Abraham Schnittert

sanjuro

Mitglied
Guten Tag!

Ich habe ein altes Taschenmesser - wohl ein Sommelier-Messer - erworben, das an der Klingenwurzel den Einschlagstempel 'A. Schnittert Solingen' trägt.

Im Netz finde ich keine Informationen über den Hersteller, außer dass er wohl in den 20er-Jahren des 20. Jahrhundert u.a. Rasiermesser herstellte und dass die Produktionsstätte in Solingen-Wald lag.

Hat einer der Spezialisten vielleicht weitere Informationen für mich?

Im Voraus vielen Dank!

Gruß

sanjuro
 

ingoweimar

Mitglied
Also auf dieser Seite steht, dass ein J.A.Schnittert (Scherenmacher) 1845 ein Grundstück in Dorp erwarb. Da es in Solingen aber immer viele Personen gleichen Namens gab, kann es auch ein Anderer sein.
http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/findbuch.jsp?archivNr=147&tektId=0&id=03&klassId=1&seite=3
Eintrag 319.Dorp muß etwas mit Solingen zu tun haben, eventuell mal eingemeindet? So wie Ohligs.

Marke,da hab ich die gefunden zum Anschauen:
http://img11.imageshack.us/i/abraschnittert.jpg/
Hier die Zweite:
http://img172.imageshack.us/img172/1079/solingendetailws1.jpg

Dann fand ich noch einen EIntrag beim Markenamt.Über ein Rolf Schnittert (Messerschmiedewaren), der 1954 eine Bildmarke anmeldete.
http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register.pdf/DE655345
Hoffentlich funzt der Link.

Glaub, wir müssen auf Cut warten. :super:
Gruß Ingo
 

cut

Premium Mitglied
… Hat einer … vielleicht weitere Informationen für mich? …

Die Firma A. Schnittert wurde 1844 gegründet und fertigte als „Stahlwarenfabrik“ unterschiedlichste Schneidwaren wie Taschenmesser, Küchenmesser, Bestecke, Scheren, Rasiermesser. 1964 wurde die Produktion wohl für einige Jahre nach Siegen verlegt, Anfang der 1980er Jahre war die Firma aber erneut in Solingen tätig.
Hier eine Firmendarstellung von vor ca. 100 Jahren:

FirmaASchnittertSolingen.jpg


Kellnermesser mit Champagnerhaken gab es von A. Schnittert zum Beispiel in diesen Ausführungen:

SchnittertKellmermesser.jpg


Grüße
cut