Ätzenfrage

Robert.S

Mitglied
Hallo Forum
Seit nicht langer zeit beschäftige ich mich mit messern aus damast, und mich gefällt am meistem damast der ausgepregte äzbild hat, so enlich wie ausgewittertes holz, bis etzt habe ich es so gemacht das ich mehrere male hintereiander geäzt und poliert habe ist es so ok. oder hat ehmand
ne andere metode,zu info: ich ätze mit batteriesäure

vorab danke für rätte

MfG Robert. S
 

Robert.S

Mitglied
oh sori

ich wollte in dieser tehma was anderes fragen, und ätzfrage bei wo anderst setzen

frage zu serienmesser umbauen: ich habe klinge gekauft die schon fertig zum aufbau ist, nur mir gefil der anschlif nicht der schlifwinkel war zu groß und dazu noch balich,die klinge hat skandiform und laminiert mittellage weise papeirstahl, ich habe die umgeschlifen von hand auf diamandplatte mit winkel etwa 20 gr. habe aber festgeschtelt das die schneidenkante fein ausbrökelt zu spröde ist, was kann ich mache?
erstes was mir eingefallen ist die klinge nei zu härten, oder hilft noch mal mit höherem temp. anlasen/eidspannen

danke für verstendnis und rat.

MfG Robert.S
 

mila

Mitglied
Hallo Robert
Zum Ätzen: Ich hab mal eine Klinge aus weißem Papierstahl/ Baustahl über Nacht im Ätzbad vergessen. Die hatte dadurch ein sehr ausgeprägtes Ätzmuster.
Mila