2 AAA Taschenlampe

Flieger

Mitglied
Wieso nicht selbst basteln ?

Man nehme einfach eine Maglite Solitaire, eine gute weiße 3 mm LED (Conrad), nen 500 Ohm Widerstand und eine kleine Feder. Um das kleine Wunderwerk zum leuchten zu bringen braucht's dann nur noch eine 12V-Batterie (z.B. Duracell MN21 - ein bisschen kürzer als AAA, bei gleichem Umfang). Hab ich mir gestern zusammengebaut und funktioniert prima - brennt seit fast 24 Std. und ist immernoch mehr als ausreichend hell...
 

Flaming-Moe

Mitglied
Re: Wieso nicht selbst basteln ?

Original geschrieben von Flieger
Man nehme einfach eine Maglite Solitaire, eine gute weiße 3 mm LED (Conrad), nen 500 Ohm Widerstand und eine kleine Feder. Um das kleine Wunderwerk zum leuchten zu bringen braucht's dann nur noch eine 12V-Batterie (z.B. Duracell MN21 - ein bisschen kürzer als AAA, bei gleichem Umfang). Hab ich mir gestern zusammengebaut und funktioniert prima - brennt seit fast 24 Std. und ist immernoch mehr als ausreichend hell...

Geht natürlich auch. Leider hab ich's nicht so mit dem Löten, aber ein entfernter Bekannter hat mir meine Mini-Maglite umgebaut und mit 7 weißen LEDs (5600 mcd) bestückt.

Mit 2 Lithium AA-Zellen leuchtet das Ding echt monatelang!!! :D

Ich wollte die Photons wie gesagt nicht schlecht machen, hab selbst einige in Gebrauch und schön hell sind sie ja.
 

Flieger

Mitglied
Nix löten...

Bei der kleinen Solitär ist nix zu löten... Deswegen kann man die Modifikation auch jederzeit wieder rückgängig machen.

Ich kann leider (noch) keine Pics hier einstellen, sonst hätte ich mal ein paar Aufnahmen davon gemacht. Im Prinzip tauscht man nur die normale Glühlampe gegen die LED. Danach die 12V-Batterie rein, ne längere Feder (z.B. vom Kugelschreiber) hinterher und dann muß man nur noch zusehen, daß der Kontakt über den Widerstand geschlossen wird. Dazu hab ich den Widerstand an der Feder befestigt (die Drähte miteinander verdreht) und mir ein kleines kreisrundes Stück Plastik zurechtgeschnitten. In die Mitte von dem Plastik wird ein Loch gestochen, so das (nur) der Widerstand durchgeführt werden kann und unten den Verschluss der Taschenlampe berührt. :super:

BTW - ich hab das Teil jetzt ständig dabei und im Einsatz und bin echt begeistert. Wenn man noch ne alte Solitär zu Hause rumfliegen hat, ist das der beste Weg um günstig und schnell ne prima Mini-LED-Lampe zu erhalten... :D
 

Brunner

Mitglied
Hi!

Habe die Discusion wegen der Lampe mitbekommen. Aus eigener Erfahrung kann ich folgende Lampe vorschlagen:

bei Relags (www.relags.de) Art. Nr. 011525
eine LED CLIP leuchtet bis 80 Stunden, LED Lebensdauer bis 100.000 Stunden, hat einen Clip kann mann (frau) an Kleidung oder sonstwo befestigen und hat handliche Abmessungen. Ich habe die immer zum Zelten und Canadierfahren mit, bin super zufrieden damit und der Lichtkegel hat keine scharfen Ränder, aber nicht direckt ins Licht schauen -> Du wirst Dein "blaues" Wunder erleben.
Wer braucht schon wirklich einen 1000 Watt Fluter?

Klaus :super:
 
J

J.A.G.

Gast
@Andreas, @dcjs

@andreas : Vibriert das Teil auch ?

@dcjs: Kann dir in Bezug auf die Sure-Fire E1 nur zustímmen.
wobei ich persönlich die 6Z-Combat bevorzuge !

Jörg
 

Brunner

Mitglied
Re: @Andreas, @dcjs

Original geschrieben von J.A.G.
@andreas : Vibriert das Teil auch ?

Das Teil vibriert nur bei Frauen ...

@dcjs: Kann dir in Bezug auf die Sure-Fire E1 nur zustímmen.
wobei ich persönlich die 6Z-Combat bevorzuge !

Jörg
:hehe: