Alltagstauglicher Schneidteufel?

Xerxes

Mitglied
Hi Leute,

nun ist bei mir auch mal wieder was fertig geworden. Ein Messer wie dieses geisterte mir schon ne ganze Weile im Kopf rum. Die hier immer wieder vorgestellten "Schneidteufel" sind meist aus den altbekannten Stählen 1.2519, 1.2008, sc145, 100Cr6 etc. Diese Stähle sind dafür natürlich hervorragend geeignet, doch sind sie, bei sehr dünnen Schneiden, auch relativ empfindlich und müssen dementsprechend umsichtig behandelt werden. Meine Idee war nun, einen etwas alltagsfreundlicheren "Schneidteufel" herstellen, ohne auf die guten Schneideigenschaften eines sehr dünn ausgeschliffenen Messers zu verzichten. Daher habe ich mich mit dem 1.2550 für einen sehr ungewöhnlichen Stahl in diesem Segment entschieden. Den Stahl hab ich sonst immer nur für stark belastete Outdoormesser verwendet, doch ich bin mir sicher, dass er auch in der Küche gute Dienste leisten wird. Trots des geringen Kohlenstoffgehalts dürfte die Klinge ca. 58hrc haben und aufgrund der Cr-, W- und V-Karbide ausreichend schnitthaltig sein. Gleichzeitig ist der Stahl extrem zäh und besonders für seine gute Kerbschlagzähigkeit bekannt. Vorsichtige "Schläge" der fein ausgeschliffenen Schneide gegen versch. Metallteile hat die Klinge jedenfalls gut überstanden. Und sie beißt:steirer: Hab den Rohling schon ein paar Tage in der Küche getestet und ich war zufrieden...

Maße:

Total: ca. 345mm
Klingenlänge: ca. 220mm
Scharf: ca. 213mm
Klingenhöhe max: ca.56mm
Klingendicke max: ca. 3,5mm
Grifflänge: ca. 127mm

Klinge:

1.2550, gehärtet bei 900 Grad, angelassen bei 200 Grad, Rücken vergütet bei ca. 400 Grad

Griff:

Olivesche und Ebenholz, leicht mit Alkanna-Wurzel gefärbt.

Viel Spaß beim gucken...

Gruß Jannis
 

Anhänge

  • P1010468.jpg
    P1010468.jpg
    83,8 KB · Aufrufe: 344
  • P1010482.jpg
    P1010482.jpg
    87,6 KB · Aufrufe: 288
  • P1010471.jpg
    P1010471.jpg
    57,8 KB · Aufrufe: 210
  • P1010472.jpg
    P1010472.jpg
    51,5 KB · Aufrufe: 195
  • P1010473.jpg
    P1010473.jpg
    57 KB · Aufrufe: 201
  • P1010476.jpg
    P1010476.jpg
    41,8 KB · Aufrufe: 203
  • P1010483.jpg
    P1010483.jpg
    94 KB · Aufrufe: 164
  • P1010484.jpg
    P1010484.jpg
    94,3 KB · Aufrufe: 161
  • P1010487.jpg
    P1010487.jpg
    50,1 KB · Aufrufe: 134
  • P1010488.jpg
    P1010488.jpg
    52,2 KB · Aufrufe: 141

Xerxes

Mitglied
Und noch ein paar Bilder...

Gruß Jannis
 

Anhänge

  • P1010489.jpg
    P1010489.jpg
    52,3 KB · Aufrufe: 101
  • P1010492.jpg
    P1010492.jpg
    45,1 KB · Aufrufe: 107
  • P1010485.jpg
    P1010485.jpg
    41,6 KB · Aufrufe: 104
  • P1010486.jpg
    P1010486.jpg
    50 KB · Aufrufe: 102
  • P1010490.jpg
    P1010490.jpg
    23,3 KB · Aufrufe: 94
G

gast

Gast
Hi Jannis,

Ganz tolles Messer hast du da gebaut! Sowas hätt ich auch gern ;)

Gruss
Lars
 

gmo

Mitglied
Hallo Jannis,

ein Supermesser! :super: Der Griff ist vom Material und von der Form her sehr gefällig.

Grüße
Gerd
 

kasumi17780

Mitglied
moin,moin jannis

hab gerade dein messer entdeckt und freu mich deine hübsche arbeit betrachten zu dürfen:D
alles bis in letzte detail perfekt gearbeitet.
gefällt mir sehr gut:super::super::super:

p.s.ich hab schon gedacht das die küchenmessermacher so langsam ihr im forum aussterben:(

gruss steffen
 

less

Mitglied
Hallo Jannis,
Glückwunsch zu dem schönen Messer!
Linie und Ausführung sind traumhaft schön!
Die Materialwahl der Klinge finde ich sehr interessant, schön dass auch mal anderes Material verwendet wird!

Grüße aus Heidelberg!
less
 

tommäs

Mitglied
Hallo Jannis,
hast mal wieder was schönes gezaubert, vorallem der Griff sieht mal wieder klasse aus. Sehr:super: schöne Arbeit.
 

lacis

Mitglied
Wow - eine absolute Schönheit und nach allem, was man sehen kann sehr funktional (z.B. Klingenform usw.) und sehr gut verarbeitet. Damit zu Arbeiten, macht bestimmt Spaß.

Und Deine Schmiedemarke gefällt mir...
 

goldmull

Mitglied
Hallo, mir gefällt das Messer sehr und sehr gut finde ich auch Deine Materialwahl.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hano

Mitglied
hallo jannis
eine wirklich sehr ansprechende arbeit,die du uns da zeigst.sehr sehr schön.
bin gespannt ob wir auch einen langzeiterfahrungs bericht des stahls bekommen. :)
grüsse
hano
 

Xerxes

Mitglied
Hi Leute,

vielen Dank für die netten kommentare. Auf einen Langzeitbericht bin ich auch gespannt;-) Das liegt aber nicht mehr in meiner Hand...

Aber vielleicht wäre ja mal ein Passaround mit so einem Messer angebracht. Ich guck mal was sich machen lässt...

Gruß Jannis
 

Dimm

Mitglied
Auf Langzeitbericht muss man lange warten.:)

Hier mein Kurzzeitbericht und ein Paar Bilder, die ganz normale tägliche Benutzung abbilden.

Die Klinge hält die „extreme Härte“ subjektiv nicht so lange wie 1.2519 oder Achims C145.

Man kann aber mit dem Messer weiter sehr gut schneiden, da die Klingengeometrie das zulässt.

Eine etwa ähnlich dünne Schneide aus 1.2519 wurde z.B. beim Trockenbrotschneiden leicht wellenförmig verformt, was bei dem 1.2550 nicht der Fall gewesen war.

Die Schneide lässt sich relativ leicht nachschärfen, für etwas genaure Schneidhaltigkeitsanschätzung braucht man etwas mehr Zeit.

Insgesamt ist das Messer sehr praktisch und bequem.
 

Anhänge

  • 05112011_1238251IMGP22811.jpg
    05112011_1238251IMGP22811.jpg
    106,2 KB · Aufrufe: 90
  • 05112011_1240511IMGP22841.jpg
    05112011_1240511IMGP22841.jpg
    84,8 KB · Aufrufe: 85
  • 05112011_1252251IMGP22861.jpg
    05112011_1252251IMGP22861.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 86
  • 05112011_1252471IMGP22871.jpg
    05112011_1252471IMGP22871.jpg
    54 KB · Aufrufe: 92