Allround Tasche - Tipps gesucht

rfindigo

Mitglied
Hallo Leute,

Ich suche schon seit einiger Zeit eine Umhänge-Tasche als Alternative zu meinem täglich benutzten Rucksack. Leider hab ich bisher noch nirgends das richtige gefunden. Vielleicht hat ja jemand ein paar gute Tipps für mich.

Hier mal einige Punkte die mir wichtig sind:

- Es sollten ein zwei Sachen in Din A4 hineinpassen. Leitz Ordner müssen allerdings nicht. Also von der Größe her nicht zu groß.

- Material sollte robust sein, z.B. Cordura oder Canvas etc. Wasserabweisend oder wasserdicht wäre auch gut, ist aber kein muß.

- Hauptfach-Unterteilung und mehere kleine Fächer, z.T. auch von aussen zugänglich um den ganzen Kleinkram einigermaßen sortiert zu halten.

- bequem zu tragen, also gepolsteter, verstellbarer Schultergurt

- nicht zu tactical (tarnfarben) und nicht zu hip (ethno-motive, silber-gelbe Farben etc.)

- Generell gute Verarbeitungsqualität... Ich tendiere dazu, Sachen jahrelang zu benutzen, wenn ich mal das passende gefunden habe.

Ich dachte schon an eine Timbuk 2 El Ocho, aber da fehlen mir eigentlich die kleinen krimskrams Fächer...

Hat jemand einen guten Tipp für mich?

Danke schonmal,
rfindigo
 

HankEr

Super Moderator
Naja der Timbuk2 PeeWee hat schon sowas wie Krimskramsfächer. Innen ist ein Stück Stoff eingenäht, daß an der Vorderseite zwei Stecktaschen bildet. Eine über etwa 3 Viertel der Breite mit einem Klettverschluß in der Mitte und eine über das restliche Viertel; darin kann man so Sachen wie ein Brillenetui, eine kleine Digitalkamera, einen Stift, u.ä. unterbringen. Vorne drauf ist noch eine kleine Tasche mit Reißverschluß und dahinter eine kleine Stecktasche, in die z.B. ein modernes (sprich kleines) Mobiltelefon paßt.

Achso und bereits der PeeWee reicht locker für einen dicken Leitz-Ordner (siehe obigen Link).
 
Timbuk2 ist auch mein Vorschlag. Ich habe seit einigen Jahren die El Ocho und PeeWee und bin überaus zufrieden. Die Organisation der Innenfächer wurde auch überarbeitet und es gibt jetzt ein Handyfach und größere, mit Reißverschluß zu schließende Fächer. An der PeeWee ist jetzt auch der Standartgurt der anderen Größen, so daß man auch die üblichen Gurttaschen verwenden kann. Kleinteile sind bei den neuen Modellen damit also noch leichter und besser organisiert zu verstauen. Und mehrere Jahre halten die Taschen bestimmt auch.
 

ursus

Mitglied
Kuck doch mal bei Jack Wulfskin.
Bin vor einem Jahr von Eastpack Rucksack auf Jack Wulfkskin Umhängetasche umgestiegen.
Modell: Trans City oder Get Back
Sind stabiel und wasserabweisend, bei gleichem Preisnivau wie Eastpack und etwas weniger Volumen doch sehr geräumig.
Können auch als Rucksack verwendet werden (Verdeckte Schulterriemen)

http://www.wolfskin.de/
 

rfindigo

Mitglied
Danke erstmal für Eure Tipps!

Hab mir heute gerademal die Timbuk 2 El Ocho (neues Modell) von einem Kumpel angeschaut. Größe und Ausstattung sind eigentlich ganz ok. Größer sollte es auch nicht sein. Die Erfahrungen hier scheinen ja ziemlich positiv zu sein...
Hat jemand das Ballistic Material schonmal befingern können? Das Cordura in Verbindung mit dem wasserdichten Innenmaterial ist schon fast ein wenig "brettig". Ist das Ballisitc weicher oder ist es eigentlich dasselbe Zeugs nur glatter?

Die Crumpler-Taschen schau ich mir vielleicht auch nochmal an... allerdings sind die Modelle manchmal schon etwas ziemlich schrill ;-)

Die aktuellen Modelle von Wolfskin finde ich schon fast ein wenig bieder und schauen mehr klassischer Aktentasche in Cordura aus...

