3,7V MJP Mega Extreme II

asi

Mitglied
Hallo!
ich habe eine Frage. Ich habe eine MJP Mega Extreme II mit einer XP-G Diode.
Mir wurde gesagt - es funktioniert NUR mit 3V akku oder Cell.


Die Frage Lautet - was passiert wenn ich doch eine 3,7V Akku benutze? Geht es Kaputt oder wird einfach zu heiss???

Danke!
 

Anhänge

  • mjm1.jpg
    mjm1.jpg
    37,7 KB · Aufrufe: 93
  • mjm2.jpg
    mjm2.jpg
    36,8 KB · Aufrufe: 127
Wenn die LED zu heiß wird, wird sie kaputt gehen...



Bitte.

Also das ist ja echt einmal eine sinnvolle Antwort!

Ich meine der TS wollte wissen, ob seine Lampe auch mit 3,7V-Akkus gefüttert werden kann (die ja voll geladen 4,2V haben).

Zu hohe Spannung kann bei nicht dafür ausgelegten Lampen verschiedenes bewirken. Es kann der Treiber kaputt werden oder zB auch die LED geröstet werden.

Betreffend die MJP weiß ich es aber leider nicht, und CPF ist im Moment down...

Andreas
 

toby_pra

Premium Mitglied
Laut Auskunft von Mike verträgt der Treiber die erhöhte Spannung nicht.

Du kannst deine Lampe dann quasi wegschmeissen, oder mit viel Glück
noch mit Mike in Kontakt treten.
 

toby_pra

Premium Mitglied
Gute Einstellung! :D

Ansonsten greif halt auf Rcr123 3.0V zurück. Auch wenn hier die Laufzeit
aufgrund der geringen Kapazität deutlich sinken wird.
 

asi

Mitglied
Genau das mache ich. 3.0V benutze ich schon länge mit dieser Taschenlampe.


Wenn wir schon über MJP Mega extreme sprechen, möchte ich noch eine Frage stellen:

wäre es möglich ein Strahlvergleich zwischen MJP XP-G und MJP SST-50 machen? gibt es eventuell schon so ein Vergleich? ich habe es leider selber nicht im Internet gefunden :(
 

toby_pra

Premium Mitglied
Erfahrungsgemäß kann ich dir nur sagen, dass die SST-50 Version einen
deutlich größeren Spot, mehr Spill und weniger Recihweite hat. ;)