32650 Bezugsquelle und Ladegerät?

bernd1209

Mitglied
Hallo ihr Lieben,
habe eine TrippleMag 4D mit P7 LEDs, welche derzeit mit 4 geschützen 18650 AW LiIon betrieben wird. Soweit sogut. Nun suche ich Akkus mit höherer Kapazität, da es mir schon zweimal passiert ist, dass die Lampe akkuseitig abschaltet. Da dies weder gut für mich noch für die Akkus ist, suche ich eine vernünftige Energieversorgung. Meiner Meinung nach müßten ja theoretisch die 32650 mit 3,7 V als Akku größenseitig passen. Leider finde ich weder hier noch im großen WWW irgendwelche Bezugsquellen bzw. dazu passende Ladegeräte. Muß ich damit leben, dreimal pro Schicht den Akkusatz zu wechseln oder könnt ihr mir helfen?
Vielleicht gibt es ja auch noch völlig andere passende Akkus, welche ich noch nicht kenne?:confused:

Danke im Voraus, der Bernd
 

Mr.Mag

Mitglied
Das gleiche Problem habe ich leider auch. KD hatte mal welche, die leider ausverkauft sind. Ansonsten gibt es noch irgendwelche kuriosen China Händler, wo bei der Versand aber sehr teuer ist.

Ich bin jetzt auf die ungeschützen 32600 von KD umgestiegen, einen hab ich hier schon liegen, auf den andere Warte ich noch(warte leider schon 4 Wochen).
Andere gute Möglichkeiten habe ich leider nicht gefunden. Vll kannst du deine 4D Mag ja auch aufbohren um sie mit 8x18650 Li-ion zubetreiben.
Eine weitere Möglichkeit wären 26650 von KD mit angeblich 4000 mAh, wobei ich glaube die reale Kapazität irgendwo bei 3000mAh lag, was ja kein wirklicher Fortschritt sein würde.

Das Laden erledigt mein Ultramat 16 plus, kann fast alle Akku Typen laden. Ansonsten benutze mal die Sufu, die spuckt sehr viel zum Thema Ladegerät aus.

Wenn du doch 32650 Li-ion irgendwo findest, die auch bezahlbar sind, lass es mich bitte wissen.

LG Mr.Mag
 

bernd1209

Mitglied
Das gleiche Problem habe ich leider auch. KD hatte mal welche, die leider ausverkauft sind. Ansonsten gibt es noch irgendwelche kuriosen China Händler, wo bei der Versand aber sehr teuer ist.

Ich bin jetzt auf die ungeschützen 32600 von KD umgestiegen, einen hab ich hier schon liegen, auf den andere Warte ich noch(warte leider schon 4 Wochen).
Andere gute Möglichkeiten habe ich leider nicht gefunden. Vll kannst du deine 4D Mag ja auch aufbohren um sie mit 8x18650 Li-ion zubetreiben.
Eine weitere Möglichkeit wären 26650 von KD mit angeblich 4000 mAh, wobei ich glaube die reale Kapazität irgendwo bei 3000mAh lag, was ja kein wirklicher Fortschritt sein würde.

Das Laden erledigt mein Ultramat 16 plus, kann fast alle Akku Typen laden. Ansonsten benutze mal die Sufu, die spuckt sehr viel zum Thema Ladegerät aus.

Wenn du doch 32650 Li-ion irgendwo findest, die auch bezahlbar sind, lass es mich bitte wissen.

LG Mr.Mag

Danke dir, mach ich. Wie siehts denn überhaupt aus, wenn ich die Akkus kriege, passen denn die gesuchten 32650 überhaupt in die 4 D? Oder ist das nur das grobe Maß und da muß Federseitig was geändert werden? Weiß das jemand?

Grüße, der Bernd
 

LUXFUCHS

Mitglied
Nimm 17650,mit Glück brauchste dann gar nix fräsen oder bohren.(Ich kenne die Passung nicht). Vielleicht könnt ja mal ein Besitzer einer mag die Innnenmaße posten.
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo Bernd,

3x17670 passen nicht parallel in eine MAG-D, auch nicht als besonders schlanke unprotected.

Protected 32650 gab es mal selbstgestrickt von kaidomain.
Diese sind bekanntlich nicht mehr lieferbar.
Sie haben ohnehin nur sehr knapp gepasst, wenn man eine kürzere Feder in der Tailcap verwendet hat.
Golden Shorty gibt es noch, sie könnten nützlich sein, falls sich geeignete Zellen finden lassen.


