A / F-Dolch

lvk

Premium Mitglied
Applegate / Fairbairn Dolch (Al Mar)

Stahl: 440 C
Klingenlänge: 16 cm
Klingenstärke: 0,5 cm
Gesamtlänge: 28,5 cm
Griff: Diamond Wood mit Parierstück und Fangriemenöse aus Messing
Scheide: schwarze Stecklederscheide mit rückwärtigem Stahlclip

Beschreibung: Beidseitig geschliffene Dolchklinge (höchstwahrscheinlich 440 C) mit Mittelgrad, hergestellt in Seki/Japan. Schwarze Ätzung Rex Applegate in Schreibschrift (Autogramm) auf der oberen Klingenhälfte, es folgt das AL MAR-Logo in roter Ätzung; auf der unteren Klingenhälfte befindet sich die schwarz geätzte Unterschrift W. E. Fairbairn, rechts daneben, unterhalb des o.g. Logos der um 90° gedrehte in großen schwarzen Druckbuchstaben ausgeführte Name der Herstellerfirma: AL MAR.
Vor dem Ricasso beidseitig ausgeführter Wellenschliff auf drei Zentimetern Länge (Welle – Dreizahn-Welle – Dreizahn – Welle). Auf der Rückseite des Ricassos findet sich der gestanzte Schriftzug: Seki – Japan. Knebel aus hochglanzpoliertem Messing, das eventuell sogar vergoldet ist. Titanholzgriff in hell- bis dunkelbrauner Maserung mit hochglanzpolierter (vergoldeter) Messingniete und Messing-Fangriemenöse. Rex Applegate empfand die AL MAR Versionen seines Dolches als viel zu prächtig, er sprach von glitzernden "Weihnachtsbäumen", die ihre Praxisorientierung verloren hätten und beendete unter anderem auch deswegen die Zusammenarbeit mit Al Mar. Schwarze Stecklederscheide mit Gürtelclip und AL MAR Logo.

siehe:
- Visier Spezial: Messer II, S. 56
- Visier (8/1996), S. 12-24





AMK-AF(1).jpg DSCI2770(1)(1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
Applegate / Fairbairn Dolch (Combat / Desert / Böker)

Stahl: 440 C
Klingenlänge: 15,2 cm
Klingenstärke: 0,5 cm
Gesamtlänge: 27,8 cm
Griff: sandfarbener Kunststoffgriff mit Fangriemenöse, Parierstück und Inbusschrauben sind schwarz PVD-beschichtet

Scheide: mehrfarbige Kunststoffscheide (Desert Camouflage) mit Gürtelschlaufe und zusätzlicher Gummiringsicherung

Beschreibung: Wüstentarn-Variante des klassischen Kampfmessers

siehe:
- MESSER deutscher Spezialeinheiten. D. Pohl. S. 34





DSCI2870(1)(1).jpg DSCI2871(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Dolch (Out Blast) von Böker

Stahl: 440 C
Klingenlänge: 15,3 cm
Klingenstärke: 0,47 cm
Gesamtlänge: 28 cm
Griff: Palisander
Scheide: schwarze Standard Cordura Scheide mit Klettverschluss

Beschreibung: Der Dolch dieser „Sonderedition“ aus dem Jahre 2008 ist ein ausgesprochen schönes Stück, das keinerlei Anlass zur Klage gibt. Die Klinge ist -in Abweichung zu der normalen Serienausführung- blank belassen und selbstverständlich mit den Unterschriften Applegates und Fairbairns versehen. Der Schliff ist hervorragend, hier stimmt einfach alles, die Schneide sitzt absolut mittig im Stahl, der Mittelgrad macht seinem Namen alle Ehre und der Schneidenanschliff ist zwar nicht besonders scharf, aber dafür absolut exakt ausgeführt.
Das Parierstück ist schwarz beschichtet und mit einer schwarzen Unterlegscheibe aus Gummi an den Palisanderholzgriff gesetzt, das Stichblatt zeigt die tief eingeschlagene Nummer 2277.
Der von Karl Nill gefertigte Griff ist der Höhepunkt des Messers, er liegt nicht nur hervorragend in der Hand, er ist zudem noch wunderschön gemasert und herrlich verarbeitet, so dass z. B. die Mittelnaht, mit der die beiden Schalen verbunden sind, nur mittels einer Lupe zu erahnen, nicht aber wirklich zu erkennen ist. Der Griff ist völlig glatt belassen und besitzt keinerlei Ausfräsung oder Checkering und entspricht somit genau der Ausführung des Damast-Dolches aus dem Jahre 1999. Auf der Rückseite des Griffes sind die beiden Buchstaben K und N für Karl Nill eingefräst.






