Alte Klinge

raifla

Mitglied
neu aufgearbeitet. Der Klingenanschliff und der Übergang zum Ricasso waren nicht so gelungen (damals noch ohne vernünftigen Bandschleifer), jetzt war Zeit das zu korrigieren.
Klingenlänge ca. 95 mm davon Schneide ca. 80 mm, Gesamtlänge ca. 205 mm.
Durch das Nachschleifen hat die Klinge jetzt noch eine Stärke von ca. 2,8 mm (natürlich wurde auch neu gehärtet).
Griff aus Eiche gebürstet und Bronzezwinge. Eigentlich nur eine halbe, es sind nur die ersten 3-4 mm Holz von der Zwinge umfaßt. Mehr Fräsarbeit wollte ich dem Herrn Dremel nicht zumuten :)

Gruß
Rainer
 

raifla

Mitglied
ein wunderschöner Damast mit super tollen Kontrasten

Achja, und der Rest ist sch.... oder was :)
Im Ernst, danke Dir aber das Lob gehört dem Schmied. Der Damast ist von Peter Stienen, Explosionsdamast geprägt mit großen Rosen.

Der Griff ist vorerst nur verschraubt, war mir nach dem ätzen der Klinge auch nicht mehr sicher ob ich den schon fertiggestellten hellen Griff verklebe oder doch besser ein dunkles Holz nehmen soll. Die Kommentare lassen erahnen das was dunkles wohl besser zu dem kontrastreichen Damast passt (ist eine gute Entscheidungshilfe :)).

Gruß
Rainer
 

Karin

Mitglied
also ich finds so wie es ist einfach schön. Schlicht (wenn man das bei einer Stienenklinge sagen kann:)) und fein
 

gmo

Mitglied
Hallo Rainer,

ich finde es auch schön. :super: Auch die einfache Eiche. Passt super zum tollen Damast.

Grüße
Gerd
 

WISCHI

Mitglied
Hi!

Na wenn der Damast eh nicht von dir ist, dann kann ich ja (gutgemeinte) Kritik äußern... Ich hab vorher schon mal überlegt, ob ichs schreiben soll, ist ja wurscht, ich schreibs halt, du bist bestimmt nicht beleidigt... Ich find den Griff absolut toll (Eiche ist eines meiner liebsten Hölzer), ich find den Damast toll, aber in Kombination weiß das Messer (mich) nicht zu überzeugen.
Die Längsmaserung der Eiche (kann man das so sagen?) passt nicht ganz ideal zum Damastmuster, ein Damast, der Lage für Lage schön zeichnet und wo diese Linien einigermaßen parallel zur Schneidkante verlaufen, fände ich besser.

Ich weiß, ist Jammern auf hohem Niveau, ist halt meine ehrliche Meinung.

Freundliche Grüße,
Wischi
 

raifla

Mitglied
Danke an alle für die Kommentare.

Hallo Wischi,
wegen Deiner konstruktiven Kritik bin ich ganz sicher nicht beleidigt. Ich habe bisher nur die helle Farbe als unpassend gesehen aber Du hast recht, auch die längslaufenden Fasern stören etwas den Gesamteindruck.

Gruß
Rainer
 

raifla

Mitglied
Neuer Griff, gleich verklebt (damit ich nicht wieder darüber nachdenke ob er passt :)). Obwohl etwas kantiger liegt er gut in der Hand.
Der erste Griff aus Eiche wird anderweitig verwendet. Ist für mich auch was neues - erst den Griff und dann die Klinge bauen.

Gruß
Rainer
 

Hunter66

Mitglied
Hallo,

meine bescheidene Meinung dazu:

Der dunkle Griff sieht viel besser und Edler aus in Verbindung mit der Klinge.

Vorher sah es auch nicht schlecht aus, aber mit diesem neuen Griff sieht es einfach noch mal um ein vielfaches toller aus.

Jetzt noch eine schwarze Lederhose und mein Neid ist Dir gewiss :super:
 
G

gast

Gast
Hallo. :)

Das Messer hätte ich auch gern. :p
Schaut wirklich sehr schön aus.

Grüße.