Grüße,
rfindigo
 

HankEr

Super Moderator
Meine ist aus diesem Ballistic Nylon. Glatter als das übliche Cordura (Timbuk2´s Variante kenne ich nicht) ist es auf jeden Fall und ich finde auch eine Nummer geschmeidiger. Zum brettigen trägt aber sicher auch die LKW-Plane im Inneren ein gutes Stück bei.
 

Pfadi

Mitglied
Crumpler!

Hallo,

da ich, als ich mit änlichem Anforderungsprofil auf der Suche nach einer Tasche war, bei einer Crumpler Wonder Weenie gelandet bin, kann ich Dir diese Tasche nur empfehlen.

Von der gesammten Verarbeitung grundsolide und perfekt. Kein Vergleich mit Timbuk2 (fand ich eher schlampig). Mein Vergleich wäre ein Gregory, wenn man diese exzellenten Rucksäcke kennt. Die Tasche ist gefüttert und sogar die Klettbahnen sind mit gefassten Nähten sauberst verarbeitet.

Die Wonder Weenie hat ein großes Hauptfach mit drei kleien Einstecktaschen (eine mit Klettverschluß) und eine Vortasche mit Reißverschluß, für mich ausreichend um Ordnung zu halten. Ein Großer und Voller Aktenordner passt rein, die Tasche ist auch leer aber nicht zu schlabberig. Im Gegensatz zu Timbuk2 ist ein wirklich gutes und ausgeformtes Schulterpad schon dabei.

Ich habe als Farbe Schwarz mit dunkelgrünen Streifen gewählt. Nicht zu tactical und nicht zu bunt. Die ist schlicht genug, um auch zum Anzug mit ins Büro zu dürfen, aber auch nicht langweilig.

Sagte ich schon, das ich von Qualität und Verarbeitung absolut überzeugt bin? Für den Alltagsgebrauch hat die Crumpler meinen Fährmann Daypack verdrängt, da sie praktischer und schicker ist.

Nimm Crumpler ;)

Gut Pfad!
 
Zuletzt bearbeitet:

rfindigo

Mitglied
@ Pfadi

Also die Verarbeitung der Timbuk fand ich heute beim kurzen anschauen eigentlich ganz ok, aber steigern kann man da sicherlich noch was...
Dein Gregory Argument hat mich bestärkt, das ich zumindest nochmal einen Blick auf die Crumpler werfen will, bevor ich mich entscheide ;-) (Hab selbst einen Gregory und bin bisher null enttäuscht von der Investition).

Hab gerade geschaut und leider gibt's das Modell Wonder Weenie, was der Größe nach der EL Ocho entsprechen würde, wohl nicht mehr in so einer neutralen Kombination wie schwarz - dunkelgrün...

Wie würdest Du den Chickentex-Nylon einordnen? und wie wasserdicht sind die Crumpler?

Grüße und Danke für den Praxistip,
rfindigo
 

Pfadi

Mitglied
Über Gregory geht bei Rucksäcken (vor allem bei 30kg+) ja gar nichts, bei Taschen bin ich allerdings wirklich Crumpler Jünger geworden.

Die Wonder Weenie gibt es definitiv noch in der Farbkombination, hier zum Beispiel: Taschenversand
Ich habe meine auch erst dieses Jahr dort gekauft, insofern ist es die gleiche Kollektion.

Das Chickentex würde ich als 1000er Cordura mit etwas textilerem Griff bezeichnen, also nahezu unkaputtbar. Zur Wasserdichtigkeit kann ich nur sagen, das mir bisher nichts durchgekommen ist, allerdings war ich auch noch nicht bei richtig starkem Regen unterwegs. Da die Tasche gefüttert ist (innen dickes Ripstopnylon) und ich davon ausgehe, das Außenmaterial und Futter beschichtet sind, sollte es aber auch bei Duaerregen trocken bleiben. Außerdem hält durch das Futter die Beschichtung länger, da weniger Reibung auftritt.

Meinen Erachtens ist Crumpler verdammt nah am Maximum dessen, was man von einer solchen Tasche erwarten kann.

Gruß

Pfadi