Allroundeinhandmesser

Hi,
ich bin kein Experte in Messerfragen, daher auch wenn die Frage evtl. schon öfter gestellt wurde; ich stelle sie nochmal:
Welches Einhandmesser (am Gürtel tragbar) kommt für mich als "Otto Normalverbraucher" am besten in Frage? Das Messer sollte geeignet sein für normale Alltagsaufgaben (Holz, Stoff, Kabel entmanteln...).

Es sollte nicht zu groß sein, erstklassiger Stahl und nicht über 500,- DM kosten.
Es gibt in den Katalogen solche Messer, aber mir ist es lieber, wenn jemand was dazu sagen kann, der das Ding tatsächlich benutzt.

Gruß Ulrich
 

fria

Mitglied
erstmal willkommen ulrich!
meinst du mit am gürtel tragbar einen clip?
für den alltag ist ein benchmade pinnacle BM 750 sehr empfehlenswert. kostet so um die 350.- DM. ist nicht gerade klein aber sehr robust, stahl ist ats34.
cwm12.gif
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von fria:
meinst du mit am gürtel tragbar einen clip?
cwm12.gif
[/quote]

Hallo fria,
danke für die freundliche Begrüßung.
Ein Clip wäre das praktischste. Aber eine Tasche geht auch.

Gruß Ulrich
 

Oliver

Mitglied
Hi Ulrich,

da kann ich Dir aus eigener Erfahrung das grosse CRKT S2 empfehlen. Wenn Du häufiger faserige Materialien schneidest würde ich einen partiellen Wellenschliff bevorzugen.
Das S2 ist vom Design her zwar etwas gewöhnungsbedürftig, danach aber ein praktsch unzerstörbares Arbeitsmesser.
Es lässt sich auch mit Arbeitshandschuhen hervorragend handhaben, die Klinge ist ab Werk sauscharf (ats-34)und der Clip ist der praxistauglichste, den ich bisher gesehen habe. Sicherlich lässt sich irgendwo auch ein Gürteletui dafür auftreiben.
Falls Dir das grosse S2 zu wuchtig sein sollte, es gibt noch zwei kleinere Varianten, wobei die kleinste schon sehr zierlich ist.
Der Preis dürfte bei Wolfster bei ca. 300.- DM liegen.

Gruss,
Oliver

P.S. Nochmal vielen Dank an die edlen Spender vor Weihnachten!!!
 

Hunter

Mitglied
Hallo Ulrich,

als Einhand-Klappmesser würde ich Dir das C48PE (Design Tim Wegner) von Spyderco empfehlen, Preis etwa DM 310,--.
Solltest Du Dich mit dem Gedanken anfreunden können, auch im Alltag ein kleines feststehendes Messer zu tragen, was ich mittlerweile auch mache, kann ich Dir das Fallkniven F1 oder das Linder SuperEdge 1 empfehlen. Preise weiß ich jetzt nicht genau, aber um die 250,--Mark.

------------------
Marcus
Messersammler-Hunter-Abenteuerreisender

I´m a man of simple tastes, only the best will do ! -Oscar Wilde-
 

coolcat

Mitglied
Hallo Ulrich,
zunächst auch mal von mir: Willkommen im Forum. Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich eine ähnlich Frage gestellt wie Du. Aus meiner inzwischen gewonnenen Erfahrung kann ich Dir, wie Oliver, das CRKT S2 empfehlen. Titaniumgriff mit Framelock (sehr, sehr stabil) ATS34-Klinge. Super Verarbeitung. Was will man mehr.
Mir persönlich ist aber das grosse S2, wie auch das Benchmade 750 Pinnacle, für jeden Tag zu gross. Optimal finde ich das mittlere S2 (liegt auch besser in der Hand als das grosse). Kostet beim Wolfster 269,- DM. Mehr Messer wirst Du für das Geld nicht bekommen ...

------------------
Grüsse Coolcat
coolcat.gif
 

Haudegen

Mitglied
servus ulrich,

falls du an crkt interessiert bist, hier noch eine alternativadresse. http://www.ph-import.com

z.b. apache II, plain .. 109,-dm

ich habe ein apache I, fast etwas groß fürs tägliches "rumschleppen", ansonsten klasse.

grüße,.............
 
Erst mal vielen Dank für die Tips.

Mir scheint das CRKT S2 (Klingenlänge 7,3 cm) für mich am geeignetsten. Fa. Wolfster scheint da der günstigste zu sein (269,- DM).Welche Position der Stahl (ATS-34) in der Stahlhitliste einnimmt kann ich nicht beurteilen. Ich habe auch schon einmal versucht, mir entsprechende Tabellen anzusehen. Aber die nützen nicht viel, da sind dann die Zutaten und Härtegrade angegeben. Welcher Stahl ist denn der beste für welchen Zweck?
 
Noch ne Frage (dann lass ich euch auch in Ruhe):
kann man einen Wellenschliff überhaupt selbst nachschärfen?

Gruß Ulrich
 

Hunter

Mitglied
Man kann Wellenschliff schon in Maßen selbst nachschärfen, aber bei einem Allroundmesser würde ich Dir eine glatte Schneide empfehlen.

