Alltagsmesser (EDC) Entscheidungshilfe

hunter_81

Mitglied
Hi Leute, ich bin wahrscheinlich der hunderttausendste der mit sowas ankommt aber ich brauche echt eine Entscheidungshilfe.

Ich möchte ein kleines Handliches Messer zum Immer-dabei-haben mit den folgenden Kriterien:


  • Preis ca. 100 Euro (wenns 120 Kostet geht's auch noch ;-) )
  • Gute Schnittleistung und vor allem gute Schnitthaltigkeit
  • Einhand kann, muss aber nicht
  • Heftlänge max. 12 cm; Klingenlänge ca 8 cm. Damit man das Messer ohne Beulen in der Tasche tragen kann.
  • Das Messer sollte sich nicht zu schade sein, auch mal zum Butterbrot schmieren gebraucht zu werden ;-)
  • Es sollte aber auch nicht zimperlich sein und auch z.B. Kabelbinder schneiden können.
  • "Chön Charf"
  • Wenn es jetzt noch gut aussieht (nicht zu tactikal) dann bin ich zufrieden. Zu lasten des Aussehens verzichte ich gerne auf ein bisschen bei der Handhabung.

Ich habe mich natürlich schon ein bisschen umgeguckt und folgenden Modelle gefunden:
  • Das Al Mar Falcon gefällt mir sehr gut, aber ich finde nirgendwo Aussagen zu der Qualität des Messers und der Klinge im speziellen.
  • Das Spyderco Native oderDelica finde ich auch ganz gut und das scheint ja auch was zu taugen, allerdings mag ich die Kunststoff Griff Optik nicht so , egal wie Praktisch das ist.
  • Bei euch scheint Benchmade ja ganz weit vorne zu liegen, gibt es da vergleichbare Modelle ?

Ich sag jetzt schonmal Danke für alle hilfreichen Tipps !!!

CU
Christoph
 

WalterH

Mitglied
Such mal nach "EDC" im Forum. Da gabs schon einige Threads drueber (nein, der hunderttausendste bist Du nicht, aber so ca der zehnte dieses Jahr ...)

Und ansonsten empfehl ich, was ich immer empfehle: Camillus Cuda EDC

-Walter
 

rfindigo

Mitglied
Hallo Hunter,

da hab ich doch mal ganz spontan in meine Sammlung geschaut und es stach mir sofort das Benchmade 690 ins Auge...
Nicht zu groß, nicht zu klein, nicht zu tactical, guter Stahl... was will man mehr!?

Ok, der Preisrahmen! Aber da Du es als EDC haben möchtest, findet sich ja vielleicht auch was leicht gebrauchtes oder Du investierst halt ein paar Euronen mehr.

Ansonsten fällt mir noch das Gerber Harsey Air Ranger, Kershaw oder Waslter's Tipp natürlich ein.

Grüße,
rfindigo
 

Amphibian

Mitglied
Hi hunter_81,

da fällt mir gerade das Fällkniven P- Folder ein, hier mal ein Bild,ist ein klasse Messer mit sehr gutem Stahl VG 10.

:super: Thomas Wahl hier im Forum, macht gute Preise für das Messer.Ansonsten gibt es noch CRKT die sind gut und nicht so teuer;) :super: .


z.B Crkt Kasper Professional
 
Zuletzt bearbeitet:

darkblue

Mitglied
Meine Tipps:

1. Benchmade 690, wenn´s auch etwas mehr kosten darf.

2. Camillus Cuda EDC, kommt wohl Deinen Preisvorstellungen recht nahe.

3. CRKT Bladelock II, sogar noch was günstiger, leider Klinge nur AUS-6
 

hunter_81

Mitglied
Hi,
erstmal Danke für die vielen schnellen Antworten und die guten Tipps.