DSCI3010(2).JPG DSCI3005(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Applegate / Fairbairn "Black" (Böker)

Stahl: 440 C
Klingenlänge: 15,1 cm
Klingenstärke: 0,5 cm
Gesamtlänge: 28,1 cm
Griff: schwarzer Kunststoffgriff mit Fangriemenöse, Parierstück und Inbusschraube sind schwarz beschichtet

Scheide: schwarze Kydexscheide mit zusätzlicher Gummiring-Sicherung

Beschreibung: Neben dem Gerber Mark II ist das modifizierte Böker A-F-Modell "Black" mit schwarzer Titan-Aluminium-Nitrid-Beschichtung auf der 440-C-Stahl-Klinge und ebenso beschichtetem Knebel aus Edelstahl statt aus Messing das Kampfmesser des Kommando Spezialkräfte (KSK) und später dann auch der Kampfschwimmer. Der Dolch zeigt im Unterschied zu den üblichen A-F-Dolchen keinerlei Signets von Applegate oder Fairbairn auf der Klinge. Die Scheide ist aus Kydex und multifunktional anzubringen. Zum Dolch gibt es eine Schultertragevorrichtung nach Art eines Pistolen-Schulterholsters, die das verdeckte Führen bei gleichzeitig optimaler Erreichbarkeit garantiert. Das vorliegende Stück trägt die Nummer 1095 auf dem schwarzen Knebel.

siehe:
- MESSER deutscher Spezialeinheiten. D. Pohl. S. 29-31, 38, 40-41, 67, 143.





DSCI0015(2)(1).jpg DSCI0017(3)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
A / F - Dolch von BlackJack

Stahl: 440 A; einige auch in A2
Klingenlänge: 15,5 cm
Gesamtlänge: 27,7 cm
Handschutz: Messing
Griff: Kunststoff / Lexan
Scheide: schwarzes Leder mit Lochösen

Beschreibung: Die Firma BlackJack fertigte den A/F-Dolch von 1993 bis cirka 1994/95; neben der Ausführung mit schwarzem Griff gab es auch zwei weitere Modelle mit grünem bzw. weißem Lexan Griffmaterial, die jeweils sehr selten sind. Typisch sind leider Ausbrüche und Risse rund um das Fangriemenloch, weil das Kunststoffmaterial mangelhaft war. Charakteristisch ist der dreieckig geformte Ricassobereich, der eleganter wirkt als der gerade Absatz der Böker-Variante. Leider ist der Schliff der Klingen -sowohl was die Zentrierung des Mittelgrads als auch die Ausführung der Schneide angeht- weit vom perfekten Solingen / Böker- oder Seki / Al Mar-Standard entfernt.
Sehr interessante Informationen zum A/F-Dolch finden sich auf den BlackJack Knives Info Pages (http://blackjack.0catch.com/pages/af.htm). Diese Seiten beinhalten unter anderem aufschlussreichen Informationen zu Rex Applegate und seiner (anscheinend nicht stattgefundenen) Zusammenarbeit mit W. E. Fairbairn in Bezug auf das Design des Fighters.

siehe:
- Visier. August 8/1996, S. 12 - 24
- Taktische Einsatzmesser. S. 45 - 53



DSCI0158(1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
Böker-Damast-Dolch (1999)

Stahl: Damast
Klingenlänge: 15 cm
Klingenstärke: 0,5 cm
Gesamtlänge: 28 cm
Handschutz: Edelstahl
Griff: Palisander

Beschreibung: 180 Lagen rostfreier Damast aus ATS-34 und 12C27 Sandvik, hochglanzpolierter Knebel aus Edelstahl mit eingeprägter Nummer 254 von 300, glatter Palisandergriff (dunkel-braun/schwarz) von Karl Nill (Initialen KN im Holz). Ohne Scheide in Holzschatulle mit Zertifikat.





