Alternative zum Enzo Trapper

bud19899

Mitglied
Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
ja

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Feststehend

Wofür soll das Messer verwendet werden?
sollte für den Bushcraft bereich geeignet sein kann auch mal etwas gröber werden oder nur mal zum Brot Schmieren

Von welcher Preisspanne reden wir?
-50€ darf auch darunter liegen :p

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
10cm - 12cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Griff: Holz oder Micra falls ein anderer Griff drann ist kann ich mir das messer ja trotzdem mal anschauen., Klinge soll nicht beschichtet sein


Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: sollte Leder sein und der griff des messers sollte nicht über die oberkannte vom gürtel sein. ich hoffe Ihr versteht was ich meine.

Welcher Stahl darf es sein?
Soll die schärfe halten leicht zu schärfen sein und auch sehr scharf werden. Ob Rostfrei oder Rostend ist egal

Klinge und Schliff
Auf keinen Fall einseitig, skandi wie z.B. bei den Moras gefällt mir oder Flachschliff lann mich auch gerne von euch beraten.

Linkshänder?
Nein


Verschiedenes
Es sollte eine Alternative zum Enzo Trapper sein aber iwas stört mich an dem messer ich weis nur nicht sicher was :(
ich hoffe Ihr könnt mir wieder einmal helfen.
__________________
 

redaums

Mitglied
Mora classic 137 Laminatstahl

Oder eben viele andere skandinavische Messer, die Du z.B. bei Jenni von http://www.nordisches-handwerk.de bekommst. Z.B.

WoodJewel IsoVuolu oder
WoodsKnife Traditional oder in etwas edler
WoodsKnife Wild Wolf oder auch
Lapin Puukko, mit schicker Fellscheide

Es sollte eine Alternative zum Enzo Trapper sein aber iwas stört mich an dem messer ich weis nur nicht sicher was

Ganz oft hilft: hinfahren, alle Messer einmal anfassen, aussuchen. Oder Jenni anrufen und fragen, was es für Möglichkeiten gibt, sie ist da sehr hilfsbereit :)
 
Zuletzt bearbeitet:

bud19899

Mitglied
hallo danke ür die antwort
gafallen mir aber leider alle nicht sry =(
was mir noch gefallen würde wär das Condor Bushslore aber wie ich gelesen habe muss arbeit reingestekt werden und da sind mir die 50 dan wirklich zu teuer. =(
 

redaums

Mitglied
Hattest Du denn schon ein EnZo in der Hand?
Falls Du in Hannover wohnst, bring ich mal welche zum Kaffee mit...
 

bördirom

Mitglied
.........Es sollte eine Alternative zum Enzo Trapper sein aber iwas stört mich an dem messer ich weis nur nicht sicher was :(
ich hoffe Ihr könnt mir wieder einmal helfen.
__________________




Würden wir ja wirklich gerne, aber Du schreibst leider nicht, was Dir am Enzo Trapper nicht gefällt.
Selber habe ich mir einen Bausatz mit Olivenholzschalen zusammengebastelt und so ist es zu einem meiner Lieblingsmesser geworden, aber wirklich rangenommen habe ich es bis dato noch nicht, aber es macht Spaß und kostet in diversen Varianten so ab ca. 59 € aufwärts. Es liegt somit etwas über Deinem Limit, aber es lohnt sich und schneidet trotz scandi-Schliff (dank Sekundärfase) wie der Teufel,

l.G., Bernd
 

bud19899

Mitglied
@ redaums ne leider noch nicht und wohn auch leider nicht in hanover.

@ bördirom mich stören die 9,5cm der klinge mir bestimmt zu kurz.
 

redaums

Mitglied
Ich fasse zusammen:
+ Alternative zum EnZo, aber länger,
+ mehr so wie das Condor Bushlore aber besser verarbeitet (10,5cm Klinge, also so wie die angegebenen Scandi-Messer.
+ max 50,- €
+ Scandi-Schliff oder Flachschliff
+ eher 11-12cm Klinge
+ Holz- oder Micartagriff
+ tief hängende Lederscheide
aber
- kein klassisches Scandi-Knife aus obiger Auswahl (gefällt nicht, was jedoch nicht gefällt, bleibt unklar)

Mein Vorschlag: Einfach von Messerladen zu Messerladen pilgern, alles in die Hand nehmen und schauen, ob es für den Preis gefällt, dann kaufen.

Ansonsten:
Anfrage präzisieren, denn auf der Seite vom Nordischen Handwerk und anderen in der Aufzählung genannten Anbietern finden sich binnen Minuten ca. 10 Messer, die alle (bis vielleicht auf den Preis) in Dein Suchmuster fallen.
Eine Suchanfrage auf der Seite http://www.boker.de mit "Fahrtenmesser" "bis 50€" ergab locker 150 Ergebnisse, wobei Dich vielleicht eines interessiert. 150 Ergebnisse bei Herbertz, Diese jetzt alle vorzuschlagen: nö. Selber schauen macht auch Spaß :hehe:

Darum: letzter Versuch: Martiini-Messer - eines aus einer zahlreichen Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

bitbabel

Mitglied
Wenn du bereit wärst, mehr Geld zu spendieren, wäre meine Empfehlung das Böker Arbolito El Trampero oder das Muela Kodiak (Cocobolo oder besser noch Combo Micarta). Optisch sprechen die dich möglicherweise an.

Beides ausgezeichnete Bushcraftmesser denen ich mein Leben anvertrauen würde.

Du kannst natürlich auch etwas für 50€ kaufen und dann feststellen, dass man für das doppelte an Geld mehr als das vierfache an Qualität bekommen kann. Zumindest in diesem Anschaffungspreisbereich trifft das meiner Ansicht nach durchaus noch zu.
 

Thurse

Mitglied
Holla, bud!

Wie wäre es mit dem Böker Magnum Elk Hunter?
http://www.boker.de/fahrtenmesser/magnum/outdoormesser/02GL683.html

Bietet eigentlich alles was du suchst und liegt in deinem Preisbereich. Ob es auch deinen Geschmack trifft, kannst nur du sagen.

Ich besitze ein solches seit einiger Zeit, und finde den 440 (vermutlich A) Stahl recht einfach nachzuschärfen.
Fulltangbauweise mit 4mm Stahl. Also schon ein robustes Kerlchen. Inkl. Scheide.
Und für den Preis bleibt bei deinem Budget auch noch ein Keramikstab oder ähnliches zum scharf machen übrig!

Ich muß wohl doch bald ein Review dazu schreiben...

Gruß, Thurse
 
Zuletzt bearbeitet: