Altes Glasermesser goes Turtle

leelo12345

Mitglied
Hallo,

nachdem ein altes und rostiges Glasermesser vom Flohmarkt über ein Jahr bei mir herumgelegen hat, habe ich mich nun einmal daran gemacht das Teil zu bearbeiten. Vorgeschichte: Der verstorbene Vater einer Arbeitskollegin hatte ein paar Messer sowie einige Klingen herumliegen die ich, nach seinem Tod, von meiner Arbeitskollegin geschenkt bekommen habe. Diese Arbeitskollegin sammelt alles was mit Schildkröten zu tun hat und wünschte sich dafür ein "Messer für Frauen...". Ich habe versucht das mit den Schildkröten mal aufzugreifen und was daraus zu machen. Mein Schnitz-/Dremeltalent hält sich in Grenzen aber ich denke es ist noch einigermaßen was daraus geworden.
Eigentlich wollte ich unter der Schildkröte noch einen Blindstift einkleben aber dummerweise habe ich mir das Loch vorher selber zugeklebt und nicht wiedergefunden.....! :irre: Witzigerweise saß genau an der Stelle wo das Auge der Schildkröte hinsollte ein Astloch....... "The eye of the turte" :barbershop_quartet_ :D

Gesamtlänge: 16,5 cm
Klingenlänge: 6,5
Kröte (mit Kopf) 5 cm
Griff: gestockte Buche/Danish Oil

Hier mal die Bilder:










Viele Grüße,

Karsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Brawler

Mitglied
Sehr schön!
Ist die Buche unstabilisiert?
Hab auch ein paar Stücke hier, mich aber noch nicht getraut sie ohne Stabilisierung zu verarbeiten - werd's wohl einfach beim nächsten Messer mal versuchen.
 

leelo12345

Mitglied
Vielen Dank! Ja, die Buche ist unstabilisiert. Ich habe schon mehrere Griffe aus gestockter Buche gebaut und habe bisher noch keien Stabilitätsprobleme feststellen können!

Grüße,

Karsten
 

no bird

Premium Mitglied
Klasse Arbeit , gefällige Form , der Schildkrötengriff sieht gut aus und die Spiegelbolitur ist vom Feinsten :super: :super: :super:

Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
 

leelo12345

Mitglied
Vielen Dank euch allen,

ja, Steffi - so heißt die Kollegin - hat sich auch gefreut als sie das heute morgen auf der Arbeit auf dem Frühstückstisch liegen hatte.... :super:

Grüße,

Karsten
 

Geonohl

Mitglied
:super: wirklich gut geworden. eine feiner ausgearbeitete Schildkröte währe vielleicht auch zu schade zum benutzen.
:cool: Außerdem gibt es ja viele Arten und die Auswahl stellte ich mir schwierig vor.
 

leelo12345

Mitglied
Danke! Hahahaha.... Ich bin froh das es geworden ist was es geworden ist. Ich würde mich definitiv nicht als Schnitzer bezeichnen. Ich habe einfach mal drauflosgedremelt nachdem ich mir ein Bild von dem Tier auf die Werkbank gelegt habe..... Bei dem Vorgehen hätte es auch ein wunderschöner "Klumpen" werden können. Interessant ist das das eine Auge der Schildkröte genau da liegt wo ein Mini-Astloch im Holz lag! ;-)