dort bis 1943.

7035280zni.jpg


7035287ngu.jpg


In solch prachtvollen Räumen konnte man damals in Berlin die Zwillingsprodukte in Augenschein nehmen und kaufen:

7035286qsj.jpg


Das Gebäude existiert heute nicht mehr, wie der größte Teil der alten Leipziger Straße. Was der Krieg nicht zerstört hatte, fiel der Stadterneuerung unter sozialistischen Vorzeichen zum Opfer.

Bekannt war Henckels auch für seine spezielle Gestaltung von Schaufenstern und Ausstellungsvitrinen. Unten die Vitrine zur Ausstellung 1904 in St. Louis mit den in dieser Zeit sehr beliebten riesigen vielteiliigen Ausstellungs-Taschenmessern.

7035282yhx.jpg


(Falls sich jemand über den Bezug auf Österreich an der Vitrine wundert. Zwilling war könglich-kaiserlicher Hoflieferant von Österreich-Ungarn.)
 

fshamburg

Premium Mitglied
Wow! Da hätte ich auch gerne gekauft.
Vielen Dank für die tollen historischen Bilder.
Gruß Frank