Abschaffung des Notwehrrechts

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hayate

Mitglied
Das läuft wieder auf Statistik hinaus..
Und wieder betone ich, daß man, wenn die Mehrheit der Gefängnisinsassen schuldig sein soll, sehr strenge Maßstäbe für den Beweis der Schuld anlegen muß, wenn die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung rechtschaffen ist.

Da es aber gerade um Notwehr geht, sei angemerkt, daß der Staat dem einzelnen Bürger unmöglich gleichzeitig umfangreiche Freiheits- und Datenschutzrechte einräumen und ihn vor Straftaten sicher schützen kann.
Es ist überzogen und unrealistisch, vom Staat einen umfassenden Schutz seiner körperlichen Unversehrtheit zu fordern.

Auch wenn manche es nicht wahr haben wollen:
Wer noch sicherer leben will, muß sich damit beschäftigen, was er oder sie selbst zur Verteidigung tun kann. Eine Bevölkerung, die rechtswidrigen Angriffen trotzen will, kann und darf , ist unerläßlich für die Rechtssicherheit im Staat.
Wer erwartet, ohne eigenes Tun komplett beschützt zu werden, dem ist nicht zu helfen.
 

Cato

Mitglied
"Über 11.000 Menschen sterben in den USA jedes Jahr an Schusswaffen, weil wir so viele Waffen herumliegen haben" :irre: :irre:
Ist das so ein Virus? Oder ballern die von allein los?

Und wenn ich mir die Statements ansehe, die hierzulande so von der SPÖ oder den Grünen in punkto privater Waffenbesitz abgegeben werden, leben nicht nur Konservative recht gut davon die Menschen in (unnötige) Angst zu versetzen.

Etwas vermessen auch Charlton Heston, der sich zB. in den sechziger Jahren für afroamerikanische Schauspieler gegen das Hollywood Establishment einsetzte, der immer auf Seiten der Bürgerrechtsbewegung stand, als "verängstigter alter Mann, der kaum gehen kann" zu bezeichnen. IMHO ist Moore ein blader (=wienerisch für übergewichtig) Looser, der die US Gesellschaft primär deshalb kritisiert weil er dort nicht das geworden ist, was er sich vorgestellt hat. Jetzt bedient er eben (europäische) Vorurteile und erntet damit Preise. Was solls, wie sang schon Reinhardt Mey "und ich denk mir was ein Baum sich denken würde, wenn ein Schwein sich an ihm kratzt"- das ist in etwa Moores Bedeutung.



MfG

Cato
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.