------------------
Marcus
Messersammler-Hunter-Abenteuerreisender

I´m a man of simple tastes, only the best will do ! -Oscar Wilde-
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Ulrich,

falls Du noch nicht bestellt hast, hier eine weitere Empfehlung:

Spyderco Native Lightweight
(für 149,- DM erhältlich bei Wolfster’s Knife Shop)

Vorteile (ausser den nachfolgend, für sich sprechenden Fakten):
  • solide verarbeitet
  • handlich (für meine mittelgroßen Hände) und griffig
  • aufgrund des verhältnismäßig günstigen Preises ist ein ev. Verlust leichter zu verschmerzen bzw. zu ersetzen

Nachteile:
  • nicht zerlegbar

Blade Steel: CPM(T) 440V
Blade Thickness: 1/8" 3mm
Clip: Reversible ambidextrous
Diam. Blade Hole: 15/32" 12mm
Edge Type: 35/65
Handle Material: Fiberglass Reinforced Nylon
Hardness: 56-57
Length Blade: 3 1/8" 80mm
Length Cutting Edge: 2 5/8" 66mm
Length Overall: 7" 179mm
Weight: 2.4oz 69g

Erhältlich mit und ohne Sägezahnung.

Thomas

[ 02-02-2001: Nachricht editiert von: Thomas Spohr ]
 

HankEr

Super Moderator
Mein Favorit bei Serienmessern ist das Spyderco Terzuola Starmate. Großes Loch, ergonomischer und einigermaßen sicherer Griff, recht leicht und flach für die Größe und guter Stahl mit einem sowohl zum Schneiden als auch zum Stechen gut geeignetem Schliff. Für einige ist das Messer aber evtl. zu groß.

Wenn es eher etwas kleinere sein soll würde ich zum Benchmade Mini-AFCK in M2 (wg. der recht fragilen Spitze) raten.

Beides natürlich ohne Wellenschliff. Für einige Anwendungen mag Wellenschliff einen Sinn haben, aber bei einer max. 10cm langen Klinge 50/50 ist in meinen Augen wie will-und-kann-nicht.
 

Harley

Mitglied
Ich trage seit einem Jahr ein Spyderco Police, hab davor mehrere Jahre ein Delica getragen. Ich bin mit beiden Messern sehr zufrieden, sie sind komfortabel und unauffällig im Hosenbund zu tragen, schnell zu öffnen und schneiden alles. Ich bin zwar nicht der Vollprofi und kenne nicht so viele andere Messer, aber mit dem Police bin ich echt glücklich.
 
Ich habe gestern nachmittag das CRKT S2 mitte, plain bestellt. Nochmals vielen Dank an alle Poster.
Allein wäre ich niemals auf dieses Messer gekommen. Und wenn doch, hätte ich mehr Geld dafür ausgegeben.

Gruß Ulrich
 

Rolf

Mitglied
Hi
Ich hatte zwar nichts mit diesen Beiträgen zu tun. Hab aber durch Zufall die Empfehlungen gelesen.
Da ich bis auf Benchmade alle empfholenen Folder hab mußte ich schließlich der Empfehlung des Pinnacle nachgehen. Hab mir vor 2 Tagen bei Blade shop eins bestellt. Guter Preis und sehr schnelle Lieferung "Toll".
Aber zur Sache: Ich bin totall begeistert von diesem Messer.Absolut saubere Verarbeitung, butterweicher Klingengang ohne Spiel.Das Messer ist absolut einfach aufgebaut,da ist nichts was kaputt gehen kann, also ein robustes alltags Messer welches durch sein Konzept überzeugt.
Übrigens mein Staremate kommt von der Verarbeitung nicht an das Benchmade heran. Es hackelt beim öffnen der Liner rastet nicht so ein wie er sollte,die G10 Schalen wirken billig im Vergleich zu Titan beim Pinacle. Das S2 kommt da schon viel näher auch wenn das einige Leute nicht gern hören.
Das S2 weißt im Prinzip die gleichen guten Eigenschaften wie das Pinnacle auf. Jedoch rein subjektiv hallte ich das Benchmade Konzept für besser.
Rolf
 
hi rolf,
ich hatte mir ganz zu anfang, als das pinnacle neu war eins aus der ersten fertigung mit scharzer beschichtung bestellt.
der liner hakte,die riffelungen des griffes waren scharfkantig, kurzum es ließ sich nicht gut bedienen.hab es daher zurückgeschickt. nehme mal an das es jetzt besser geworden ist.ansonsten ist meiner meinung nach spyderco zwar funktionell sehr gut, nur verarbeitungstechnisch hinken die drei klassen hinter BM her.das starmate ist doch super einfach gebaut, wenn ich mir dagegen mein ares 730 anschaue, dann sollte Spydi noch etwas üben. dennoch hab ich mein starmate stets dabei, es ist eben ein topfunktionales messer.
gruß Matthias
 

Rolf

Mitglied
Hi Knifeman
Ich wollte auch nicht über Spyderco herziehen, hab ein paar tolle Messer von denen.Nur, mein Starmate hat halt diese von mir beschriebenen Maken. Vieleicht ist deins ja besser verarbeitet, und ich hab ein Montagsmesser.
Rolf
 

coolcat

Mitglied
Original erstellt von Rolf:
Das S2 weißt im Prinzip die gleichen guten Eigenschaften wie das Pinnacle auf. Jedoch rein subjektiv hallte ich das Benchmade Konzept für besser.
Rolf

... dafür ist das S2 preiswerter und es gibt es in 3 Grössen ... :D