Das Benchmade 690 fällt aber raus, das ist mir dann doch zu teuer.
Jetzt schwanke ich zwischen CRKT Bladelock II, CRKT Kasper Pro. und dem Fällkniven, was mir von der Optik her sehr gut gefällt.
Noch mal zurück zu meinem ersten Posting: Das Al Mar Falcon geistert mir auch immer noch im Kopf herum. Hat hier irgendjemand Erfahrungen mit diesem Messer oder zumindest Informationen bzgl. der Qualität. Die Al Mar Messer haben ja eigentlich einen sehr guten Ruf...

Bis dann
Christoph
 

rfindigo

Mitglied
Ich hatte mal eines (AlMar Falcon) in den Fingern und das war mir zu filigran. Nicht nur von der größe sondern auch von den Materialstärken. Ist aber schon Jahre her und vielleicht hat man das Modell auch überarbeitet!?

rfindigo
 

messerscout

Mitglied
... nur um die Palette auch nach unten abzurunden (preislich):

KERSHAW Vapor II

FRED CARTER / GIGAND Spectrum

BERETTA Aluminium Airlight medium

alles so um die 60 EURO

x1.JPG


Grüsse

Messerscout
 

Flieger

Mitglied
ich hab ein al mar falcon mit stahlgriff. an sich ein feines teil, allerdings eher zu anzug und krawatte, denn es ist, wie rfindigo schon angemerkt hat, sehr dünn ausgeschliffen und prädestiniert um briefe zu öffnen und äpfel zu schälen. damit bekommt man auch zu not die zigarrenkiste aufgehebelt, viel 'härter' darf es dann aber nicht rangenommen werden.

eine weitere alternative wäre zum beispiel das camillus edc. schau dir mal die links von sharky an - da findet sich viel info zu dem thema...

gruß chris
 

darkblue

Mitglied
Das Benchmade 690 fällt aber raus, das ist mir dann doch zu teuer.

Kommt immer drauf an.
Ich hab meins kürzlich für 150 Euronen NIB bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** geschossen.
Sorry, hatte das wohl was falsch im Gedächtnis. Habe gerade festgestellt, daß Du ein Limit von 120 Euronen gesetzt hattest.

regards
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rio

Gast
Das Lake Signature von CRKT ist auch nicht schlecht und kostet bei Wolfster 99 Euro
 

crashlander

Mitglied
Wie, noch kein Spyderco genannt! Schönes Aussehen ist hier natürlich Geschmackssache.

C10BK.jpg


Spyderco Endura, gibts auch plain, ab 65 EUR. Klingenlänge 10 cm. Mein absolutes Lieblingsmesser.

Der kleinere Bruder:

C11BK.jpg


Spyderco Delica, Klinge 77mm, Preis ??, aber sicher um die 60 EUR.

Beide Messer mit gutem Stahl (VG-10), der besten Einhandöffnung die es gibt (rundes Klingenloch), sehr leicht und stabil (Griff aus glasfaserverstärktem Nylon), Clip von links nach rechts umsetzbar.

Sollte man sich eigentlich in jedem Fall kaufen, egal ob mans braucht oder nicht, denn wenn man es mal hat braucht man es auch. ;)
 

Flieger

Mitglied
war auch nicht so bierernst gemeint... wenn hunter_81 von vornherein schon die IMHO besten günstigen alternativen (FRN endura und delica) ausschließt, ist er selbst dran schuld. :D

gruß chris
 
F

filosofem

Gast
Ich empfehle dir das CRKT-Kasper. Aber die "normale" Version. Liegt viel angenehmer in der Hand!
 

crashlander

Mitglied
Hm, da hab ich wohl den Eröffnungsbeitrag nicht gründlich genug gelesen (hüstel).

Aber wie coolcat dankenswerterweise schon erwähnt hat, gibt es Endura und Delica jeweils auch mit Edelstahlgriff, das sieht dann schon edel aus.
Und ich bleibe dabei: Ein Endura oder Delica sollte man in jedem Fall kaufen, die sind einfach supergut. Und ich finde auch nicht, daß sich FRN billig anfühlt oder billig aussieht. Ist ja kein 08/15 Plastik.