DSCI3180(1)(1).jpg DSCI3196(1)(1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
Applegate / Fairbairn Dolch (Yancey)

Stahl: 154 CM
Klingenlänge: 15,8 cm
Klingenstärke: 0,48 cm
Gesamtlänge: 28,3 cm
Griff: Polymer mit Parierstück aus Messing
Scheide: schwarze Sattellederscheide (Tex Shoemaker & Son) mit Klettverschluss und rückwärtigem Stahlclip

Beschreibung: T. J. Yancey aus Estes Park, Colorado war einer der ersten Messermacher, der den Dolch für Rex Applegate herstellte. Dieses frühe Stück mit der Nummer 20 auf dem Parierelement stammt wohl aus den frühen Achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts und war ein persönliches Geschenk des Colonels an seinen Cousin Albert. Der Dolch wurde im Juni 1993 zusammen mit dem handsignierten Buch "Combat Use of the Double-Edged Fighting Knife" und einem Trainingsdolch aus Gummi als Präsent übergeben. Leider wurde der Dolch über die Jahre falsch gelagert, so dass die Frontseite der satinierten Klinge leichte Verfärbungen aufzeigt. Insgesamt sollen nur 331 Stück von dieser Variante hergestellt worden sein.

siehe:
- COMBAT USE OF THE DOUBLE-EGDED FIGHTING KNIFE. Col. Rex Applegate. Paladin Press.
- SURVIVAL / FIGHTING KNIVES. Leroy Thompson. Paladin Press. S. 83.
- Taktische Einsatzmesser. D. Pohl. S. 48








DSCI3285(1)(1).jpg DSCI3277(1)(1).jpg DSCI3272(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Applegate Anniversary (Böker)

Stahl: 440 C
Klingenlänge: 15,2 cm
Klingenstärke: 0,48 cm
Gesamtlänge: 27,7 cm
Griff: Ebenholz mit poliertem Edelstahlknebel

Scheide: schwarze Lederscheide

Beschreibung: Zum einhundertfünfundvierzigsten Geburtstag der Firma gab Böker im Jahre 2014 eine besonders schöne Applegate-Dolch-Variante heraus. Das prächtige Stück imponiert durch die hochglanzpolierte Klinge und den polierten Knebel, der hier die Fertigungsnummer 137/145 trägt. Der Griff mit den typischen Längsrillen ist aus dunklem, fast schwarzen Ebenholz; hierzu bildet das Jubiläumsemblem aus rhodiniertem Sterling-Silber einen ansprechenden Kontrast. Zur Unterscheidung von der limitierten europäischen Ausführung trägt die u.s. amerikanische Griffschalen aus Grenadillholz.





DSCI3363(1)(1).jpg DSCI3380(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Special Run Applegate Combat "Century Edition" (Böker)

Stahl: 154 CM
Klingenlänge: 15,1 cm
Klingenstärke: 0,48 cm
Gesamtlänge: 27,6 cm
Griff: Palisander mit hochglanzpoliertem Edelstahlknebel
Scheide: Leder

Beschreibung: Zum hundertsten Ehrentag des Colonels gibt es eine besonders schöne, edle und funktionale Ausführung des Modells "Combat" für den Liebhaber des klassischen Dolch-Designs; wie die drei anderen Geburtstagskinder ebenfalls in 154 CM-Stahl und mit der hier besonders ansprechend gemaserten Palisanderbeschalung. Für das Jahr 2014 stellte Böker insgesamt 199 Exemplare dieser Jubiläumsserie für den europäischen Markt her.





DSCI3319(1)(1).jpg DSCI3322(1)(1).jpg