Derzeit sehe ich nur die Möglichkeit 4x32600 von kaidomain zu verwenden und einen Treiber einzubauen, der eine programmiere Warnung vor Unterspannung hat.
Geeignet wäre ein H6flex von TaskLED (ohne Gewähr)

Zellen andere Chemie haben stets weniger Energiedichte und scheiden daher aus.



Heinz
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

protected 32650 gibt es doch!

Und zwar als Ersatz Akku für die MJ 850 Tauchlampe.

Die Nagivation im Shop ist zwar mühsam, aber bei Bedarf kannst du dich direkt an den Shop-Betreiber wenden.

http://www.hid-products.de/
Tel. 06854 92045



Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:

as7531

Mitglied
@hiltihome:
Du bist echt ein Held !
Ich habe gestern abend auch die MJ 850 32650-Akkus vorschlagen wollen, aber weil ich keine Ersatzakkus fand dann doch nicht hier gepostet.

Und alles andere daß ich im Web fand, paßte nicht (oder nicht so recht).

Gruß Alex
 

Mr.Mag

Mitglied
Ich werd dort morgen mal anrufen und nachfragen, wie viel die 32650 kosten. Versand kosten und und und

LG Mr.Mag
 

bernd1209

Mitglied
Danke euch allen für die Mühe, insbesondere unserem Ehrenmitglied, hat mir echt geholfen. Woher zum Teufel weißt du das mit den Akkus. Es stimmt.:super:
Die Akkus haben 5500 mA, kosten 20,- € und ein Ladegerät gibts auch im Shop. Wären für mich etwa 110,- €. Da muß ich noch kurz mit der Bestellung warten, mein Konto hat sich nach dem Jahresanfang mit den Kosten etwas erkältet. Aber Land ist in Sicht.
Übrigens: 1 Akku wiegt etwa 300 g, ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Gruß, der Bernd
 

Mr.Mag

Mitglied
Das hört sich je sehr viel versprechend an, wieso hab dann die 32600 bestellt*ärger*

Was für eine reale Kapazitat haben diese? Hat das jemand wenigstens ungefähr ermittelt?

Ich kann die einzeln leider nicht auf der Homepage finden. Hat jemanden einen Link?

Handelt es sich dbaie um ganz "normale" Lithium-Ionen Akkus mit einer nominal Spannung von 3,7 Volt, einer maximal Ladeschlussspannung von 4,2 Volt?

Erschließe ich auch richtig, dass diese Akkus eine Schutzschaltung besitzen?

Fragen über Fragen;););)

LG Mr.Mag
 

bernd1209

Mitglied
Das hört sich je sehr viel versprechend an, wieso hab dann die 32600 bestellt*ärger*

Was für eine reale Kapazitat haben diese? Hat das jemand wenigstens ungefähr ermittelt?

Ich kann die einzeln leider nicht auf der Homepage finden. Hat jemanden einen Link?

Handelt es sich dbaie um ganz "normale" Lithium-Ionen Akkus mit einer nominal Spannung von 3,7 Volt, einer maximal Ladeschlussspannung von 4,2 Volt?

Erschließe ich auch richtig, dass diese Akkus eine Schutzschaltung besitzen?

Fragen über Fragen;););)

LG Mr.Mag

Hallo Mr.Mag, es soll sich um ganz normale Lithium Akkus mir Schutzschaltung handeln. Zur reellen Kapazität kann man denke ich weniger Angaben machen. Gehe aber von mindestens doppelt wie 18650 aus, sind ja auch entsprechend dicker und schwerer. Macht sonst keinen Sinn. Schreibe dem Shopbetreiber direkt auf dem von Hiltihome angegebenen Link. Er weiß bestimmt, was du möchtest, keine Scheu. Wenn du die Akkus hast, kurze Rückmeldung wäre gut, brauche sie schließlich auch. Hätte nie gedacht, dass es so schwer ist, diese Sorte zu bekommen.
Ob es sich preislich lohnt, wenn man schon etwa 20 von den 18650 hat, muß man selbst entscheiden. Ich jedenfalls werde mir die Dinger (in "längerer" Kürze) bestellen.:steirer:
Gruß, der Bernd
 

Mr.Mag

Mitglied
So inzwischen ist der zweite 32600 bei mir eingetroffen.

Ich habe sie in Reihe, bis zu einer Spannung von 8,4 Volt aufgeladen. Sei hatten komischer weise nur jeweils 3,7 Volt. Bis her hatten meine 18650 immer so um die 4,00 Volt.

Danach habe ich sie bei 1,5 Ampere entladen und ich war echt erstaunt von dem Ergebnis. Mehr als 4700 mAh habe ich ihnen entziehen können. Entladeschluss war bei 3 Volt je Zelle.

Den dazugehörigen Graphen werde ich die Tage nochmal online stellen.


LG.Mr.Mag