Ab in den Urlaub-welche Lampen gehen mit?

JoSch

Mitglied
Hallo ich fahre demnächst weg und hab mich überwunden , um Gewicht einzusparen nur 3 Lampen mitzunehmen, ja nur drei.

Bei mir sind es die Streamlight Sidewinder Compact II, weil sie eh schon stets am Gürtel hängt.
Eine Fenix UC30, weil sie von einem besonderen Menschen kommt und sie USB ladefähig ist.
Und eine Armytek Tiara 1A, weil ich ein Winkellampenfetischist bin und sie ein geringes Low hat, so dass man unter der Bettdecke lesen kann.

Welche Lampen nehmt ihr mit und warum?

Gruss
 

polaris1977

Mitglied
  • Nitecore EC11 weil eh EDC
  • Nitecore SRT7 für wenn erstere nich reicht und mit Diffusor für das Buntlicht, insb. das rote
  • Je nach Bedarf und Packmaß entweder eine 150er oder 500er Petromax (oder wenn für die zu gefährlich hilfsweise eine Anchor 500cp)
 

ulw

Mitglied
1. Fenix MC11 macht sich prima als Leselampe, kann man überall draufstellen oder dranhängen
2. Olight EOS i3S befindet sich am Autoschlüsselbund.
3. Fenix E21 ist immer im Rucksack mit dabei.

Grüße, ulw
 

Prion

Mitglied
Hallo

Bei mir gingen mit in Urlaub:

Fenix Uc 30, ist eh immer am Mann, und Usb Ladbar
Armytek Predator V3 XBH Led für weite Ziele
Nitecore HC 30 NW für alle Fälle und freie Hände

Damit war die Woche ink. Nachwanderung mit den Kids bestens Beleuchtet.!



Prion
 

Frittenfett

Mitglied
Meine 3 Urlaubslampen wären:
Als Minilampe nehme ich die Surefire Titan Plus
Als EDC nehme ich eine spezielle Lampe die ich bald hier vorstelle (freue mich schon wie verrückt auf die... :D)
Als handfeste Lampe nehme ich die Surefire Dominator

Da ist für den ganzen Urlaub definitiv die passende Lampe mit dabei :cool:
 

chaos_66

Mitglied


4Seven Preon für den Autoschlüssel
Nitecore D10 (mit Trit) für den Nachttisch
Nitecore SRT7, wenn's heller werden soll

Heinz
 

Profi58

Mitglied
Ich hatte als reine "Urlaubslampen" nur eine Nitecore MH20 (18650, über USB ladbar) als EDC und eine Zebralight H502D (AA) zum Lesen im Bett mit. Naja, am Schlüsselbund, in der Tasche und in der Jacke hängen bzw. stecken auch im Urlaub die Lampen, die immer dort sind :hmpf:

Früher hatte ich mehr Lampen + Ladegeräte mit, habe ich aber nie gebraucht.
 

excalibur

Super Moderator
Aloha, aktuell habe ich im Urlaub die SureFire Ti+ und die Zebra SC62 dabei und bin damit gut beraten .
Btw Südostasien ist toll für Lampenfreaks - bis 18:30 pralle Sonne und dann knip,s jemand da oben ohne Vorwarung das Licht aus, und es kommt die Zeit der Lampen:p


Greetz
Excalibur
 

Franky K.

Mitglied
Ich bin noch unschlüssig, aber HDS Rotary, MC11 und SC62 sind heiße Kandidaten. Eventuell noch eine M22 Warrior und eine P1 mit Triple Nichia Drop In...

