3 Messer fuer die Insel?

kanji

Super Moderator
Hi

1. Swiss Tool, ist alles dran
2. mein grosser Eigenbau-Tanto (falls ich Bäume fällen will)
3. wohl mein Socom Elite
 

P-T Baguahan

Mitglied
1. Swisstool
2. BM Weehawk Balisong
3. Ein Bolo oder ne Machete

Wahrscheinlich würd ich mich aber morgen schon ganz anders entscheiden.
 

WalterH

Mitglied
Interessante Antworten

Hi!

Sind ja echt interessante Sachen rausgekommen.

Dass die meissten ihre "Selbstgebauten" mitnehmen moechten dacht ich mir :)

@nidan: Folderinsel gibts nicht. 3 Messer und Schluss :hehe:

@pick-up: weiss nicht, wie ich drauf gekommen bin. Man redet doch immer vom "Buch fuer die Insel". Hat mich wohl inspiriert.

Irgendwie kommt unterm Strich irgendwas raus wie:
- Ein Fällkniven
- Einen Folder (Pinnacle, LCC)
- Ein Tool

Ok, da haett man jetzt auch ohne Umfrage drauf kommen koennen ... :D

Dann kann ich ja beruhigt nach England. Bis Sonntag! :)

-Walter
 

rebdie

Mitglied
mein altes no-name Bowie (ist das einzige Feststehende, das ich habe)

das SOG Vision (wg. der Titangriffschalen - haltbar)

das Victorinox SwissTool CS Plus (mit Korkenzieher für die Flaschenpost):cool:
 

seng1

Mitglied
Was großes fürs Grobe: Busse Basic 7
Was fürs Feine: z.B. ein Puukko
Was fürs Auge: ein Custom von Harry König

nein Folder mag ich keinen ist mir zu anfällig, und ein Tool ok vielleicht anstelle des Puukko´s
 

porcupine

Super Moderator
Also, ich nehme mal an, auf der Insel gibts regelmäßige Forumstreffen, ja? Keinen Dschungel, nein? Einen Bäckerladen, ja? Dann nehm ich ein Victorinox Companion, für die Fingernägelpflege, mein Arbeits-Sebenza zum Arbeiten, und ein Edel-Sebenza zum Herzeigen.

Spass beiseite...
1. Busse FSH
2. Busse C 4
3. Busse LMS
 
Zuletzt bearbeitet:

Franco G

Mitglied
1. Fallkniven A-1, VG-10
2. Benchmade Nimravus Cub, ATS-34, oder
Victorinox Trailmaster
3. Spyderco Native FRN, S30V

Welche Inseln? Siehe 'Signatur'!
 
F

filosofem

Gast
Überleben:

- Busse Basic 6 (hacken usw.)
- R.J. Martin Fighter (Bären, Eingeborene usw.)
- Schweizer Taschenmesser (basteln usw.)

Wenns Haus brennt:

- Blackwood´s
- Bob Crowder Fighter
- Böhlke/Schanz Fighter

:cool:
 

Amphibian

Mitglied
Überleben:


-Busse Care Taker(fürs grobe)

-Busse Rat Chat(fürs hacken)

-Victorinox Tool(für den Rest)


Wenns brennt:(

- Schanz
- Seb L
- Rosehunter (Peter Abel);)
 

achlais

Mitglied
Ein Fällkniven S1 (oder irgendeinen anderen Prügel in der Größe),
ein Al Mar SERE 2000,
und eine kleine Axt, die ich als Messer tarne, damit es Walter nicht merkt.


@filosofem
Für Eingeborene braucht man doch keinen Fighter. Eingeborenen gibt man einen Wochentagenamen, bringt sie dazu die Dreckarbeit zu machen und fertig.

