420 Sub Zero Quench

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

gast221108

Gast
Hallo Messermacher!
Kann mir jemand was zu dieser Stahlsorte bezüglich der Qualität sagen?

Danke!

dino
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Kurz und knapp: Mit Marketingspruechen aufgemotzter Billigstahl.
Ausführlicher :) Er ist generell nicht toll. Bei grooooooossen Messern, wo es weniger auf Schnitthaltigkeit sondern auf Zähigkeit ankommt, kann ein vernünftig bearbeiteter 420 tauglich sein. Nicht dolle, aber tauglich. Generell wird er aber bei kleinen billigen Messern verwendet, weil er billig und leicht verfuegbar ist.

Gruesse
Pitter
 

herbert

MF Ehrenmitglied
und sub zero quench bedeutet nur, dass man ihn auf minustemperaturen abgekühlt hat beim/ bzw. nach dem Härten. Is nix besonderes, muß man, sonst wird die Suppe eh nicht richtig hart.
Pardon, Ist so schlecht nicht, aber es gibt wirklich besseres. Aber wenn er dann schon sub zero ist, dann ist das sicher besser, als wenn man es nicht getan hätte.

Ansonsten: siehe Pitters Kommentar
 

zorro_43

Mitglied
Genau Pitter!

Ist halt normaler 420er, der eine etwas bessere Wärmebehandlung bekommen hat. (Tiefkühlen nach dem Abschrecken zur Restaustenitumwandlung :cool: )

Bleibt natürlich trotzdem er zäh als hart.

Zorro
 

HankEr

Super Moderator
Du fragst warscheinlich in Bezug auf ein ColdSteel Messer, oder? ColdSteel verarbeitet nur die allerbesten Stähle
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
... ach, nee, hab' mich getäuscht :rolleyes:, ColdSteel ist Spezialist darin billige Materialien gut zu vermarkten :steirer:. Siehe also ebenso pitters Bemerkung dazu :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast221108

Gast
Danke Leute!

Ich hab' schon sowas geahnt!

Gruss

dino
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.