Ach, ne Aleph McGizmo Mule kommt ganz sicher mit, da klein, und hell im Nahbereich. Das reicht dort aus, wo wir hinfahren. Straßenbeleuchtung en masse :rolleyes:


Liebe Grüße

Franky
 

Anvil1971

Mitglied
Bei mir waren beim letzten Nordsee-Urlaub die HDS Rotary und die Lupine Piko TL Max dabei. Der Lampenhalter fürs Fahrrad der Piko ist genial konstruiert und lässt sich fix am Leihfahrrad befestigen. Hatte ich seinerzeit mitbestellt und noch nie benutzt. An meinem Mountainbike hängt nämlich eine gewisse Betty. :hehe:

Mehr Lampen habe ich wirklich nicht gebraucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoSch

Mitglied
Hallo ich fahre demnächst weg und hab mich überwunden , um Gewicht einzusparen nur 3 Lampen mitzunehmen, ja nur drei.

Bei mir sind es die Streamlight Sidewinder Compact II, weil sie eh schon stets am Gürtel hängt.
Eine Fenix UC30, weil sie von einem besonderen Menschen kommt und sie USB ladefähig ist.
Und eine Armytek Tiara 1A, weil ich ein Winkellampenfetischist bin und sie ein geringes Low hat, so dass man unter der Bettdecke lesen kann.

Welche Lampen nehmt ihr mit und warum?

Gruss

Also, die Fenix wurde leider garnicht benötigt.
Die Streamlight war voll im Einsatz und die Armytek wurde verliehen....

Und ja auch ich hatte die üblichen Backup Lampen mit, die aber nicht gebraucht wurden.

Nächstes mal vielleicht doch wieder Zelten, und jeden Tag ne andere Lampe nehmen...

Gruss
 

Simple Blades

Premium Mitglied
Mein Basisequipment:

1. Nitecore EC2
2. Nitecore Tube
3. Fenix P3D

Damit (und passenden Diffusoraufsätzen) ist vom nächtlichen Gang zum stillen Örtchen mit der roten LED der EC2, über einen Abendspaziergang durch den Wald bis zum Ausleuchten der Wohnung bei Stromausfall so ziemlich alles abgedeckt.

Ich hab immer auch ein paar Ersatzbatterien dabei, sodass ich unter normalen Umständen nie im Dunkeln stehen muss.
 

JoSch

Mitglied
Also, die Fenix wurde leider garnicht benötigt.
Die Streamlight war voll im Einsatz und die Armytek wurde verliehen....

Und ja auch ich hatte die üblichen Backup Lampen mit, die aber nicht gebraucht wurden.

Nächstes mal vielleicht doch wieder Zelten, und jeden Tag ne andere Lampe nehmen...

Gruss


Diesmal geht es wieder Zelten:

-EDC Streamlight Sidewinder Compact II

-Klarus AR10

-Fenix CL20

Und was nehmt ihr mit?
 

Anvil1971

Mitglied
Ich sitze gerade auf der Terasse unserer Finca in Manacor, Mallorca bei immer noch 29 Grad. Daneben ein kühles Estrella Gallicia.
Mit dabei sind diesmal meine HDS Rotary und die Surefire Peacekeeper.
So lässt es sich leben ...:super:
 

excalibur

Super Moderator
Ich sitze gerade auf der Terasse unserer Finca in Manacor, Mallorca bei immer noch 29 Grad. Daneben ein kühles Estrella Gallicia.

Salute............und anscheinend auch freies WLan;)

Bei uns geht es nach Portugal, lampentechnisch wird mich die Olight S30R ( wegen der Akku-Kapazität und der einfachen Lademöglichkeit via USB ) und als EDC die SureFire Titan begleiten.

Gruß
Excalibur
 

Anvil1971

Mitglied
Ebenfalls eine sehr gute Wahl mein Lieber.
Ich wünsche Dir ganz viel Spaß in Portugal. Für mich geht es leider morgen wieder zurück ins verregnete Deutschland. Die 14 Tage hier sind wie im Flug vergangen. :super:
 

Simple Blades

Premium Mitglied
Im letzten Urlaub vor einer Woche waren es

Nitecore MH12 (seit einiger Zeit mein EDU)
Nitecore EC2 (Backup)
Nitecore Tube weiß und UV (Teil meines EDC-Kit)


Man weiß ja nie, was einen unterwegs erwartet.