Servus sgian achlais
 
Zuletzt bearbeitet:

Flint

Mitglied
Da fällt mir die Antwort wirklich nicht schwer, zumindest bei den ersten beiden.
Mission MPF (Neckscheide)
Mission MPT (Werner Lüttecken Spezialscheide)
und dann entweder mein Gerber Tool oder mein Victorinox mit allem Drum und dran. Aber eher das "Schweizer". Die Schere ist zum Nägelschneiden genial.:D
Grüße
 

mark23

Mitglied
Hallo!

Mein Hardanger, mein Leatherman Wave und meinen Glock "Folder" :D

Hat sich alles bewährt.

Gruß

Mark23
 

Fugazi

Mitglied
Hi, nach Verwendungszweck:

fürs Überleben:

Busse Natural Outlaw
Heulratte
Leatherman Supertool

ansonsten:
MT Amphibian
Spyderco Wayne Goddard Micarta
Leaterman Supertool


Fugazi
 
man muß wirklich ein bisserl überlegen, aber gut:
1. mein mächtiges ats-34 bowie vom häß heiko, für alle groben arbeiten.
2. mein roselli-puukko aus uhc 2%carbon-stahl für feinarbeiten.
3. und natürlich unvermeidlicherweise das schon oft zitierte swisstool.
 

aqua

Mitglied
1. Das viel genannte S1
2. WM1 (als Neckie)
3. wenn der 1.2552-Stahl noch vor dem Inselaufenthalt kommt baue ich mir noch was in der Art von Busses Paul's Hatchet
 

Disco-GM-551

Mitglied
Mein erster Beitrag und dann noch in nem Uraltthread, aber ich kanns mir nicht verkneifen:

Also für die Zivilisation ganz klar, Schweizermesser und/oder Swisstool, hab ich selbst in den verschiedensten Ausführungen und kann mich nie entscheiden welche ich mitnehme.

Aber was wollt ihr auf ner einsamen Insel mit den Dingern??

Schrauben gibts da keine, Dosen auch nicht. Was will man dann auf ner Insel mit nem Tool?
Ist doch bestimmt depremierend, wertvolle 300g vergeudet um dann zu merken, dass man das meisste davon eh nicht nutzen kann.
 
G

gast31082009

Gast
Hallo
Ich beobachte den Beitrag von Walter schon länger.
Jetzt kann ich mir es auch nicht mehr verkneifen.

Natürlich braucht man auf der`einsamen Insel`kein Tool.
Ich stelle es mir jedoch auch auf der Insel auf der Walter war hochinteressant vor, mit metrischen Nüssen, oder Schlüsselweiten, vor zölligem Kram zu stehen. :mad:

Stattdessen würde ich neben einem 8er oder 9er Opinel und einer selbstgebauten Lauri natürlich eine Wasserpumpenzange oder einen `Engländer`als drittes Werkzeug oder Tool mitnehmen. :p

Ja ich weiß, fast OT, aber immerhin würde ich zwei Messer mitnehmen.

Engländer ist in F und D ein verstellbarer Schraubenschlüssel,
in den USA habe ich Leute es schon einen Franzosen nennen hören.
In Großbritanien glaubt man es wäre eine Erfindung von den Frogs (Franzosen).
Aller Wahrscheinlichkeit hat es ein findiger Globetrotter erfunden ;)
Oder auch nicht.

Stefan
 

navajo

Mitglied
Moinsen


Also so wie ich es gelesen habe war noch nie einer auf einer einsamen Insel........


Ich würde deswegen zu einem Fixed z.B mein Leo 3 Finger, ein puma Hau Messer ( oder ähnliches ) und ein kleines schlankes ohne Griffbeschalung mitnehemen. Denn es wird sicherlich schwer aus einem Letherman oder Victorinox eine brauchbare Pfeispitze zu bauen und mit den Dreien denke ich währe ich bestens ausgerüßtet. Denn essen will ich auch was und nicht nur Maden und Käfer aus alten Baumrinden prockeln. :glgl:


Grüße Andy