allgemeine Preisverschiebung

Rolf

Mitglied
Angeregt durch div. Preis Anfragen welche hier im Forum gestellt wurden z.B Fällkniven, und durch eigene Käufe am Wochenende,
muß ich feststellen das unsere bisher preiswertesten Händler bei einigen Marken überhaupt nicht mehr Preiswert sind.
Hab zum Beispiel gesehen das die Fällkniven bei Böcker teilweise billiger als bei P Hoffman sind.
desweiteren hab ich mir ein Benchmade 710 standard für 190,-EUR bei Holger Mattheisen in Köln geholt. Der hatte sonst eher Apothekenpreise, wenn ich diesen Preis jetzt allerdings mal mit Wolfter`s vergleiche muß ich sagen,dann kann ich ja eigentlich im Fachhandel kaufen.
Noch extremer wird`s bei Blade shop,der war bisher auch nicht immer der günstigste. Jetzt scheint er es allerdings zu sein der verkäuft mir einen Chinesen Folder für sage und schreibe 150,-EUR

Also man muß wieder die Augen auf machen, da sich preislich einiges getan hat.
Rolf
 

HankEr

Super Moderator
die Rache des Dicken?

Schlägt das Imperium zurück um die Internethändler auszuhungern und danach wieder die Preise bestimmen zu können?
 

coolcat

Mitglied
Na, ich denke mal, dass Bökers zum Teil doch drastische Preissenkungen ein Reaktion auf die Internetshops sind. Konkurrenz belebt eben das Geschäft - und senkt die Preise. Gut für uns ...
 

HankEr

Super Moderator
Naja, wenn Große, die jahrelang z.T. deutlich höhere Preise verlangt haben als kleine, diese plötzlich unterbieten bin ich halt immer ein wenig skeptisch wie lange der "gut für den Kunden"-Effekt anhält.

Das Kleingedruckte: Das oben geschriebene ist reine Spekulation, ich spreche keinen Anbieter direkt an und ich unterstelle niemandem unlautere Absichten und schon gar nicht kartellrechtlich bedenkenkliche Negativkalkulation :p