75Cr1 Dreilagenmesser

Daniel26

Mitglied
Hallo zusammen,
nachdem mich das Schmiedefieber gepackt hat, möchte ich euch mein erstes gelungenes Messer mit einer Dreilagenklinge zeigen. Die Bilder habe ich nicht besser hinbekommen. :(

Zu den Daten:
Schneidlage 75Cr1
Klingenlänge 11,5cm
Klingenstärke 5mm
Grifflänge 12cm
Griffholz Wenge
Parierstück C60


bq4tlia5g080tmyoy.jpg



bq4tc3cdi8c0k9hr6.jpg



bq4tcrwh2h4cvu2aq.jpg



Gruß Daniel
 
G

gast

Gast
Wow das gefällt mir sehr gut.
Und für dein erstes Messer echt super!

Ich bin noch weit davon entfernt das meine Messer auch nur annähernd so aussehen.
Weiter so.

P.s Wieviel "verschleiß" hattest du bis du deine erste brauchbare Klinge hattest?

Gruß
 

goldmull

Mitglied
Hallo, das Messer gefällt mir sehr gut, die Schmiedehaut passt gut zur Wenge. Die Klinge sieht sehr symmetrisch aus, die Griffform ist auch super. Aber wo ist das Kleid? und die Sache mit dem C 60, dafür nehme entweder anderes Material oder verarbeite das anders, nach meiner Meinung.
 

Daniel26

Mitglied
Danke für die positiven Beiträge.

F!o: natürlich hab ich schon einige Klingen aus Monostahl geschmiedet. Bei der Dreilagentechnik hat es dann ich glaub beim 2. Mal funktioniert. Das Problem liegt als beim hochkant schmieden. Die Schweißnähte gehen zu gerne wieder auf, insbesondere hab ich das beim C105 feststellen müssen, bis es jetzt endlich mal geklappt hat ( nach dem ca. 8. Versuch).

hbdc: von der Scheide habe ich keine Bilder. Den C60 hab ich genommen weil ich nichts anderes in den Dimensionen hatte, wobei ich das Parierstück trotzdem noch in die erforderliche Länge schmieden musste.

Gruß Daniel
 

-Qu-

Mitglied
Schöne Linienführung, gefällt mir!
Aber, wie schon erwähnt... der gute C60... der hätte doch mindestens eine 40mm lange Mini-Klinge ergeben :D

MfG